Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fehlerhaftes Ergebnis beim Wirbel-Plugin
#1
Da mein VDR nach dem Installieren anderer DVB-Treiber (Mango sei Dank) jetzt alle Sender bringt, habe ich spaßeshalber mal einen Scan nach neuen Sendern gemacht. Ausgangslage war eine channels.conf, die nur die Sender enthielt, die bei uns auch geschaut werden (öffentlich Rechlich HD und die üblichen Privaten). In den Optionen des Plugins habe ich eingestellt, dass ich nur die freien TV-Sender haben möchte und dass auch S2 gescannt werden soll. Radio und verschlüsselte Sender habe ich auf "Nein" gesetzt. Am Ende waren aber alle Sender drin. Sowohl die freien, als auch Radio und die verschlüsselten.
Ist das ein Bug oder ein Feature?

Gibt es ein Tool, mit dem man nachträglich die zugemüllte channels.conf entrümpeln kann (idealerweise nach mehreren Kriterien wie Radio, Verschlüsselung, Sprache)? Manuell mehrere Tausende Einträge durchgehen ist kaum machbar.


Thomas
Thomas

Mein easyVDR:  Version 3.0
ASUS P5B-VM, E6600, 4GB DDR2-RAM, MSI-GF210, LCD-TV per HDMI
Zitieren
#2
Mahlzeit,

schön das es jetzt läuft.
Frage zu welcher Tageszeit?
War es trocken?
Was sagen Deine Standalone Satreceiver?
Hängt noch alles? ;-)

Das Wirbelscan Plugin ist eine tolle (Coole) Sache. Welche Parameter hast Du verwendet?
Frau, Man(n)  kann damit alle Sender empfangen, die Deine Hardware (Rechner, Empfangskarte, Multiswitch , LNB, Satellitenschüssel(n), Satellit, Bodenstatation, Programmanbieter...) unter funktionsfähigen Bedingungen empfangen kann.

Es ist also ein Feature. Erläuterung: „Merkmal“ oder „Eigenschaft“ (da hängt nichts) ;-))))
Ich kann mich noch an Zeiten erinnern da mußte man das von Hand (mit Tastatur WordStar) eintippen.

Man kann natürlich auch mit einem Flux Kompensator, unter Verwendung von 2 hoch 21 Gigawatt Leistung in der Vergangenheit oder Zukunft sehen, wie Du Deine Sender, Programme  nach welcher Zeitung sortiert haben möchtest.

Zu Deiner Frage:
Vielen Dank an die Programmierer
http://cle4vdr.vdr-developer.org/

Sollte man sich alles aber vorher mal durchlesen. Backup der Channels.conf erstellen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kein Backup => kein Mitleid

Gruß
Markus
VDR1 easyVDR 08.6: P4 2,8 GHz mit TT-Premium SAT an Sony Röhre
VDR2 easyVDR 3.0: Medion MD8800 MS-7204 P4 3,4 GHz; 2GB DDR2; 2 TB  HD; LCDProc mit VFD Display; CTX944 Dual DVB-T/DVB-S; X11 Receiver; Medion FB; Nvidia GT210 an Hannspree 37" HD-Ready (1360x768); Sound: Kennwood  Digital Surround Receiver älter Optisch Digital vom MB
B-PLAN easyVDR 3.0: MSI G31M MS-7279 ver4 CPU Intel Core 2 Quad Q9300; 2GB DDR2; Edison Optimus DVB Combo; X11 Receiver; Medion FB; ASUSNvidia GT630
Test easyVDR 3.5: GA-H55M-UD2H Bios F11 TX7 LGA 1156 Intel Core i3-550 3,2 GHz 4M Cache 73W CPU Mark 2829 4 GB DDR3; 2 TB HD; ASUS GT720; X11 Receiver; Medion FB; Edison Optimus DVB Combo mit DVB-T2
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste