Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kodi & Netflix Installation endet in VDR Crash
#26
Nimm mal das ppa von mango raus..


Code:
sudo apt-get update 
sudo apt-get dist-upgrade 

..dann sollte Kodi17 wieder drauf sein.

Als nächstes Kodi17 starten und alles was nach VDPAU aussieht in den Einstellungen inaktiv, alles was vaapi beinhaltet aktivieren. Danach mango's ppa wieder rein, die apt Sachen von eben wiederholen und testen.

Gruß Aaron
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#27
hier die Ausgabe von


Code:
root@easyVDR:~# sudo dpkg -l | grep vdpau
ii  libvdpau-va-gl1:amd64                                 0.2.1-1                                             amd64        VDPAU driver with OpenGL/VAAPI backend
ii  libvdpau1:amd64                                       1.1.1-3ubuntu1~gpu14.04.1                           amd64        Video Decode and Presentation API for Unix (libraries)
ii  vdpau-va-driver:amd64                                 0.7.3-2ubuntu1.2                                    amd64        VDPAU-based backend for VA API
ii  vdpauinfo                                             1.0-1ubuntu1~gpu14.04.1                             amd64        Video Decode and Presentation API for Unix (vdpauinfo utility)


das mit dem rausnehmen versuche ich gleich mal
Intel NUC Kit NUC6CAYH Cel-J3455 mit 2x DVBSky S960 V2 und Win MCE remote works ootb Big Grin
easyvdr-3.5.02-64-stable.iso





Zitieren
#28
die Datei in


Code:
sudo add-apt-repository -r ppa:mango-vdr/kodi-build

dann

sudo apt-get update 
sudo apt-get dist-upgrade


danach alles auf VDPAU auf OFF und VAAPI auf ON gelassen.

Dann alles wieder wie im Wiki beschrieben installiert und wieder chrashed kodi mit dem gleichen log:

ich glaube ich muss mal die config datei ausfindig machen und das vdpau auf Aus setzten.


Angehängte Dateien
.log   kodi_crashlog-20191116_110114.log (Größe: 18,64 KB / Downloads: 0)
Intel NUC Kit NUC6CAYH Cel-J3455 mit 2x DVBSky S960 V2 und Win MCE remote works ootb Big Grin
easyvdr-3.5.02-64-stable.iso





Zitieren
#29
so, jetzt habe ich noch in der guisettings.xml rumgepfuscht - ohen Erfolg!


PHP-Code:
<setting id="videoplayer.usevdpau">false</setting>
 
   <setting id="videoplayer.usevdpaumixer">false</setting>
 
   <setting id="videoplayer.usevdpaumpeg2">false</setting>
 
   <setting id="videoplayer.usevdpaumpeg4" default="true">false</setting>
 
   <setting id="videoplayer.usevdpauvc1">false</setting


Der Kodi crashlog zeigt noch immer Meldungen zu vdpau :-(


Angehängte Dateien
.log   kodi_crashlog-20191116_111902.log (Größe: 18,56 KB / Downloads: 0)
Intel NUC Kit NUC6CAYH Cel-J3455 mit 2x DVBSky S960 V2 und Win MCE remote works ootb Big Grin
easyvdr-3.5.02-64-stable.iso





Zitieren
#30
Versuch mal

sudo apt-get remove vdpau-va-driver

Dann Kodi starten
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#31
gleiches Ergbniss, auch wenn die VDPAU Treiber entfernt wurden.

Kann es an dem ppa von mango liegen, dass die Software die hinten dran steht den Fehler enthält und ich auch ein neurer Kodiversion aus einem andern PPA installieren könnnte?

So wie hier beschrieben?


https://www.vdr-portal.de/forum/index.ph...ost1303111
Intel NUC Kit NUC6CAYH Cel-J3455 mit 2x DVBSky S960 V2 und Win MCE remote works ootb Big Grin
easyvdr-3.5.02-64-stable.iso





Zitieren
#32
Hi,

(16.11.2019, 15:03)johanus schrieb: Kann es an dem ppa von mango liegen, dass die Software die hinten dran steht den Fehler enthält und ich auch ein neurer Kodiversion aus einem andern PPA installieren könnnte?
Kodi-18.0-Alpha wird/wurde ja auch von anderen Useren hier im Forum genutzt und lief/läuft
ja ohne Probleme.(bei mir mit nvidia)
Und "Nein",es gibt kein anderes PPA das Kodi-18.0-Alpha(Trusty) und funktionierende Addons bereit stellt.!

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#33
Hi, 
Ich denke deine Installation ist so verpfuscht dass ein Neuinstall einfacher ist. 
Ich würde auf eine neue SSD v4 installieren und dann dort die Aufnahmen einfach wieder mounten. 

Dann hast du auch die neue Version (die eigentlich ganz brauchbar läuft, nur via Skript zu installieren ist. 

Mfg Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#34
Nach Neuinstallation der V4 läuft alles so wie es soll.
Intel NUC Kit NUC6CAYH Cel-J3455 mit 2x DVBSky S960 V2 und Win MCE remote works ootb Big Grin
easyvdr-3.5.02-64-stable.iso





Zitieren
#35
Um das Thema abzuschließen, das Netflix Addon im Zusammenspiel mit Kodi18 Alpha geht nicht mehr. Es funktioniert nur noch mit einer neueren widewine. Da inputstream-adaptive nicht auf den aktuellen Stand gebracht werden kann, klappt auch keine widewine.cdm mit neuen Standards.
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste