Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
v5 auf Reelbox / neues Mainboard / originaler Netceiver / originales LCD
#1
Hallo,

falls es noch mehr Mitstreiter gibt, die v5 auf einer Reelbox zum Laufen bekommen wollen, hier schon mal paar Probleme & potentielle Lösungen

1) mcli-Plugin geht ansich, aber nur holprig bisher, denn die Plugin-Parameter werden nicht von /etc/vdr/plugins/plugin.mcli.conf (--ifname <interface>) übernommen, sondern müssen in /var/lib/vdr/sysconfig hinzugefügt werden bei PLUGINLIST, das scheint aber noch nicht so recht zu überleben (autogeneriert)

Frage: wo kann ich das persistent speichern, so ganz habe ich die Logik der Scripts noch nicht durchschaut


2) Beim LCD komm ich nicht weiter, weil der Support für  st7565r-reel nicht einkompiliert ist...

Frage: bevor ich mich mühsam einlese, wie ich unter Debian/Ubuntu neue Packages mit Patches baue (habe nur Übung mit RPM), wäre es möglich ein Update zu bekommen, was den gleichen Stand hat wie das von Fedora 31 (graphlcd-base-1.0.2-6.fc31.src.rpm)...denn da ist es drin:

strings /lib/libglcddrivers.so.2 |grep st7
st7565r-reel

Werde derweil in den nächsten Tagen mal mich an die Fernbedienungs- und LED-Unterstützung machen.
Zitieren
#2
Hallo,

(29.02.2020, 18:03)pbev schrieb: 1) mcli-Plugin geht ansich, aber nur holprig bisher, denn die Plugin-Parameter werden nicht von /etc/vdr/plugins/plugin.mcli.conf (--ifname <interface>) übernommen, sondern müssen in /var/lib/vdr/sysconfig hinzugefügt werden bei PLUGINLIST, das scheint aber noch nicht so recht zu überleben (autogeneriert)

Frage: wo kann ich das persistent speichern, so ganz habe ich die Logik der Scripts noch nicht durchschaut
"/etc/vdr/plugins/plugin.mcli.conf" wird von easyVDR nicht angefasst.Damit ein Parameter in die
sysconfig geschrieben wird,muss dies in die /var/lib/vdr/plugins/setup/vdr-setup.xml eingetragen werden.
"ist"
Code:
<plugin name="mcli" info="Reel Netceiver in VDR integrieren" active="no" />
"soll"
Code:
<plugin name="mcli" param="<interface>" info="Reel Netceiver in VDR integrieren" active="no" />
Bevor editiert wird das Plugin deaktivieren VDR neu starten und danach stoppen ...jetzt kann editiert
werden.VDR wieder starten Plugin aktivieren und VDR wieder starten.

Paket "graphlcd-base" werde ich die Tage mal aktualisieren.Melde mich dann wenn das Paket im
PPA verfügbar ist.

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#3
danke für die Tipps, das mit der mcli-Konfiguration tut

Nun hätte ich zwar den reelbox-ctrld auch schon am Laufen für die Fernbedienung, aber das notwendige VDR-Plugin ("remote") paßt nicht:

# apt-get install vdr-plugin-remote

Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
vdr-plugin-remote : Hängt ab von: vdr-abi-2.4.1-debian

sind da aktuell 2 VDR-Versionen irgendwie im Repo? Hätte ich ein apt-get update/upgrade nicht machen sollen???


Und dann noch paar technische Fragen:
- in meiner "vanilla" Fedora-Installation habe ich Frontpanel, Netceiver und Fernbedienungs-Präparation in Unit-Files umgesetzt...kann ich das bei easyVDR ander/besser lösen?

Bräuchte einen "hook" bevor VDR startet für
 - mcli
 - remote (wenn's dann tut)
 - graphlcd

die hooks sollten aus dem setup.xml Parameter auslesen können (kann ich aus params="..." herausparsen, das sollte ich schaffen), z.B.
 - mcli: Interface -> Interface hochfahren, wenn noch nicht da, ping6 multicast absetzen, netceiver Basisprüfung
Reelbox Original (läuft immer noch) + Reelbox Testing (tweaked mit Säge und Mainboard Gigabyte J3455N-D3H + Selbstbau-Adapter für Einschalt-Taster und serielle Schnittstelle)
Zitieren
#4
ich war mal fleißig, soweit ich das System verstanden habe...

graphlcd-base Update
https://git.easy-vdr.de/easyvdr/five/pulls/4

Kosmetik
https://git.easy-vdr.de/easyvdr/five/pulls/5/

Reelbox Info-Display
https://git.easy-vdr.de/easyvdr/five/pulls/6/

Netceiver-Detect
https://git.easy-vdr.de/easyvdr/five/pulls/7/

Jetzt muß ich noch an das remote-Plugin ran...
Reelbox Original (läuft immer noch) + Reelbox Testing (tweaked mit Säge und Mainboard Gigabyte J3455N-D3H + Selbstbau-Adapter für Einschalt-Taster und serielle Schnittstelle)
Zitieren
#5
Hi,

(09.03.2020, 22:54)pbev schrieb: graphlcd-base Update
da bin ich auch mit beschäftigt.Da muss noch unser Dir "graphlcd" mit den config's dazu
und Patches geändert werden. ...mach ich alles heute Abend.

(09.03.2020, 22:54)pbev schrieb: Jetzt muß ich noch an das remote-Plugin ran...
Plugin ist im PPA & Sources im Git.Was fehlt ist die remote.conf ...weiss nicht mehr ob die nach
/var/lib/vdr oder ins Dir /var/lib/vdr/plugins/remote kommt Vllt. auch nach /usr/share/vdr/plugins/remote
Dann fehlt das Plugin noch in der /var/lib/vdr/plugins/setup/vdr-setup.xml

N8 & Gruss
Wolfgang

Zitieren
#6
Hallo,

(09.03.2020, 22:54)pbev schrieb: graphlcd-base Update
Kosmetik
Reelbox Info-Display
Netceiver-Detect
alles im PPA. ...rebuild von vdr-plugin-graphlcd gegen neues graphlcd-base auch Ok.
Werde versuchen eine neue Version von vdr-plugin-graphlcd für VDR-2.2.0 zu bauen.

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#7
<p>
(10.03.2020, 21:47)mango schrieb: Hallo,

(09.03.2020, 22:54)pbev schrieb: graphlcd-base Update
Kosmetik
Reelbox Info-Display
Netceiver-Detect
alles im PPA. ...rebuild von vdr-plugin-graphlcd gegen neues graphlcd-base auch Ok.
Werde versuchen eine neue Version von vdr-plugin-graphlcd für VDR-2.2.0 zu bauen.

Gruss
Wolfgang
vdr-plugin-graphlcd muß nicht neu gebaut werden, tut hier schon ohne Änderung seine Dienste
Reelbox Original (läuft immer noch) + Reelbox Testing (tweaked mit Säge und Mainboard Gigabyte J3455N-D3H + Selbstbau-Adapter für Einschalt-Taster und serielle Schnittstelle)
Zitieren
#8
(10.03.2020, 02:40)mango schrieb: Hi,

(09.03.2020, 22:54)pbev schrieb: graphlcd-base Update
da bin ich auch mit beschäftigt.Da muss noch unser Dir "graphlcd" mit den config's dazu
und Patches geändert werden. ...mach ich alles heute Abend.

(09.03.2020, 22:54)pbev schrieb: Jetzt muß ich noch an das remote-Plugin ran...
Plugin ist im PPA & Sources im Git.Was fehlt ist die remote.conf ...weiss nicht mehr ob die nach
/var/lib/vdr oder ins Dir /var/lib/vdr/plugins/remote kommt Vllt. auch nach /usr/share/vdr/plugins/remote
Dann fehlt das Plugin noch in der /var/lib/vdr/plugins/setup/vdr-setup.xml

N8 & Gruss
Wolfgang
remote.conf liegt unter /var/lib/vdr, werde gleich noch die mit der Reelbox-Erweiterung (schadet ja nicht) ins Git packen - die Magie mit dem reelbox-ctrld kommt dann demnächst halbwegs "ordentlich" verbaut
Reelbox Original (läuft immer noch) + Reelbox Testing (tweaked mit Säge und Mainboard Gigabyte J3455N-D3H + Selbstbau-Adapter für Einschalt-Taster und serielle Schnittstelle)
Zitieren
#9
<p>
Zitat:remote.conf liegt unter /var/lib/vdr, werde gleich noch die mit der Reelbox-Erweiterung (schadet ja nicht) ins Git packen
https://git.easy-vdr.de/easyvdr/five/pulls/8

Ansonsten danke für all die Updates!
Reelbox Original (läuft immer noch) + Reelbox Testing (tweaked mit Säge und Mainboard Gigabyte J3455N-D3H + Selbstbau-Adapter für Einschalt-Taster und serielle Schnittstelle)
Zitieren
#10
Hallo,

neues Paket "vdr-plugin-graphlcd-1.0.1" in 5-vdr-unstable PPA - Bitte testen!

[Edit]
easyvdr-setup-data added Reelbox remote.conf
[/Edit]

N8 & Gruss
Wolfgang

Zitieren
#11
"vdr-plugin-graphlcd-1.0.1" funktioniert - danke!

Habe noch mehr aktualisiert, dabei wurde die /var/lib/vdr/channels.conf wieder auf einen Softlink umgestellt nach channels/default.conf, das ist beim Update keine gute Idee, zumindest nicht ohne abzufangen, ob das nicht schon eine self-made Version ist (dann den Softlink nicht erstellen). Der Softlink ist imho generell dafür nur bedingt geeignet, weil dann die Updates vom Channelscan die verschiedenen Default-Dateien überschreiben. Ein Copy wäre da besser...
Reelbox Original (läuft immer noch) + Reelbox Testing (tweaked mit Säge und Mainboard Gigabyte J3455N-D3H + Selbstbau-Adapter für Einschalt-Taster und serielle Schnittstelle)
Zitieren
#12
Hi, 
Channels.conf liegen immer im Unterordner, da der Symlink via OSD oder easyportal gesetzt wird. 
Mfg Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#13
Hallo,

ich bin neu hier. Seit einiger Zeit läuft easyvdr 3.5 auf zwei originalen Reelboxen. Von der geleisteten Arbeit des Teams bin ich begeistert. DANKE!

Aktuell habe zum Test v5 in einer virtuellen Maschine (VMware) erfolgreich installiert.
Nach Installation der später für die Reelbox benötigten Plugins graphlcd und lcdproc sowie Synaptic sind plötzlich die easyvdr PPAs deaktiviert:

Code:
apt-get update
...
Fehl:2 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/5-vdr-stable/ubuntu focal InRelease
  403  Forbidden [IP: 2001:67c:1560:8008::15 80]
Fehl:4 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/5-base-stable/ubuntu focal InRelease
  403  Forbidden [IP: 2001:67c:1560:8008::15 80]
Fehl:7 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/5-others-stable/ubuntu focal InRelease
  403  Forbidden [IP: 2001:67c:1560:8008::15 80]
...                      
E: Das Depot »http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/5-vdr-stable/ubuntu focal InRelease« ist nicht signiert.
N: Eine Aktualisierung von solch einem Depot kann nicht auf eine sichere Art durchgeführt werden, daher ist es standardmäßig deaktiviert.
...
E: Das Depot »http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/5-base-stable/ubuntu focal InRelease« ist nicht signiert.
E: Das Depot »http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/5-others-stable/ubuntu focal InRelease« ist nicht signiert.
...

Das ebenfalls für die Reelbox benötigte Remote Plugin habe ich in der Addon-Liste nicht gefunden.

Sowohl in v3.5 wie auch in v5 funktionierten Scan und Wirbelscan mit SAT>IP nicht. Error Message von Wirbelscan:
Code:
easyVDR vdr: GetFrontendStatus(): could not open /dev/dvb/adapter1563655920/frontend32649
Scan und Wirbelscan benötigen einen virtuellen Tuner, den das Satip-Plugin nicht zur Verfügung stellt. In MLD funktioniert SAT>IP. Hier wird zusätzlich mit dem Satip-Plugin noch ein Zusatzprogramm installiert, das vermutlich den virtuellen Tuner erzeugt.

Grüße
Harald

Meine Signatur (ist noch nicht freigeschaltet):
Receiver für alle Geräte: SAT>IP, Megasat Server 3 (MEG-8000) mit Quad-LNB
Produktiv: Reelbox Avangarde II mit originalem Board, Turion 64Bit Prozessor, 4GB, Nvidia GT-710, Netceiver nicht angeschlossen. Esayvdr 3.5 32Bit.
Test1: Reelbox Avangarde II mit originalem Board, Sempron 32Bit Prozessor, (warte auf 64Bit Prozessor), 2GB, Nvidia GT-710, Netceiver nicht angeschlossen. Esayvdr 3.5 32Bit.
Test2: Virtuelle Maschinen mit easyvdr und MLD
Receiver für alle Geräte: SAT>IP, Megasat Server 3 (MEG-8000) mit Quad-LNB
Produktiv: Reelbox Avangarde 2 mit originalem Board, Turion 64Bit Prozessor, 4GB, Nvidia GT-710, Netceiver nicht angeschlossen. Easyvdr 3.5 32Bit.
Test1: Reelbox Avangarde 2 mit originalem Board, Sempron 32Bit Prozessor, (warte auf 64Bit Prozessor), 2GB, Nvidia GT-710, Netceiver nicht angeschlossen. Easyvdr 3.5 32Bit.
Test2: Virtuelle Maschinen (VMware) mit easyvdr5.0 und MLD
Rente: Original Reelbox Avangarde 1, Dual-Core Prozessor, 2GB, eHD Grafik, Netceiver, 2 Sat-Tuner, BM2LTS 2.95.1 Software, kein Satip Plugin.
Zitieren
#14
Hallo Harald,

(25.03.2020, 15:30)isme schrieb: Nach Installation der später für die Reelbox benötigten Plugins graphlcd und lcdproc sowie Synaptic sind plötzlich die easyvdr PPAs deaktiviert:
sind nicht/werden nicht deaktiviert  ...in den 5-*-stable PPA's gibt es einfach noch keine Pakete!
Abhilfe -> in /etc/apt/sources.list einträge 5-*-stable kommentieren(#)

(25.03.2020, 15:30)isme schrieb: Das ebenfalls für die Reelbox benötigte Remote Plugin habe ich in der Addon-Liste nicht gefunden.
gibt es nicht in der Addons-List da wir das Plugin nicht benötigten.
Abhilfe -> sudo apt install vdr-plugin-remote

(25.03.2020, 15:30)isme schrieb: In MLD funktioniert SAT>IP. Hier wird zusätzlich mit dem Satip-Plugin noch ein Zusatzprogramm installiert, das vermutlich den virtuellen Tuner erzeugt.
kannst du dazu nähere Angaben machen/Infos posten?

P.S
Du kannst es mal mit Plugin dummydevice versuchen ....das sollte ein Device anlegen!

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#15
Hallo Wolfgang,



danke für die Antworten.



Aus dem thread https://www.minidvblinux.de/forum/index....pic=7053.0 entnehme ich, dass die MLD Versionen ein modifiziertes vtuner als Zusatzpaket zum Satip-Plugin, das System-Paket satip "Stellt die Verbindung zu einem SatIP Server her mit Hilfe von vtuner.“ verwenden. Wenn ich dieses Paket in MLD5.3 nicht installiere funktioniert Wirbelscan auch nicht.



Dummydevice-Plugin: Wirbelscan funktioniert damit leider auch nicht.



Folgendes ist mir aufgefallen:

Befehle –> VDR neu starten: keine Wirkung

Befehle –> VDR stoppen: System friert ein

Befehle –> VDR und Desktop neu starten: keine Wirkung



Reboot und Ausschalten:

Die Prozesse dauern sehr lange Das easyvdr Logo bleibt beim reboot mehr als 1 Minute sichtbar bevor das System das BIOS aufruft. Meine virtuelle Maschine hat nur 1 Prozessor, 2GB Ram.



Ist es möglich auch für die easyvdr 3.5 Versionen die neue vdr-plugin-graphlcd mit dem Reel Display Treiber zur Verfügung zu stellen?



Grüße

Harald



Meine Signatur (ist noch nicht freigeschaltet):

Receiver für alle Geräte: SAT>IP, Megasat Server 3 (MEG-8000) mit Quad-LNB

Produktiv: Reelbox Avangarde II mit originalem Board, Turion 64Bit Prozessor, 4GB, Nvidia GT-710, Netceiver nicht angeschlossen. Easyvdr 3.5 32Bit.

Test1: Reelbox Avangarde II mit originalem Board, Sempron 32Bit Prozessor, (warte auf 64Bit Prozessor), 2GB, Nvidia GT-710, Netceiver nicht angeschlossen. Easyvdr 3.5 32Bit.

Test2: Virtuelle Maschinen mit easyvdr und MLD5.4
Receiver für alle Geräte: SAT>IP, Megasat Server 3 (MEG-8000) mit Quad-LNB
Produktiv: Reelbox Avangarde 2 mit originalem Board, Turion 64Bit Prozessor, 4GB, Nvidia GT-710, Netceiver nicht angeschlossen. Easyvdr 3.5 32Bit.
Test1: Reelbox Avangarde 2 mit originalem Board, Sempron 32Bit Prozessor, (warte auf 64Bit Prozessor), 2GB, Nvidia GT-710, Netceiver nicht angeschlossen. Easyvdr 3.5 32Bit.
Test2: Virtuelle Maschinen (VMware) mit easyvdr5.0 und MLD
Rente: Original Reelbox Avangarde 1, Dual-Core Prozessor, 2GB, eHD Grafik, Netceiver, 2 Sat-Tuner, BM2LTS 2.95.1 Software, kein Satip Plugin.
Zitieren
#16
Hi, 
Nein für v3.x können wir keine Pakete mehr bauen. Du kannst es aber lokal bauen bei dir... 
Mfg Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#17
Wartet mal noch mit allen Aufwänden für v5 und Reelbox...ich bin schon ziemlich fertig (allerdings mit einem neuen MB, d.h. eHD kann ich erst später testen, wenn ich wieder zurückgebaut habe - und die AMD-CPU überhaupt 64-bit unterstützt).



Aktueller Status:

100% Setup Netceiver-Erkennung + Konfig

99% AVR-LCD-Erkennung, leider versteh ich nicht, wieso in Setup das nicht in der Liste der automatisch erkannten LCDs auftaucht (manuell geht dann)

99% Fernbedienungs-Erkennung (ist eigentlich wie LCD), aber selbiges Setup-Problem (manuell geht dann)

99% Start/Stop/Reboot/Shutdown-Anzeige im LCD

100% "easyVDR" Progress-Bilder erstellt -> kann gerne mal ein Filmchen drehen...

100% Anzeige der Wakeup-Time im LCD bei Shutdown

100% Start/Stop/Reboot/Shutdown "Anzeige" bei den LEDs

100% Record-LED (mit multi-Record-Support, wenn mehrere Tuner vorhanden, LED geht erst beim letzten Stop wieder aus)

95% ReelBox-Fernbedienungs-Tasten via Makros

100% LCD Skin für ReelBox angepaßt

0% DVD-Laufwerk und die 4 Display-Tasten (Laufwerk habe ich keins mehr eingebaut, die anderen 4 Tasten brauch ich normalerweise auch nicht)



100% Mini-Schaltung, um LCD an ein neueres Mainboard anzuschließen wg. dem Power-Schalter...wenn ich den Schaltplan wieder finde, dann kann ich den mal im CAD zeichnen...



0% "Black"-LCD Unterstützung, da nicht getestet (das ist in meiner Produktiv-Box verbaut...also irgendwann kommt der Test...)



-> gut wäre ggf. eine eigene Wiki-Seite für easyVDR v5 auf ReelBox, dann könnte ich die pflegen



Wollt Ihr die Erweiterungen in einen Pull-Request mit einzelen Commit für ggf. "cherry-picking" oder mehrere Pull-Requests für verschiedene Blöcke.



Zum Einen neue Hooks für

backend (Netceiver)

led

lcd

verteilt in easyvdr-systemstart und platziert in einem neuen easyvdr-systemstop


und dann eigentlich nur noch die beiden wichtigen Binaries reelfpctl und reel-ctrld + ein Control-Script von mir, in dem das notwendig(st)e von den originalen Scripts zentralisiert eingegangen ist.



BTW: sowohl "led" als auch "lcd" Erweiterung ist generisch, d.h. "progress" sollte bei anderen LCDs auch tun, für andere LED-Ansteuerungen müßte man halt die Hooks entsprechend erweitern

BTW2: "Kampfgebiet" ist noch ein ordentlicher Shutdown, "dank" systemd gibt's ja keine ordentlich Shutdown-Sequenz mehr, was zu üblen Fehlermeldungen führt...wahrscheinlich braucht's noch ein Unit-File mit passenden Dependencies, daß den Shutdown vom Rest außer easyvdr "aufhält", aktuell ist easyvdr noch gar nicht mit dem Stop so richtig fertig, aber die meisten anderen Units schon gestoppt...hab zwar schon jede Menge Dependencies dafür verteilt, aber bei Shutdown ziehen die nur bedingt.
Reelbox Original (läuft immer noch) + Reelbox Testing (tweaked mit Säge und Mainboard Gigabyte J3455N-D3H + Selbstbau-Adapter für Einschalt-Taster und serielle Schnittstelle)
Zitieren
#18
Hi, 
Cool, die gLCD Sache teste ich auch gern mal mit t6963c. Was meinst du mit Progress? 

Zum Shutdown :wird das nicht über das Paket gelöst (shutdown-Addon ng oder so ähnlich).
Bin gerade beim Mittagessen am Handy, sorry (darf noch arbeiten gehen...) 
Mfg Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#19
Hi,

die AMD Turion CPUs unterstützen 64Bit.

xubuntu alpha 20.04 läuft vom Live-Stick auf auf der original Reelbox2 mit dem Kontron KT690/mITX Board und einem 64 Bit Turion Prozessor TMDTL62HAX5DM zügig und problemlos, zumindest bei meinen kurzen Tests.

Anbei der von hardinfo generierte Systembericht mit den Details.

Grüße
Harald


Angehängte Dateien
.html   hardinfo_report.html (Größe: 76,92 KB / Downloads: 1)
Receiver für alle Geräte: SAT>IP, Megasat Server 3 (MEG-8000) mit Quad-LNB
Produktiv: Reelbox Avangarde 2 mit originalem Board, Turion 64Bit Prozessor, 4GB, Nvidia GT-710, Netceiver nicht angeschlossen. Easyvdr 3.5 32Bit.
Test1: Reelbox Avangarde 2 mit originalem Board, Sempron 32Bit Prozessor, (warte auf 64Bit Prozessor), 2GB, Nvidia GT-710, Netceiver nicht angeschlossen. Easyvdr 3.5 32Bit.
Test2: Virtuelle Maschinen (VMware) mit easyvdr5.0 und MLD
Rente: Original Reelbox Avangarde 1, Dual-Core Prozessor, 2GB, eHD Grafik, Netceiver, 2 Sat-Tuner, BM2LTS 2.95.1 Software, kein Satip Plugin.
Zitieren
#20
Hallo,

einige Infos zur Verwendung der Reel-Fernbedienung mit der Reelbox2.
Mit den Reel-Dateien aus BM2LTS läuft unter v3.5, 32 Bit, die Reel Fernbedienung at hock ohne Tastaturmakros oder Anlernen wie gewohnt. War einen längere Fummellei, das hinzu bekommen. 

Dazu verwende ich aus der BM2LTS 2.95.1 Software u.A. die Reel-Verzeichnisse und Dateien (ich hoffe ich führe hier für die Fernbedienung alle auf):
Code:
/etc/lircd.conf_Satelco
/etc/lirc_Satelco
/etc/vdr/keymacros.conf
/etc/vdr/remote.conf
/etc/vdr/plugins/remote/hauppauge-novat.rc5
/etc/vdr/conf.avail/remote.conf
/usr/sbin/lircd
/usr/sbin/lircmd
/usr/lib/vdr/plugins/reeldriver/libvdr-remote.so.2.2.0
und dann verlinkt
Code:
ln -sf /etc/lirc_Satelco /etc/lirc
ln -sf /etc/lirc_Satelco/lircd.conf_Satelco /etc/lircd.conf
ln -sf /etc/lirc_Satelco /usr/share/lirc
ln -sf /etc/vdr/remote.conf /var/lib/vdr/remote.conf
ln -sf /etc/vdr/keymacros.conf /var/lib/vdr/keymacros.conf
Das das verwendete Remote-Plugin stammt aus dem entpackten Ubuntu 16.04 deb-Paket.

Zusätzlich udev Rules hinzugefügt:
Code:
/etc/udev/rules.d/50-reel_frontpanel.rules
# 50-reel_frontpanel.rules, Rules for ReelBox frontpanel - link serial device for frontpanel as soon as it appears
KERNEL=="ttyS1", SUBSYSTEM=="tty", ACTION=="add",    RUN+="/sbin/dev_frontpanel.sh"

/etc/udev/rules.d/65-reelbox-fp.rules
# 65-reelbox-fp.rules, udev rule for ReelBox fronpanel input
KERNEL=="event*", ATTRS{name}=="Reelbox Frontpanel Part I (VDR-Mode)", OWNER="vdr", SYMLINK="input/rbfp0"

In /usr/sbin/easyvdr-runvdr eingefügt:
Code:
nach:
##### Zeichensatz fuer SKY OSD #####
export VDR_CHARSET_OVERRIDE="ISO-8859-9"

# Auf die Verfügbarkeit von /dev/input/rbfp0 warten
while [ ! -f /dev/input/rbfp0 ] ; do
    d=$((d+1))
    sleep 1
    [ $d -gt 14 ] && break
done

# Pluginliste für remote Plugin mit Reel-Fernbedienung erweitern
PLUGINLIST=$PLUGINLIST" \"-Premote -i /dev/input/rbfp0 -p tcp:2002 \""

Zur Initialisierung des Frontpanels, z.B. zur Erzeugung von /dev/input/rbfp0, verwende ich ebenfalls (abgemagerte, angepasste) Scripts aus BM2LTS sowie die Programme reelfpctl und reelbox-ctrld. Was mir noch fehlt ist das 32 Bit graphlcd-plugin mit dem st7565 Treiber. Leider bin ich kein C++ Entwickler.

Mit denselben Dateien müsste die Fernbedineung unter  V5 bzw. v3.5 64 Bit sofort laufen.

Gruss
Harald
Receiver für alle Geräte: SAT>IP, Megasat Server 3 (MEG-8000) mit Quad-LNB
Produktiv: Reelbox Avangarde 2 mit originalem Board, Turion 64Bit Prozessor, 4GB, Nvidia GT-710, Netceiver nicht angeschlossen. Easyvdr 3.5 32Bit.
Test1: Reelbox Avangarde 2 mit originalem Board, Sempron 32Bit Prozessor, (warte auf 64Bit Prozessor), 2GB, Nvidia GT-710, Netceiver nicht angeschlossen. Easyvdr 3.5 32Bit.
Test2: Virtuelle Maschinen (VMware) mit easyvdr5.0 und MLD
Rente: Original Reelbox Avangarde 1, Dual-Core Prozessor, 2GB, eHD Grafik, Netceiver, 2 Sat-Tuner, BM2LTS 2.95.1 Software, kein Satip Plugin.
Zitieren
#21
(26.03.2020, 14:02)SurfaceCleanerZ schrieb: Hi, 
Cool, die gLCD Sache teste ich auch gern mal mit t6963c. Was meinst du mit Progress? 

Zum Shutdown :wird das nicht über das Paket gelöst (shutdown-Addon ng oder so ähnlich).
Bin gerade beim Mittagessen am Handy, sorry (darf noch arbeiten gehen...) 
Mfg Stefan

Hier Link zum Video, der "Progress" ist eine Start-Stop-Anzeige, so wie die ReelBox hatte (da war aber nur der Start implementiert)

https://1drv.ms/v/s!AorXpTDqAgork8kuv9hFEgFVFnTh_A

Zum Thema Shutdown: brauch was außerhalb VDR, geht aber einfach über SystemD Unit Erweiterung

Werd am WE einen Branch anlegen in meinem GIT-Fork, dann kann ja schon mal jemand lostesten...
Reelbox Original (läuft immer noch) + Reelbox Testing (tweaked mit Säge und Mainboard Gigabyte J3455N-D3H + Selbstbau-Adapter für Einschalt-Taster und serielle Schnittstelle)
Zitieren
#22
Hi, 
Den easyvdr Startscreen hätte ich auch gerne wieder am glcd, ging früher... 
Aber egal... 
Zum Shutdown teste mal mit dem lifeguard-ng Addon aus dem Ppa. 
Mfg Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#23
Hallo,

(26.03.2020, 18:28)isme schrieb: Das das verwendete Remote-Plugin stammt aus dem entpackten Ubuntu 16.04 deb-Paket.
das war Glück! ...normalerweise gibt der VDR nee abi vor um Plugins nicht zu vermischen.

Zu Plugin graphlcd ...ist deine Installation 32 oder 64Bit?
64Bit install von ea-3.5 hab ich noch in einer VM am laufen und könnte somit das Plugin als *.deb
erstellen.

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#24
Hallo Wolfgang,

danke für das Angebot. Leider kann ich nur die v3.5 32Bit Version verwenden. 
Zur Frontpanel Steuerung (Fernbedienung, LEDs und Display) werden die Reel-Programme reelfpctl und reelbox-ctrld gebraucht, die ich auch nur in 32Bit habe. reelfpctl benötigt zum compilen wiederum graphlcd-base, wenn ich das Makefile richtig interpretiere.

Falls Reel-Fans die Reel-Recourcen nocht nicht haben, hier sind die meisten:
https://github.com/suborb/reelvdr/
https://github.com/musbach/Reelvdr-vdr2.2-Ubuntu16.04

Grüße
Harald
Receiver für alle Geräte: SAT>IP, Megasat Server 3 (MEG-8000) mit Quad-LNB
Produktiv: Reelbox Avangarde 2 mit originalem Board, Turion 64Bit Prozessor, 4GB, Nvidia GT-710, Netceiver nicht angeschlossen. Easyvdr 3.5 32Bit.
Test1: Reelbox Avangarde 2 mit originalem Board, Sempron 32Bit Prozessor, (warte auf 64Bit Prozessor), 2GB, Nvidia GT-710, Netceiver nicht angeschlossen. Easyvdr 3.5 32Bit.
Test2: Virtuelle Maschinen (VMware) mit easyvdr5.0 und MLD
Rente: Original Reelbox Avangarde 1, Dual-Core Prozessor, 2GB, eHD Grafik, Netceiver, 2 Sat-Tuner, BM2LTS 2.95.1 Software, kein Satip Plugin.
Zitieren
#25
Hallo Hatald,

(27.03.2020, 11:31)isme schrieb: reelfpctl benötigt zum compilen wiederum graphlcd-base, wenn ich das Makefile richtig interpretiere.
es wird nur graphlcd-base benötigt.Das alte Plugin funktioniert trotzdem.(laut @pbev)
Diese Pakete müssen vor dem compilen installiert werden.
Build-Depends:
Code:
debhelper
pkg-config
libfreetype6-dev
libusb-dev
libmagickwand-dev
graphicsmagick-libmagick-dev-compat
libfontconfig1-dev
libvncserver-dev
libgcrypt20-dev

P.S
Vllt. kann ich übers Wochenende ea-3.5(32Bit) in einer VM installieren und das Paket
übersetzen.

Gruss
Wolfgang

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste