Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Topseed USB Empfänger+FB funktionieren nicht alle Knöpfe
#1
Hallo,





die Installation von easyVDR 5.0 (Alpha) hat funktioniert. Hardware von der Signatur.




Leider bekomme ich meine Topseed Fernbedienung nicht zum laufen.


Unter easyVDR3.5 habe ich es hinbekommen.


Dies habe ich im thread "Medion Targa / TopSeed Enpfänger und Sender einrichten" beschrieben.



Dies funktioniert bei easyVDR5.0 nicht mehr.



hardware.conf ist ersetzt worden durch lirc_options.conf!


Wie muss ich die Angaben der hardware.conf in die lirc_options.conf eintragen?





Es funktionieren die Zahlen, hoch/runter, OK und leider auch der Ausschaltknopf.


Beim Ausschaltknopf geht er sofort in Ruhestellung!





evtest zeig die topseed an zwei events an.



/dev/input/event2:      TopSeed Tech Corp. USB IR Combo Device


/dev/input/event6:      TopSeed Tech Corp. USB IR Combo Device




irw zeigt die Zahlen hoch/runter und Ok an. Bei "Aus" wie oben beschrieben.


Die anderen Knöpfe ergeben nur Hieroglyphen.




Ich habe hier um Forum oder Google auch nichts passendes gefunden.



Könnt Ihr mir weiter helfen?



Grüße qumad


Angehängte Dateien
.zip   easyinfo.zip (Größe: 86,17 KB / Downloads: 1)
SW: easyVDR 3.5, kodi 17
HW: Digitainer Gehäuse u. NT; M3N78-VM; CPU AMD Athlon 7550 2.5GHz, RAM 4GB,
       geforce 8200 onboard mit Nvidia Treiber 304
       NVIDIA Corporation GP108 [GeForce GT 1030] (rev a1), Treiber 440.100
       nur DVB-c (pyür) mit 1x cine DVB-C2/T2 V7 und 1x DuoFlex C2/T2 V3;
       über HDMI an Samsung-TV mit SoftHDDevice;
FB: Targa Topseed USB Empfänger und Fernbedienung

Test: easyVDR 5.0 (Alpha) mit o.g. Hardware auf andere SSD-Platte
Zitieren
#2
Hi..

Klar können wir dir irgendwie helfen  Big Grin

Das hier verwirrt mich gerade:
Zitat:log --silent " Suche Fernbedienungs-Empfaenger ..."
# Folgende Fernbedienungs-Empfaenger wurden gefunden:
#    keine Fernbedienungs-Empfaenger neu installieren
#    \Z5#---------------- Erkannte Hardware: -----------------#
#    Funkreceiver X10
#    \Z5#----------- fuer Systeme ohne FB-Receiver: ----------#
#    keinen FB-Receiver aktivieren
#    \Z5#-------- Verwendung folgender HW erzwingen: ---------#
#    Lirc_on_alsa
#    serieller am ttyS0 (com1)
#    serieller an ttyS1 (com2)

# Fuer die Fernbedienungs-Empfaenger ist folgendes zu tun:
inst_lirc "Funkreceiver_X10" "<empty_value>" "atilib_usb" "<empty_value>" "<empty_value>" "<empty_value>"
inst_all_remote " 1 2 13 98 99 100 105 106 107"
echo "#" "Remot"_"config" "Remot"_"Funkreceiver_X10" >> /var/log/easyvdr/setup.state



log --silent "easyvdr-detect_install beendet"

Also welcher Empfänger soll denn nun verwendet werden?
( Genaue Bezeichnung was im easyVDR Setup erkannt wurde )
Wenn noch nicht im Setup erkannt wurde, dann bitte den Link zum Thema wo du es schon mal hinbekommen hast.

Gruß Aaron
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#3
Hallo Aaron,

also ich haben das Digitainergehäuse mit dem Frontpanel an dem ich den Funk-usb-stick der Logitech K400 angeschlossen habe.
In dem Panel ist wohl auch der Funkreceiver X10 enthalten.

Das setup erkennt nur den Funkreceiver X10.

Ich habe schon versucht im setup die Auswahl "keinen FB-Receiver aktivieren" zunehmen.
Geht auch nicht.

Ich hatte bei easyVDR3.5 die hardware.conf und lircg.conf händisch in /etc/lirc/ kopiert.


Hier der Link:
https://www.easy-vdr.de/thread-18248.htm...ight=targa

Du hast mich auf eine Idee gebracht.
Ich zieh das Frontpanel ab und führe dann das setup nochmal durch.

Grüße qumad
SW: easyVDR 3.5, kodi 17
HW: Digitainer Gehäuse u. NT; M3N78-VM; CPU AMD Athlon 7550 2.5GHz, RAM 4GB,
       geforce 8200 onboard mit Nvidia Treiber 304
       NVIDIA Corporation GP108 [GeForce GT 1030] (rev a1), Treiber 440.100
       nur DVB-c (pyür) mit 1x cine DVB-C2/T2 V7 und 1x DuoFlex C2/T2 V3;
       über HDMI an Samsung-TV mit SoftHDDevice;
FB: Targa Topseed USB Empfänger und Fernbedienung

Test: easyVDR 5.0 (Alpha) mit o.g. Hardware auf andere SSD-Platte
Zitieren
#4
Hallo,

ohne Frontpanel bietet mir das setup keinen FB-Reciever an.
Ich kann auch dann keine Fernbedienung Auswählen.
Im /etc/lirc/ wurde dann auch nicht mein lircd.conf überschrieben.

Grüße qumad
SW: easyVDR 3.5, kodi 17
HW: Digitainer Gehäuse u. NT; M3N78-VM; CPU AMD Athlon 7550 2.5GHz, RAM 4GB,
       geforce 8200 onboard mit Nvidia Treiber 304
       NVIDIA Corporation GP108 [GeForce GT 1030] (rev a1), Treiber 440.100
       nur DVB-c (pyür) mit 1x cine DVB-C2/T2 V7 und 1x DuoFlex C2/T2 V3;
       über HDMI an Samsung-TV mit SoftHDDevice;
FB: Targa Topseed USB Empfänger und Fernbedienung

Test: easyVDR 5.0 (Alpha) mit o.g. Hardware auf andere SSD-Platte
Zitieren
#5
Hi,

das kann auch so nicht funktionieren.
Im Moment wird dein Empfänger nicht erkannt, weil er nicht eingepflegt ist.
Lass mir mal deine Daten im anderen Beitrag auswerten und dann melde ich mich wieder.

Gruß Aaron
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#6
Hallo Aaron,

Danke, lass dir Zeit.

Grüße qumad
SW: easyVDR 3.5, kodi 17
HW: Digitainer Gehäuse u. NT; M3N78-VM; CPU AMD Athlon 7550 2.5GHz, RAM 4GB,
       geforce 8200 onboard mit Nvidia Treiber 304
       NVIDIA Corporation GP108 [GeForce GT 1030] (rev a1), Treiber 440.100
       nur DVB-c (pyür) mit 1x cine DVB-C2/T2 V7 und 1x DuoFlex C2/T2 V3;
       über HDMI an Samsung-TV mit SoftHDDevice;
FB: Targa Topseed USB Empfänger und Fernbedienung

Test: easyVDR 5.0 (Alpha) mit o.g. Hardware auf andere SSD-Platte
Zitieren
#7
Ich benötige die vollständige Ausgabe von "lsusb" ( ohne Zusatzoptionen und das auf dem easyVDR5 )

Edit:
Versuchen wir es erstmal mit den vorhandenen Daten..
Folgendes bitte in die /usr/share/easyvdr/setup/hw-detect/hw-lib/40_remote_control_receiver ab Zeile 672 ergänzen: 
Code:
# Medion Targa USB-Empfänger
hw_name[55]="TopSeed Tech Corp. USB IR Combo Device"
hw_ident[55]="0766:0204"
det_method[55]="chk_lsusb"
ins_method[55]="inst_lirc"
paraset_a[55]="ID_TXT"
paraset_b[55]="dev_input irkeytab rc5 rc6"
paraset_c[55]="Event"
paraset_d[55]="TopSeed Tech Corp. USB IR Combo Device*"
paraset_e[55]="TopSeed Tech Corp. USB IR Combo Device"
müsste danach so aussehen:
Code:
# TechniSat SkyStar HD 2 PCI
hw_name[54]="IR TechniSat SkyStar HD2"
hw_ident[54]="1822:4e35 1ae4:0003"
det_method[54]="chk_lspci3"
ins_method[54]="inst_lirc"
paraset_a[54]="ID_TXT"
paraset_b[54]="dev_input irkeytab rc5 rc6"
paraset_c[54]="Event"
paraset_d[54]="Mantis VP-1041*"
paraset_e[54]="Mantis VP-1041 IR Receiver"

# Medion Targa USB-Empfänger
hw_name[55]="TopSeed Tech Corp. USB IR Combo Device"
hw_ident[55]="0766:0204"
det_method[55]="chk_lsusb"
ins_method[55]="inst_lirc"
paraset_a[55]="ID_TXT"
paraset_b[55]="dev_input irkeytab rc5 rc6"
paraset_c[55]="Event"
paraset_d[55]="TopSeed Tech Corp. USB IR Combo Device*"
paraset_e[55]="TopSeed Tech Corp. USB IR Combo Device"

## Gyration, Inc. RF Technology Receiver
hw_name[56]="Gyration RF Technology Receiver"
hw_ident[56]="0c16:0002"
det_method[56]="chk_lsusb"
ins_method[56]="inst_inputlirc"
paraset_a[56]="ID_TXT"
paraset_b[56]="input_lirc"
paraset_c[56]="Event"
paraset_d[56]="Gyration*"
paraset_e[56]="Gyration RF Technology Receiver"
Dann das easyVDR-Setup starten und schauen, ob nun dein USB-Device schon mal erkannt wird. Sollte es erkannt werden, als nächstes nach dem Einrichten kontrollieren ob unter /dev/input eine ir-auto_dtc existiert.

Gruß Aaron
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#8
Hallo,

hab ich gemacht.
Jetzt ist unter /dev/inpu/  @ir-auto_dtc vohanden.

irw gibt jetzt bei den Zahlen-Knöpfen nicht nur die Zahl aus sondern mehr. Wert, die Zahl , input-dev-event oder so.



Grüße qumad
SW: easyVDR 3.5, kodi 17
HW: Digitainer Gehäuse u. NT; M3N78-VM; CPU AMD Athlon 7550 2.5GHz, RAM 4GB,
       geforce 8200 onboard mit Nvidia Treiber 304
       NVIDIA Corporation GP108 [GeForce GT 1030] (rev a1), Treiber 440.100
       nur DVB-c (pyür) mit 1x cine DVB-C2/T2 V7 und 1x DuoFlex C2/T2 V3;
       über HDMI an Samsung-TV mit SoftHDDevice;
FB: Targa Topseed USB Empfänger und Fernbedienung

Test: easyVDR 5.0 (Alpha) mit o.g. Hardware auf andere SSD-Platte
Zitieren
#9
(28.06.2020, 14:48)qumad schrieb: Jetzt ist unter /dev/inpu/  @ir-auto_dtc vohanden.

irw gibt jetzt bei den Zahlen-Knöpfen nicht nur die Zahl aus sondern mehr. Wert, die Zahl , input-dev-event oder so.
Na das hört sich doch schon gut an Big Grin

Dann erstelle mal einen Ordner unter /var/lib/vdr/remotes/<<<Name_deiner_Fernbedienung>>> und kopiere deine lircd.conf mit Namen lircd.conf.dev_input
Danach sollte das Einrichten deiner Fernbedienung auch tun.
Bitte testen.

Grüße Aaron
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#10
Hallo Aaron,

Danke.

Leider ist es jetzt anders herum.
Die Taster, die vorher gingen gehen jetzt nicht mehr.

Was muss ich anpassen?
Die lircd.conf oder die remote.conf?

Grüße qumad
SW: easyVDR 3.5, kodi 17
HW: Digitainer Gehäuse u. NT; M3N78-VM; CPU AMD Athlon 7550 2.5GHz, RAM 4GB,
       geforce 8200 onboard mit Nvidia Treiber 304
       NVIDIA Corporation GP108 [GeForce GT 1030] (rev a1), Treiber 440.100
       nur DVB-c (pyür) mit 1x cine DVB-C2/T2 V7 und 1x DuoFlex C2/T2 V3;
       über HDMI an Samsung-TV mit SoftHDDevice;
FB: Targa Topseed USB Empfänger und Fernbedienung

Test: easyVDR 5.0 (Alpha) mit o.g. Hardware auf andere SSD-Platte
Zitieren
#11
(28.06.2020, 15:17)qumad schrieb: Die lircd.conf oder die remote.conf?
Niemals die remote.conf anpassen, immer die lircd.conf bzw die lircd.conf.dev_input Regel konform bauen.

So ist falsch:
Code:
    1                    0x10002
    2                    0x10003
    3                    0x10004
    4                    0x10005
    5                    0x10006
    6                    0x10007
    7                    0x10008
    8                    0x10009
    9                    0x1000a
    0                    0x1000b

So ist richtig:
Code:
    KEY_1                    0x10002
    KEY_2                    0x10003
    KEY_3                    0x10004
    KEY_4                    0x10005
    KEY_5                    0x10006
    KEY_6                    0x10007
    KEY_7                    0x10008
    KEY_8                    0x10009
    KEY_9                    0x1000a
    KEY_0                    0x1000b


Der Plan ist, sollte die Einrichtung bei dir tadellos laufen, könnte ich es für die Zukunft in easyVDR5 als Standard einbauen.

PS: Ich vermute mal, das es bei dir vorher schon lief, weil du beides lircd.conf & remote.conf drüber kopiert hattest.
Beim Einrichten der Fernbedienung über das easyVDR Setup, wird immer die remote.conf mit unserem Standard überschrieben.

Gruß Aaron
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#12
Achso, wenn du da was änderst, ruhig danach ein..
Code:
sudo systemctl stop lircd.service lircd.socket
sudo systemctl start lircd.service lircd.socket
..machen, somit wird die neue lircd.conf im Verzeichnis /etc/lircd/lircd.conf neu geladen.

Du machst das schon, hab da vollstes Vertrauen  Wink
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#13
Hallo,

noch nicht ganz OK!

Wenn ich über setup die FB auswähle dann gehen einige Tasten.
Nach einem Reboot geht die FB nicht mehr.

Ist das der Grund?
Zitat:Beim Einrichten der Fernbedienung über das easyVDR Setup, wird immer die remote.conf mit unserem Standard überschrieben.


In dem Ordner /var/lib/vdr/remote/Topseed habe ich auch meine remote.conf abgelegt.
Wird die dann als Standard verwendet?


Grüße qumad
SW: easyVDR 3.5, kodi 17
HW: Digitainer Gehäuse u. NT; M3N78-VM; CPU AMD Athlon 7550 2.5GHz, RAM 4GB,
       geforce 8200 onboard mit Nvidia Treiber 304
       NVIDIA Corporation GP108 [GeForce GT 1030] (rev a1), Treiber 440.100
       nur DVB-c (pyür) mit 1x cine DVB-C2/T2 V7 und 1x DuoFlex C2/T2 V3;
       über HDMI an Samsung-TV mit SoftHDDevice;
FB: Targa Topseed USB Empfänger und Fernbedienung

Test: easyVDR 5.0 (Alpha) mit o.g. Hardware auf andere SSD-Platte
Zitieren
#14
Hi
(28.06.2020, 16:00)qumad schrieb: In dem Ordner /var/lib/vdr/remote/Topseed habe ich auch meine remote.conf abgelegt.
Wird die dann als Standard verwendet?
Nein, diese /var/lib/vdr/remote/Topseed/remote.conf wird nicht angefasst. Daher muss auch die lircd.conf an unsere remote.conf angepasst sein.

In der lircd.conf steht immer KEY_<<Knopf>>  <<gescannter Code>> also zB KEY_1   0x10002

In der remote.conf, die du ja nicht anfassen sollst, muss es dann so aussehen LIRC.1  KEY_1
So wäre es richtig, oder renden wir gerade aneinander vorbei?

Gruß Aaron
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#15
Hallo,

nein, wir reden nicht einander vorbei.
So habe ich es auch verstanden.

Aber warum geht die FB nach einem reboot nicht mehr?

Es ändert sich auch immer die stelle des/der dev/input/event mal 2 und 3, dann 2 und 6!

Ich habe ja auch schon viel rumprobiert und weiß eigentlich auch nicht mehr was ich alles hin und her geändert habe.

Sollt ich nicht lieber ganz neu aufsetzen und von vorne anfangen?
Kann man eigentlich easyvdr auf das vorhandene ubuntu neu installieren?

Grüße qumad
SW: easyVDR 3.5, kodi 17
HW: Digitainer Gehäuse u. NT; M3N78-VM; CPU AMD Athlon 7550 2.5GHz, RAM 4GB,
       geforce 8200 onboard mit Nvidia Treiber 304
       NVIDIA Corporation GP108 [GeForce GT 1030] (rev a1), Treiber 440.100
       nur DVB-c (pyür) mit 1x cine DVB-C2/T2 V7 und 1x DuoFlex C2/T2 V3;
       über HDMI an Samsung-TV mit SoftHDDevice;
FB: Targa Topseed USB Empfänger und Fernbedienung

Test: easyVDR 5.0 (Alpha) mit o.g. Hardware auf andere SSD-Platte
Zitieren
#16
(28.06.2020, 16:31)qumad schrieb: Aber warum geht die FB nach einem reboot nicht mehr?
Das ist eine gute Frage, existiert nach einem reboot der symlink ir-auto_dtc und zeigt auf das richtige event?
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#17
Hallo,

nach einem reboot ist der symlink ir-auto_dtc vorhanden und zeigt auf das event2.

Die FB hat aber immer zwei events eigentlich immer event2 und im wechsel event3 und event6.

Die lircd.conf.dev_input die ich haben scheint doch nicht richtig aufgebaut zu sein.
Wie kann ich die tasten den scannen?
Ich habe irw, evtest und irrecord probiert alle gehen nicht richtig.

Oder das Problem ist zwischen der Tastertur und der Lehne!


Grüße qumad
SW: easyVDR 3.5, kodi 17
HW: Digitainer Gehäuse u. NT; M3N78-VM; CPU AMD Athlon 7550 2.5GHz, RAM 4GB,
       geforce 8200 onboard mit Nvidia Treiber 304
       NVIDIA Corporation GP108 [GeForce GT 1030] (rev a1), Treiber 440.100
       nur DVB-c (pyür) mit 1x cine DVB-C2/T2 V7 und 1x DuoFlex C2/T2 V3;
       über HDMI an Samsung-TV mit SoftHDDevice;
FB: Targa Topseed USB Empfänger und Fernbedienung

Test: easyVDR 5.0 (Alpha) mit o.g. Hardware auf andere SSD-Platte
Zitieren
#18
Poste mal den Inhalt deiner alten lircd.conf vom System, wo alles lief.
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#19
hier die lircd.conf vom easyVDR3.5 aus /etc/lirc/

Grüße


Angehängte Dateien
.zip   lircd.conf_3_5.zip (Größe: 12,08 KB / Downloads: 4)
SW: easyVDR 3.5, kodi 17
HW: Digitainer Gehäuse u. NT; M3N78-VM; CPU AMD Athlon 7550 2.5GHz, RAM 4GB,
       geforce 8200 onboard mit Nvidia Treiber 304
       NVIDIA Corporation GP108 [GeForce GT 1030] (rev a1), Treiber 440.100
       nur DVB-c (pyür) mit 1x cine DVB-C2/T2 V7 und 1x DuoFlex C2/T2 V3;
       über HDMI an Samsung-TV mit SoftHDDevice;
FB: Targa Topseed USB Empfänger und Fernbedienung

Test: easyVDR 5.0 (Alpha) mit o.g. Hardware auf andere SSD-Platte
Zitieren
#20
Mach mal das nächste mal ne txt draus Big Grin dachte schon das Archiv ist kaputt.
Poste dazu bitte noch die /var/lib/vdr/remote.conf vom easyVDR3.5
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#21
hier die remote.conf aus /var/lib/vdr

und ich musste die hardware.conf anpassen.
REMOTE_DECIVE und REMOTE_LIRCD_ARGS
Warum die REMOTE="Cyberlink Media Centre" heißt, weß ich auch nicht mehr.

Ah mit txt geht es nur als conf ging nicht.

Gruß


Angehängte Dateien
.txt   hardware.conf_3_5.txt (Größe: 1,36 KB / Downloads: 1)
.txt   remote.conf_3_5.txt (Größe: 13,89 KB / Downloads: 2)
SW: easyVDR 3.5, kodi 17
HW: Digitainer Gehäuse u. NT; M3N78-VM; CPU AMD Athlon 7550 2.5GHz, RAM 4GB,
       geforce 8200 onboard mit Nvidia Treiber 304
       NVIDIA Corporation GP108 [GeForce GT 1030] (rev a1), Treiber 440.100
       nur DVB-c (pyür) mit 1x cine DVB-C2/T2 V7 und 1x DuoFlex C2/T2 V3;
       über HDMI an Samsung-TV mit SoftHDDevice;
FB: Targa Topseed USB Empfänger und Fernbedienung

Test: easyVDR 5.0 (Alpha) mit o.g. Hardware auf andere SSD-Platte
Zitieren
#22
Ok ich habe da eine Vermutung. Mach mal folgendes. ersetze die lircd.conf & remote.conf beim easyvdr5 mit denen aus easyvdr3.5. Dann neu booten und testen ob die Fernbedienung geht. Sollte das der Fall sein, irw auf machen, jede einzelne Taste drücken und merken, wie die Ausgabe in irw zur gedrückten Taste ist. Das dann hier posten.
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#23
Hallo,



das war ja mein Beginn.



Nein es geht nicht.



irw ergibt bei einigen tasten garnichts bei machen sowas ^@ oder ^[[P oder ^[[25 und dann einige wie folgt



1-> 0000000000010002 00 1 linux-input-layer

2-> 0000000000010003 00 2 linux-input-layer

3-> 0000000000010004 00 3 linux-input-layer

4-> 0000000000010005 00 4 linux-input-layer

5-> 0000000000010006 00 5 linux-input-layer

6-> 0000000000010007 00 6 linux-input-layer

7-> 0000000000010008 00 7 linux-input-layer

8-> 0000000000010009 00 8 linux-input-layer

9-> 000000000001000a 00 9 linux-input-layer

0-> 000000000001000b 00 0 linux-input-layer

clear-> 000000000001006f 00 DELETE linux-input-layer

Enter-> 000000000001001c 00 KEY_ENTER linux-input-layer

links-> 0000000000010069 00 LEFT linux-input-layer

rechts-> 000000000001006a 00 KEY_VIDEO linux-input-layer

runter-> 000000000001006c 00 DOWN linux-input-layer

hoch-> 0000000000010067 00 UP linux-input-layer

OK-> 000000000001001c 00 KEY_ENTER linux-input-layer



hier noch die irw aus der 3.5 die in der 5.0 nicht gehen

irw

e2 0 KEY_MEDIA /dev/input/event13    eigentlich Taste für PChanger

110 0 BTN_MOUSE /dev/input/event3  eigentlich Aus Taste

17a 0 KEY_RED /dev/input/event13

187 0 KEY_GREEN /dev/input/event13

d4 0 KEY_YELLOW /dev/input/event13

189 0 KEY_BLUE /dev/input/event13

179 0 KEY_TV /dev/input/event13

a7 0 KEY_RECORD /dev/input/event13

6a 0 KEY_RIGHT /dev/input/event13

188 0 KEY_AUDIO /dev/input/event13

184 0 KEY_TEXT /dev/input/event13

16b 0 KEY_CHANNEL /dev/input/event13

172 0 KEY_SUBTITLE /dev/input/event13

170 0 KEY_LANGUAGE /dev/input/event13

173 0 KEY_ANGLE /dev/input/event13

9e 0 KEY_BACK /dev/input/event13

82 0 KEY_PROPS /dev/input/event13

8b 0 KEY_MENU /dev/input/event13

73 0 KEY_VOLUMEUP /dev/input/event13

72 0 KEY_VOLUMEDOWN /dev/input/event13

71 0 KEY_MUTE /dev/input/event13

192 0 KEY_CHANNELUP /dev/input/event13

193 0 KEY_CHANNELDOWN /dev/input/event13

67 0 KEY_UP /dev/input/event12

69 0 KEY_LEFT /dev/input/event12



-6a 0 KEY_RIGHT /dev/input/event12

-6c 0 KEY_DOWN /dev/input/event12

-cf 0 KEY_PLAY /dev/input/event13

-a8 0 KEY_REWIND /dev/input/event13

-77 0 KEY_PAUSE /dev/input/event13

-d0 0 KEY_FASTFORWARD /dev/input/event13

-a5 0 KEY_PREVIOUSSONG /dev/input/event13

-a6 0 KEY_STOP /dev/input/event13

-a3 0 KEY_NEXTSONG /dev/input/event13

-6f 0 KEY_DELETE /dev/input/event13




Ich war schon dabei die lircd.conf.dev_input anzupassen.



Gruß qumad
SW: easyVDR 3.5, kodi 17
HW: Digitainer Gehäuse u. NT; M3N78-VM; CPU AMD Athlon 7550 2.5GHz, RAM 4GB,
       geforce 8200 onboard mit Nvidia Treiber 304
       NVIDIA Corporation GP108 [GeForce GT 1030] (rev a1), Treiber 440.100
       nur DVB-c (pyür) mit 1x cine DVB-C2/T2 V7 und 1x DuoFlex C2/T2 V3;
       über HDMI an Samsung-TV mit SoftHDDevice;
FB: Targa Topseed USB Empfänger und Fernbedienung

Test: easyVDR 5.0 (Alpha) mit o.g. Hardware auf andere SSD-Platte
Zitieren
#24
Nimm mal die lirc.conf aus deinem damaligen Beitrag und ändere diese auf lircd.conf.dev_input um, dann nochmal Fernbedienung einrichten und probieren. 

Zumindest ist es lösbar.

Nur mal so als Hinweis: die jetzige lircd.conf meldet sich mit Namen: "name linux-input-layer"
Erkannte Taste aus dieser Conf: KEY_ENTER 0x1001c
usw..

Ich weiß nur nicht ob die Codes aus der lirc.conf die du nehmen sollst passen. Zumindest sieht diese schon besser aus:
Code:
#
# this config file was automatically generated
# using lirc-0.8.6(default) on Sun Jul 11 11:22:17 2010
#
# contributed by Tony Brown
# vidtek99|gmail.com
#
# brand: Topseed
# model no. of remote control: RM-VR1, TSGV-IR05
# Sold in Australia under the ROCK brand distributed by Anywhere
# devices being controlled by this remote:
# MCE style remote : translated to harmony 1100i controls MythTV

begin remote

  name  Topseed
  bits           13
  flags RC6|CONST_LENGTH
  eps            30
  aeps          100

  header       2709   841
  one           458   429
  zero          458   429
  pre_data_bits   24
  pre_data       0x1BFF83
  gap          106951
  min_repeat      1
  toggle_bit_mask 0x8000
  rc6_mask    0x100000000

      begin codes

      KEY_1                    0x1BFE
          KEY_2                    0x1BFD
          KEY_3                    0x1BFC
          KEY_4                    0x1BFB
          KEY_5                    0x1BFA
          KEY_6                    0x1BF9
          KEY_7                    0x1BF8
          KEY_8                    0x1BF7
          KEY_9                    0x1BF6
          KEY_0                    0x1BFF
          KEY_POWER                0x1BF3
          KEY_EPG                  0x1BD9
          KEY_PLAY                 0x1BE9
          KEY_STOP                 0x1BE6
          KEY_REWIND               0x1BEA
          KEY_FASTFORWARD          0x1BEB
          KEY_RECORD               0x1BE8
          KEY_BACK                 0x1BDC
          KEY_MUTE                 0x1BF1
          KEY_ENTER                0x1BF4
          KEY_CLEAR                0x1BF5
          KEY_VOLUMEUP             0x1BEF
          KEY_VOLUMEDOWN           0x1BEE
          KEY_CHANNELUP            0x1BED
          KEY_CHANNELDOWN          0x1BEC
          KEY_LEFT                 0x1BDF
          KEY_RIGHT                0x1BDE
          KEY_UP                   0x1BE1
          KEY_DOWN                 0x1BE0
          KEY_OK                   0x1BDD
          KEY_PAUSE                0x1BE7
          KEY_NEXT                 0x1BE5
          KEY_PREVIOUS             0x1BE4
          KEY_RED                  0x1BA4
          KEY_GREEN                0x1BA3
          KEY_YELLOW               0x1BA2
          KEY_BLUE                 0x1BA1
          KEY_INFO                 0x1BF0
          KEY_EXIT                 0x1BF2
          KEY_DVD                  0x1BDB
          KEY_FAVORITES            0x1BA5
          KEY_RADIO                0x1BAF
          KEY_TV                   0x1BDA
          KEY_VIDEO                0x1BB5
          KEY_ZOOM                 0x1BD8
          KEY_PVR                  0x1BB7
          KEY_PLAYER               0x1BB8
          KEY_FILE                 0x1BB6
      KEY_AUDIO           0x1BB8
      KEY_GOTO           0x1BA5
      KEY_MEDIA           0x1BB7
      KEY_MENU           0x1BF0

      end codes

end remote
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#25
Hallo,

ich habe die lircd.conf.dev_input geändert.
KEY_ 1 und 0x10001
.....
und einmal (1) mit dem Kopf

name linux-input-layer
          bits 32

und einmal 82) wie in der in der vorherigen conf mit
name Topseed.

(2) geht überhaupt nicht
(1) gehen nicht die Zahlen, hoch/runter, links/rechts, OK und die andern gehen.

Es liegt sicherlich daran, dass die FB sich an zwei events anmeldet.

Was muss denn im Kopf stehen?

Danke erstmal.
Ich mach jetzt schluss.
Einen schönen Abend.

Grüße qumad
SW: easyVDR 3.5, kodi 17
HW: Digitainer Gehäuse u. NT; M3N78-VM; CPU AMD Athlon 7550 2.5GHz, RAM 4GB,
       geforce 8200 onboard mit Nvidia Treiber 304
       NVIDIA Corporation GP108 [GeForce GT 1030] (rev a1), Treiber 440.100
       nur DVB-c (pyür) mit 1x cine DVB-C2/T2 V7 und 1x DuoFlex C2/T2 V3;
       über HDMI an Samsung-TV mit SoftHDDevice;
FB: Targa Topseed USB Empfänger und Fernbedienung

Test: easyVDR 5.0 (Alpha) mit o.g. Hardware auf andere SSD-Platte
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste