Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
easyvdr Upgrade 4.0 howto u. Quellen
#1
Hallo
und alles Gute in 2019, das noch keine 24h alt ist.
Gerade bin ich auf den Nachbarpost mit dem Thema easyvdr Upgrade 4.0 gestoßen.
Nachdem ich mein System per Clonzilla auf eine zweite Platte gesichert habe, würde ich gerne einen Test auf die 4rer Version machen,
finde dazu aber hier so gut wie nichts.
Auch wenn es noch beta Stadium ist, ein Versuch ist es doch wert - oder?
Also ist das How To in etwa so?:
- per update-manager-core und do-release-upgrade auf die 16.04
- das gleich noch mal um per do-release-upgrade auf die 18.04 zu kommen
- folgende Quellen einbinden:
https://launchpad.net/~easyvdr-team/+arc...r-unstable
-  und evtl. ein sudo apt-get install --reinstall easyvdr  nachschieben wie im Nachbarpost?

Neujahrsgrüße,
 maxprox
easyVDR 3.5 auf: Digital Device Cine S2 V7; altes Fujitsu Esprimo Board mit NVidia Chipsatz und AMD Athlon 4000+ u. 2GB RAM; PNY NVidia GF-710
Zitieren
#2
Hallo schau hier:
https://www.easy-vdr.de/thread-18140-pos...#pid177283

Gruß nach Nordhessen Oberlooser
Test-VDR : Digitainer I Gehäuse - MSI G41M-P25 Board - Intel P4 E6700 / 775 CPU - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 720 PCI-e HDMI Grafik - Mystique SaTiX S2 SAT - 120GB SSD + 1TB Hitachi HDD - LG GH24 DL DVD - USB-STM32 V2 mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 3.5.02-64 Stable  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 17.6 Final mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren
#3
Ich bin mir gerade nicht sicher, aber ich glaube er hat keine Berechtigung in den Entwickler Bereich zu schauen.

Gruß Aaron
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#4
(01.01.2019, 21:29)gb schrieb: Ich bin mir gerade nicht sicher, aber ich glaube er hat keine Berechtigung in den Entwickler Bereich zu schauen.

Gruß Aaron

yes!
Zitat:Dir fehlt die Berechtigung, diese Seite zu betreten. Grund dafür könnte ...
easyVDR 3.5 auf: Digital Device Cine S2 V7; altes Fujitsu Esprimo Board mit NVidia Chipsatz und AMD Athlon 4000+ u. 2GB RAM; PNY NVidia GF-710
Zitieren
#5
eine zusätzliche Frage ist, ob man bei dem Upgrade bei den Kernelversionen aufpassen muss, bzw. nur bis zu einer bestimmten Version gehen darf?
Weil im Wiki folgende gelesen habe:
"Neuere Kernel wie 4.14 sind so auch möglich, nur geht ab 4.10 der LIRC-serial nicht mehr!!! Wer einen seriellen Fb-Empfänger nutzt, hat damit ein Problem, "
ich habe einen USB IR empfänger den von Jiri aus dem VDR-Portal, betrifft mich das dann?

Grüße,
maxprox
easyVDR 3.5 auf: Digital Device Cine S2 V7; altes Fujitsu Esprimo Board mit NVidia Chipsatz und AMD Athlon 4000+ u. 2GB RAM; PNY NVidia GF-710
Zitieren
#6
Hi Maxprox

FB geht aktuell ( V4 ) nur wenn du sie von Hand konfigurierst.
Am besten zu fragst mal Martin wegen BETA Tester Status.

Gruß
Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#7
Also updaten geht ohnehin nicht, wenn dann muss neu installiert werden. Im Moment nutzen wir Lubuntu 18.04 als Grundgerüst und man muss Lubuntu installieren, dann die Paketquellen von easyVDR einbinden und gewisse Pakete installieren, neustarten und einrichten.
Da wir noch das eine, oder andere Problem zu bewältigen haben, weiß ich nicht, ob es sich für dich schon lohnt.
Zitat:USB IR empfänger den von Jiri aus dem VDR-Portal
Sieht mir nach usb irmp stm32 aus, wenn ja wäre dieser lirc bzw lircd unabhängig.
Hierfür hatte ich schon als Schnellschuss etwas gebaut, das man diesen nutzen könnte.

Gruß Aaron
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#8
Hi,
ich danke euch für die Infos,
vielleicht versuch ich's die Tage mal - (zumindest) bei Erfolg werde ich berichten
@Aaron:
Und ja, das ist der "usb irmp stm32"

Grüße,
maxprox
easyVDR 3.5 auf: Digital Device Cine S2 V7; altes Fujitsu Esprimo Board mit NVidia Chipsatz und AMD Athlon 4000+ u. 2GB RAM; PNY NVidia GF-710
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste