Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
easyVDR 5 Install
#1
Hey,

Habe heute mal die System SSD an meinem Produktiv vdr (nur SAT Empfang) abgestöpselt und eine neue SSD drangehängt. Ziel: EasyVDR 5 alpha Installation des Grundsystems ...

- SSD (250 GB) manuell partitioniert, davon 100 GB für eine mediapartion (/media/easyvdr0 mit XFS) Der Grund ist einfach, die zwei 3 TB Platten im vdr sind an die produktive Installation gebunden, das wollte ich jetzt nicht umwerfen, da für Testzwecke die 100 GB Mediapartition locker ausreichen.

- Grundinstallation ist erwartungsgemäß durchgelaufen, also easy ...
- Hardwareerkennung:

-DVB Karte vom Setup nicht erkannt -> unbekanntes DVB Device (Da ich diesmal gleich die mitgelieferten Treiber vom Linux Kernel installiert habe, also Option keine extra Treiber) wird meine DVB Karte dann korrekt als Digital Device im easyPortal (WebGUI) angezeigt.
-nVidia erkannt --> Treiber 340 latest für GT Geforce 710
- Bei LCD -> graphtft gewählt (diesmal ist es kein imon LCD sondern das Soundgraph Touch TFT)
- FB Empfänger nur imon Remote
- FB imon Pad

- PChanger noch grundkonfiguriert, Tastatur Steuerungstasten zugewiesen

- Setup keine grösseren Probleme

- dem TFT (Grapftft) den VGA Anschluss zugewiesen, native Auflösung von 800x600 eingestellt
- dem vdr den HDMI Anschluss
- beim PulseAudio hat sich das Setup kurz verhaspelt, der Soundcheck funktionierte nicht, trotz richtiger Einstellung / Auswahl -> zurück, jetzt erschien noch mal eine geänderte Auswahhl (Display Name wird mit angezeigt) ausgewählt, Soundcheck 'ja' gewählt, Soundcheck ok, restliche Optionen abgewählt (also Gaming Profil, etc.)
- Netzwerkeinstellungen auto - übernommen, das passt so für das heimische Netzwerk
- reboot

logischerweise kein Bild + Ton ... Warum ? nun, zuerst muss noch die /etc/vdr/diseqc.conf sowie die /etc/vdr/scr.conf an meine Unicable (lach, ja das ist ein Markenname kein IndustrieStandard, schreibt sich aber leichter von der Hand) Anlage angepasst werden. Die relevanten Änderungen sind hier: Unicable beschrieben. Im Nachtrag zu dem Wiki-Artikel wurde dann noch hinzugefügt, dass dieses HowTo auch für easyVDR 5 alpha funktioniert *zwinker*

- reboot

Bild + Ton da mit Standard cannel.conf (Astra DE AT)

- Samba aktiviert
- nfs aktiviert
- Ramdisk eingestellt -> alles an EPG Daten in die Disk
- meine channels.conf vom Produktiv vdr via Samba eingefügt (+ 13° EutelSat)
- eine weitere test.conf (Channels) über das easyPortal (WebGUI) hochgeladen, funktioniert auch
- zwei, drei Plugins (Skins) direkt via easyPortal installiert, das funktioniert auch, ebenso wie das Starten / Stoppen des vdr (Test der Funktionalität des easyPortal mit easyVDR 5 alpha)
- EA5 Optimale Einstellungen nach Grundinstall gemacht / bzw. angepasst an meine Bedürfnisse von hier .
- via SSH die ppa´s von easyvdr 5 alpha hinzugefügt
- apt-get update && apt-get upgrade
- reboot

- passt, diesmal kein Desktop von ubuntu mit login vdr, es startet ganz normal der vdr und dies geschieht ziemlich fix.
- graphtft funktioniert auch, also ootb - so wie es sein soll (Das kann ich allerdings wirklich nur für das verbaute TFT von Soundgraph mit iMON Empfänger sagen, wie das bei anderen TFT´s ist, weiß ich nicht !)

TFT mit EPG Daten und dem Skin antraice-easy

- Die Touch Funktionalität des TFT ist gegeben und funktioniert erst mal, also beim "daraufherumtatschen" mit dem Finger ändert sich die Anzeige auf dem Bildschirm. Da die Touchfunktionalität mehr eine Spielerei ist, wenn man direkt vor der Kiste sitzt, ist das nicht sooooo wichtig.

- Kodi installiert, VNSI Plugins (kodi+vdr) installiert, weitere Repositorys für Kodi hinzugefügt, Grundeinstellung regional angepasst, relevante Plugins und Addons installiert.
- Testsystem steht

gute Arbeit von Euch, Jungs !

Gruss Pritt
[color=#9A00B2][size=small]Silverstone CW03 mit 7" Touch TFT, easyVDR 3.0, ASUS M5A87, AMD FX 4300, nVidia VDPAU / SoftHDDevice, Digital Devices Octopus Bridge, 2 x Digital Devices Duoflex S2 (4 Tuner), SanDisk SDSSDX12, 1 x 3 TB (Media), 2 x 1,5 TB (Media), Unicable System || Thermaltake DH 101, ASUS  M5A87, [color=black]AMD FX-6300 Six-Core Processor[/color], 8 GB RAM, [/size][/color][color=#9A00B2][size=small]easyVDR 5.0 (alpha), [/size][/color][color=#9A00B2][size=small]nVidia GT 1030, SoftHDDevice,  Digital Devices Octopus Bridge, 2 x Digital Devices DuoFlex C/T2 (4 Tuner), SanDisk SDSSDX12, 2 x 1,5 TB (Media) || Fractal Design Node 304 mit NAS Openmediavault (RAID 5) 12 TB, Raspberry II mit Debian Wheezy Kartenleser, HD+, ...[/size][/color]
Zitieren
#2
Moin pritt,

danke für die gute Dokumentation. (so kann man arbeiten)

MfG
Markus
[b]VDR1 easyVDR 08.6:[/b] P4 2,8 GHz mit TT-Premium SAT an Sony Röhre
[b]VDR2 easyVDR 3.0:[/b] Medion MD8800 MS-7204 P4 3,4 GHz; 2GB DDR2; 2 TB  HD; LCDProc mit VFD Display
[size=small][b]B-PLAN easyVDR 3.0:[/b] MSI G31M MS-7279 ver4 CPU Intel Core 2 Quad Q9300; 2GB DDR2[/size][size=small]; [/size][size=small]X11 Receiver; Medion FB; ASUSNvidia GT630[/size]
[size=small][b]Test [url=https://ftp.gwdg.de/pub/linux/easyvdr/5.0/alpha/easyvdr-5-alpha-010.iso]easyvdr-5-alpha-010 stable[/url]: [/b][/size]GA-H55M-UD2H Bios F11 TX7 LGA 1156 Intel Core i3-550 3,2 GHz 4M Cache 73W CPU Mark 2829 4 GB DDR3[size=small][size=small]; 4 [/size][/size][size=small]T[/size][size=small]B HD; ASUS GT1030 => HDMI Philips 40", Marantz optisch digital vom MB, X11 Receiver; Medion FB[color=black] X10 20029725[/color]; [/size][size=small]Edison Optimus DVB Combo [size=small]mit DVB-T2[/size][/size]
Zitieren
#3
Hi Rene
Danke für die Ausfürliche Install Doku.
Schön das es so läuft bei Dir.
Bedenke aber das der Wakeup über Lan noch nicht 100%tig funktioniert. So bei mir. Bitte testen !!! und berichten.
Schlecht wenn man einen Raspi Pi Client mit z.B OpenElec am laufen hat,
und damit den Server hier ( Ea5 Alpha ) wecken will um TV oder Aufnahmen in einem anderen Zimmer anschauen will.
Auch funzte das hinzufügen von Videoquellen per SMB unter Kodi 18.7 noch nicht. ( Anderer VDR oder das FRITZ-NAS )
In Kodi unter VIDEO / Dateien / Videos hinzufügen / Videoquelle hinzufügen + durchsuchen / Windows Netzwerk (SMB)
hier wird kein WORKGROUP gefunden bzw ist nicht vorhanden.
Kann sein das es mit Kodi 18.8 geht . Frage kann das jemand mal testen. ( Habe zur Zeit keinen VDR mit EA5 am rennen )
Auch können die Aufnahmen im VDR Modus unter Befehle / HandBrake Encode Profile nicht konvertiert werden in ein *.mp4 File.
Die coder Profile können zwar ausgewählt werden aber es wird nichts umgewandelt.
Ist halt noch Alpha das sollte jeder beachten. Wenn jemand diese 3 Sachen unbedingt benötigt , sollte er vorerst bei 3.5.02 bleiben
Bis es gefixt ist oder wieder funktioniert.
Nachtrag: Auch die CD Dankenbank funzt nicht mehr. Das heist es werden keine CD Infos ( Titel + Interpred ) mehr beim
abspielen einer Orginal Audio CD aus dem Internet geholt und damit angezeigt . Schade, es war ein nette Funktion..
Und das betrifft alle EasyVDR Versionen , leider..
Gruss Oberlooser
EA5 Test-VDR : Lintec3 Senior Gehäuse - MSI G41M-P25 Board - Intel P4 E6850 / 775 Dual Core CPU - 2x2GB DDR3 RAM - MSI GT 710 PCI-e HDMI Grafik - DVB Technisat Skystar S2 SAT PCI + Tevii S2 471 PCI-e x1 - 120GB SSD + 1 TB Test-HDD - Asus DRW-24D5MT DL DVD - USB-STM32 V2 Stick (36kHz) mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 5.0 Alpha ISO 010 - Softhddevice mit Pulseaudio + estuary4vdr OSD - Kodi 18.9 mit Confluence Skin
[b]VDR-Client,s[/b] : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren
#4
Moin,


Zitat:Oberlooser schrieb
Auch funzte das hinzufügen von Videoquellen per SMB unter Kodi 18.7 noch nicht. ( Anderer VDR oder das FRITZ-NAS )
In Kodi unter VIDEO / Dateien / Videos hinzufügen / Videoquelle hinzufügen + durchsuchen / Windows Netzwerk (SMB)
hier wird kein WORKGROUP gefunden bzw ist nicht vorhanden.
Kann sein das es mit Kodi 18.8 geht . Frage kann das jemand mal testen.
Test unter ea5 alpha mit Kodi 18.8 Leia

  - per SMB => K.O.
  - per UPnP Geräte =>OK AVM FRITZ!Mediaserver, HOMESERVER1

Gruß
Markus
[b]VDR1 easyVDR 08.6:[/b] P4 2,8 GHz mit TT-Premium SAT an Sony Röhre
[b]VDR2 easyVDR 3.0:[/b] Medion MD8800 MS-7204 P4 3,4 GHz; 2GB DDR2; 2 TB  HD; LCDProc mit VFD Display
[size=small][b]B-PLAN easyVDR 3.0:[/b] MSI G31M MS-7279 ver4 CPU Intel Core 2 Quad Q9300; 2GB DDR2[/size][size=small]; [/size][size=small]X11 Receiver; Medion FB; ASUSNvidia GT630[/size]
[size=small][b]Test [url=https://ftp.gwdg.de/pub/linux/easyvdr/5.0/alpha/easyvdr-5-alpha-010.iso]easyvdr-5-alpha-010 stable[/url]: [/b][/size]GA-H55M-UD2H Bios F11 TX7 LGA 1156 Intel Core i3-550 3,2 GHz 4M Cache 73W CPU Mark 2829 4 GB DDR3[size=small][size=small]; 4 [/size][/size][size=small]T[/size][size=small]B HD; ASUS GT1030 => HDMI Philips 40", Marantz optisch digital vom MB, X11 Receiver; Medion FB[color=black] X10 20029725[/color]; [/size][size=small]Edison Optimus DVB Combo [size=small]mit DVB-T2[/size][/size]
Zitieren
#5
Danke Markus für die Info / Test
Gruss Oberlooser
EA5 Test-VDR : Lintec3 Senior Gehäuse - MSI G41M-P25 Board - Intel P4 E6850 / 775 Dual Core CPU - 2x2GB DDR3 RAM - MSI GT 710 PCI-e HDMI Grafik - DVB Technisat Skystar S2 SAT PCI + Tevii S2 471 PCI-e x1 - 120GB SSD + 1 TB Test-HDD - Asus DRW-24D5MT DL DVD - USB-STM32 V2 Stick (36kHz) mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 5.0 Alpha ISO 010 - Softhddevice mit Pulseaudio + estuary4vdr OSD - Kodi 18.9 mit Confluence Skin
[b]VDR-Client,s[/b] : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren
#6
Hi, 
Woher hast du das 18.8?
Mfg Stefan
[size=x-small][b]Test-VDR1[/b]: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
[b]VDR4[/b]: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
[b]VDR5[/b]: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
[b]VDR6[/b]: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
[color=blue][url=http://tinyurl.com/ycx4qsv]Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal![/url][/color][/size]
Zitieren
#7
Moin,

ganz normales

stopvdr
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
neustart

Ubuntu-Pakete
5-others-stable

[Bild: package-source] kodi
2:18.8+git20200728.1313-final-1easyVDR0~focal
mango (2020-08-04)


MfG
Markus
[b]VDR1 easyVDR 08.6:[/b] P4 2,8 GHz mit TT-Premium SAT an Sony Röhre
[b]VDR2 easyVDR 3.0:[/b] Medion MD8800 MS-7204 P4 3,4 GHz; 2GB DDR2; 2 TB  HD; LCDProc mit VFD Display
[size=small][b]B-PLAN easyVDR 3.0:[/b] MSI G31M MS-7279 ver4 CPU Intel Core 2 Quad Q9300; 2GB DDR2[/size][size=small]; [/size][size=small]X11 Receiver; Medion FB; ASUSNvidia GT630[/size]
[size=small][b]Test [url=https://ftp.gwdg.de/pub/linux/easyvdr/5.0/alpha/easyvdr-5-alpha-010.iso]easyvdr-5-alpha-010 stable[/url]: [/b][/size]GA-H55M-UD2H Bios F11 TX7 LGA 1156 Intel Core i3-550 3,2 GHz 4M Cache 73W CPU Mark 2829 4 GB DDR3[size=small][size=small]; 4 [/size][/size][size=small]T[/size][size=small]B HD; ASUS GT1030 => HDMI Philips 40", Marantz optisch digital vom MB, X11 Receiver; Medion FB[color=black] X10 20029725[/color]; [/size][size=small]Edison Optimus DVB Combo [size=small]mit DVB-T2[/size][/size]
Zitieren
#8
Hi, 
Ja danke, hab es gesehen. 
Gehen dort Upgrades in Kodi zu installieren? Aus dem Kodi Repo. Das hatte irgendwer bemängelt bei der. 7
Mfg Stefan
[size=x-small][b]Test-VDR1[/b]: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
[b]VDR4[/b]: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
[b]VDR5[/b]: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
[b]VDR6[/b]: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
[color=blue][url=http://tinyurl.com/ycx4qsv]Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal![/url][/color][/size]
Zitieren
#9
Zitat:SurfaceCleanerZ: Woher hast du das 18.8?

aaaalso ... ich hatte zu tun, Sorry.

...habe ich auf dem easyVDR 5 alpha System Kodi 18.8 - ich vermute, das wurde aktualisiert mit dem apt-get update && apt-get upgrade ? Ein apt-get dist-upgrade wurde jedoch nicht ausgeführt.

Wie Markus schon schrieb, wird Kodi aktualisiert aus dem ppa.

Was Samba anbelangt, richtig - das durchsuchen des Windows- Netzwerk (smb) schlägt fehl.
Weder das NAS, noch der Windows PC, noch der AVM Router ist per smb erreichbar.

Über den Zeroconf-Browser erreiche ich jedoch EASYVDR (SAMBA). (die freigegebenen Verzeichnisse vom easyVDR). Klicke ich diesen dann an erscheint eine Fehlermeldung:

Fehler - Invalid Argument

Soweit ich das ausbrobiert habe funktioniert aber der Zugang über NFS - jedoch nur zum NAS, auf den NFS Server, bzw. die freigegebenen Verzeichnisse vom EasyVDR kann ich nicht zugreifen, da startet zwar der NFS Server, aber ich habe dort noch keine NFS Freigaben erstellt.


UPNP Geräte habe ich auf dem Testsystem noch nicht eingerichtet.

in der 18.8 lassen sich Repos installieren, habe mehrere hinzugefügt, teilweise aber nur aus einer zip, weil Quellen im Netzwerk nicht verfügbar (so mache ich das sonst immer), die einzelnen Addons werden auch anstandslos installiert, geladen, aktualisiert.
[color=#9A00B2][size=small]Silverstone CW03 mit 7" Touch TFT, easyVDR 3.0, ASUS M5A87, AMD FX 4300, nVidia VDPAU / SoftHDDevice, Digital Devices Octopus Bridge, 2 x Digital Devices Duoflex S2 (4 Tuner), SanDisk SDSSDX12, 1 x 3 TB (Media), 2 x 1,5 TB (Media), Unicable System || Thermaltake DH 101, ASUS  M5A87, [color=black]AMD FX-6300 Six-Core Processor[/color], 8 GB RAM, [/size][/color][color=#9A00B2][size=small]easyVDR 5.0 (alpha), [/size][/color][color=#9A00B2][size=small]nVidia GT 1030, SoftHDDevice,  Digital Devices Octopus Bridge, 2 x Digital Devices DuoFlex C/T2 (4 Tuner), SanDisk SDSSDX12, 2 x 1,5 TB (Media) || Fractal Design Node 304 mit NAS Openmediavault (RAID 5) 12 TB, Raspberry II mit Debian Wheezy Kartenleser, HD+, ...[/size][/color]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste