Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[gelöst] Umschalten zwischen VDR und Kodi
#1
Hallo und Frohes Neues,

wir können ja mit einem langen Druck auf die PChanger-Taste direkt zwischen VDR und Kodi hin- und herschalten.
ich würde mir das gerne so einrichten, dass das auch mit einem kurzen Tastendruck geht.

Hintergrund ist folgender:
Ich benutze Kodi jetzt auch zum Musik hören. Der easyVDR ist so eingerichtet, dass der Sound über HDMI an den TV und über die Soundkarte an den Verstärker ausgegeben wird.
D.h. wenn ich Musik höre, ist der TV aus. Ohne TV sehe ich dann leider nicht ob ich die PChanger-Taste schon lange genug gedrückt habe und ob Kodi schon läuft.

Wie ich einen Tastendruck auf der FB abfange weiß ich, mit der /etc/vdr/program-changer/program-changer-lirc.conf
Jetzt müsste ich nur noch wissen was ich dann bei config eintragen muss. Gibt es ein Programm/Script welches für den Umschaltvorgang zuständig ist?

Gruß
chicco
Mein VDR:
M3N78-EM, Athlon II X2 240e, 2x1GB RAM G.Skill, Technisat CableStar HD 2 + Mystique CaBiX-C2
easyVDR 3.5
TV: Samsung LE32S81B
Zitieren
#2
HI chicco
Ja das ist möglich mit der Datei keymacros.conf in /var/lib/vdr
Aber zuerst solltest Du noch eine freie Taste unbelegte Taste auf Deiner Fernbedienung haben.
Mit irw auf der Konsole feststellen was die freie Taste aus gibt.  Mit Strg,Alt und der Taste C wird irw beendet )
Z.B. KEY_KPASTERIX      bei mir die Sterntaste
Dann die Datei keymacros.conf um den Eintrag nach unten hin mit

User6   Menu9     

erweitern.
Das setzt aber voraus das der Kodi Menüeintrag  im VDR OSD an 9. Stelle von oben steht. Evtl mit
System&Einstellungen / Einstellungen / VDR-Einstellungen / Edit VDR-Menü.. den Kodi Eintrag an die richtige stelle verschieben..
Aber das ist noch nicht alles. Damit es funktioniert muss noch die remote.conf in /var/lib/vdr
angepasste werden . Mit diesen Eintrag:
LIRC.User6    mit Deiner mit irw gefundener Ausgabe ( bei mir KEY_KPASTERIX )

Das alles muss bei gestoppten VDR passieren sonst gibt es bruch.  ( Auf der Konsole  stopvdr  )
So kann man sich auch z.B. Videotext ( osdteletext ) auf eine Taste legen,  wärs halt braucht.
Der Eintrag in der keymacros.conf würde dann so aus sehen

User7     @osdteletext

setzt aber voraus das die Fernbedienung eine Freie Taste hat bei der Videotext Taste
Ausgabe  von irw bei mir KEY_TEXT
in der remote.conf den Eintrag     LIRC.User7      KEY_TEXT

Ich hoffe ich konnte Dir mit diesen Beispielen die Funktionsweise etwas näher bringen..
Aber vorsicht ,immer vorher eine Sicherung der Files anlegen. (remote.conf und keymacros.conf )  Sicher ist sicher!!

Gruß Oberlooser
Test-VDR : Digitainer I Gehäuse - MSI G41M-P25 Board - Intel P4 E6700 / 775 CPU - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 720 PCI-e HDMI Grafik - Mystique SaTiX S2 SAT - 120GB SSD + 1TB Hitachi HDD - LG GH24 DL DVD - USB-STM32 V2 mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 3.5.02-64 Stable  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 17.6 Final mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren
#3
(02.01.2019, 17:29)chicco3 schrieb: Wie ich einen Tastendruck auf der FB abfange weiß ich, mit der /etc/vdr/program-changer/program-changer-lirc.conf
Jetzt müsste ich nur noch wissen was ich dann bei config eintragen muss. Gibt es ein Programm/Script welches für den Umschaltvorgang zuständig ist?
Hi chicco3 und gesundes neues Jahr, 

das ist gut wenn dir die program-changer-lirc.conf bekannt ist. Und ja, gibt es tatsächlich. Das Script ist unter /usr/share/easyvdr/program-changer und heißt switch-frontend-media-center.sh

Um es ausführen zu können Taste deiner Wahl bei button = 
und dann muss es in etwa so aussehen:
Code:
begin
    prog = Program-Changer
    button = key_start
    repeat = 0
    config = EXECUTE_NO_MOUSE-/usr/share/easyvdr/program-changer/switch-frontend-media-center.sh
end
Grüße Aaron
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#4
Bei repeat sollte 0 stehen

Gruß
Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#5
(02.01.2019, 23:19)Bleifuss2 schrieb: Bei repeat sollte 0 stehen

Dank dir, hab's angepasst. 
Wie restartest du pchanger nochmal bei ea3?
Denn das die überarbeitete program-changer-lirc.conf auch zieht, muss pchanger neu gestartet werden. 
Durch die massiven Änderungen bei ea4 hab ich das bei ea3 verdrängt Big Grin


Grüße
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#6
sudo stop easyvdr-pchanger
sudo start easyvdr-pchanger

Oder

sudo stop easyvdr-program-changer
sudo start easyvdr-program-changer

Genau weiß ich es gerade auch nicht ...
Ich installiere mal wieder 4, bin gespannt ob es jetzt funktioniert ...

Gruß
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#7
@Oberlooser
Das Zusammenspiel zwischen lircd.conf, remote.conf und keymacros.conf ist mir durchaus bekannt.
Ein Makro für Videotext habe ich schon immer drin. Ich kann nicht ohne Videotext.
Ich habe deine Variante jetzt nicht probiert, aber ich vermute, dass man damit nur in eine Richtung umschalten kann: vom VDR zu Kodi. Aber der Rückweg dürfte damit nicht möglich sein, denn Kodi kennt vermutlich weder "User6" noch "Menu9".
Trotzdem Danke (hat mich wieder daran erinnert was mit den keymacros alles möglich ist).

@gb
Das war genau das was ich gesucht habe. Es funktioniert. Perfekt. Dank+e.

Und beim easyVDR 3.5 heißt es:
sudo stop easyvdr-pchanger
sudo start easyvdr-pchanger

Gruß
chicco
Mein VDR:
M3N78-EM, Athlon II X2 240e, 2x1GB RAM G.Skill, Technisat CableStar HD 2 + Mystique CaBiX-C2
easyVDR 3.5
TV: Samsung LE32S81B
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste