Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
easyvdr 3.0 spinnt plötzlich
#1
Hallo,

mein VDR läuft seit langer Zeit völlig problemlos, wesshalb ich auch schon länger keine Updates mehr eingespielt habe. Seit ein paar Tagen ist aber nach etwa 2 Stunden Laufzeit nur noch mit Rucklern und unsynchronem Bild/Ton zu rechnen.

Das Syslog zeigt bei jedem Aussetzer folgendes an:
Oct 30 22:49:31 easyVDR vdr: [3654] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
Oct 30 22:51:32 easyVDR vdr: message repeated 7 times: [ [3654] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode]
Oct 30 22:51:42 easyVDR vdr: video: decoder buffer empty, duping frame (363/1864) 0 v-buf
Oct 30 22:51:49 easyVDR vdr: [3654] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode

Die Signalstärke liegt bei 64 %, der Rauschabstand bei 65%. - nicht toll, war aber immer schon so.

Da es erst nach einiger Zeit passiert habe ich erst auf Temperaturprobleme getippt, aber Sensors sieht gar nicht so schlimm aus und über Sommer gab es keine Probleme:

atk0110-acpi-0
Adapter: ACPI interface
Vcore Voltage:      +0.94 V  (min =  +0.80 V, max =  +1.80 V)
 +3.3 Voltage:      +3.31 V  (min =  +2.97 V, max =  +3.63 V)
 +5 Voltage:        +5.02 V  (min =  +4.50 V, max =  +5.50 V)
 +12 Voltage:      +12.09 V  (min = +10.20 V, max = +13.80 V)
CPU FAN Speed:     1019 RPM  (min =  600 RPM, max = 7200 RPM)
CHASSIS FAN Speed:    0 RPM  (min =  600 RPM, max = 7200 RPM)
POWER FAN Speed:      0 RPM  (min =  600 RPM, max = 7200 RPM)
CPU Temperature:    +48.0°C  (high = +60.0°C, crit = +95.0°C)
MB Temperature:     +51.0°C  (high = +45.0°C, crit = +75.0°C)

Ich werde Morgen mal zum Staubsauger greifen, vielleicht ist es doch die MB Temperatur

Oder hat jemand noch eine andere Idee was es sein könnte?

Dank & Gruß
  Guido
VDR 1 : easyVDR 3.0, nvidia GeForce 8200 VDPAU, Cine-S2, Asus M4N78-VM, Athlon II X4 600e, 2GB RAM, 4.4.0-45-generic, nvidia-304
VDR 2 : easyVDR 0.6.02, Celeron 2600, WinTV Nova-S, dxr3
Zitieren
#2
Moin Guzi,
schönen Reformationstag.

mal ein paar Fragen.
- tritt das nur bei Live TV auf?
- abends?
- Wind, Regen, Schnee?
- ist die Empfangsanlage in Ordnung?
- Netzteil in Ordnung, vielleicht mal tauschen
- Wie siehst Du? VDR Frontend; Kodi VNSI
- SAT Karte mal ein und aus stecken (kühlen mit Lüfter)
- Wie sieht es aus, wenn der Fehler auftritt, und Du neu startest?
- ist die Festplatte voll?

Gruß
Markus

P.S.: durchbeissen
VDR1 easyVDR 08.6: P4 2,8 GHz mit TT-Premium SAT an Sony Röhre
VDR2 easyVDR 3.0: Medion MD8800 MS-7204 P4 3,4 GHz; 2GB DDR2; 2 TB  HD; LCDProc mit VFD Display; CTX944 Dual DVB-T/DVB-S; X11 Receiver; Medion FB; Nvidia GT210 an Hannspree 37" HD-Ready (1360x768); Sound: Kennwood  Digital Surround Receiver älter Optisch Digital vom MB
B-PLAN easyVDR 3.0: MSI G31M MS-7279 ver4 CPU Intel Core 2 Quad Q9300; 2GB DDR2; Edison Optimus DVB Combo; X11 Receiver; Medion FB; ASUSNvidia GT630
Test easyVDR 3.5: GA-H55M-UD2H Bios F11 TX7 LGA 1156 Intel Core i3-550 3,2 GHz 4M Cache 73W CPU Mark 2829 4 GB DDR3; 2 TB HD; ASUS GT720; X11 Receiver; Medion FB; Edison Optimus DVB Combo mit DVB-T2
Zitieren
#3
Hallo Markus

zu den Fragen
- tritt das nur bei Live TV auf? nein, auch bei Aufnahmen
- abends? klar, das Fernsehen wird nur abends angemacht
- Wind, Regen, Schnee? nö, egal was für ein Wetter
- ist die Empfangsanlage in Ordnung? klar, läuft ja 2-3 Stunden ohne Probleme
- Netzteil in Ordnung, vielleicht mal tauschen. könnte sein, ist es aber nicht
- Wie siehst Du? VDR Frontend; Kodi VNSI. VDR
- SAT Karte mal ein und aus stecken (kühlen mit Lüfter). 20° laut sensors
- Wie sieht es aus, wenn der Fehler auftritt, und Du neu startest? gleicher Fehler sofort wieder da
- ist die Festplatte voll? nein, war schon mehr drauf

zur Lösung :
Nachdem ich den Prozessorlüfter "entstaubt" hatte läuft er mit 400 Umdrehungen mehr. Dadurch bekommt der passive Kühlkörper des Chipsatzes auf dem Mainboard mehr Luft ab und das MB bleibt 5° kühler als vorher.
Seitdem gibt es keine Aussetzer mehr.
VDR 1 : easyVDR 3.0, nvidia GeForce 8200 VDPAU, Cine-S2, Asus M4N78-VM, Athlon II X4 600e, 2GB RAM, 4.4.0-45-generic, nvidia-304
VDR 2 : easyVDR 0.6.02, Celeron 2600, WinTV Nova-S, dxr3
Zitieren
#4
Moin Guzi,

danke für die Antworten.

Der Rechner hat nach Wartung verlangt :-). 
Empfehlung => 1 mal im Jahr. Smart Werte auslesen HD, Reinigung (Vorsichtig), Sichtprüfung, Fingertest

Schön, daß alles wieder läuft.

Bei der SAT Karte und MB , verlaß Dich nicht zu sehr auf die Sensoren (Fingertest).
Ein kühl gehaltenes System laüft und lebt länger. Kondensatoren Chipsatz Spannungsregler altern bei höherer Wärme schneller.

Du hast 5° Grad weniger laut Sensoren. Halte ich persönlich für zu wenig Reserve. Temoeraturen schaukeln sich bei längerer Nutzung nach oben (Feiertage).
Eventuell einen großen langsamdehenden Zusatzlüfter einsetzen. Der über die heißen Komponenten streicht.

Gruß
Markus
VDR1 easyVDR 08.6: P4 2,8 GHz mit TT-Premium SAT an Sony Röhre
VDR2 easyVDR 3.0: Medion MD8800 MS-7204 P4 3,4 GHz; 2GB DDR2; 2 TB  HD; LCDProc mit VFD Display; CTX944 Dual DVB-T/DVB-S; X11 Receiver; Medion FB; Nvidia GT210 an Hannspree 37" HD-Ready (1360x768); Sound: Kennwood  Digital Surround Receiver älter Optisch Digital vom MB
B-PLAN easyVDR 3.0: MSI G31M MS-7279 ver4 CPU Intel Core 2 Quad Q9300; 2GB DDR2; Edison Optimus DVB Combo; X11 Receiver; Medion FB; ASUSNvidia GT630
Test easyVDR 3.5: GA-H55M-UD2H Bios F11 TX7 LGA 1156 Intel Core i3-550 3,2 GHz 4M Cache 73W CPU Mark 2829 4 GB DDR3; 2 TB HD; ASUS GT720; X11 Receiver; Medion FB; Edison Optimus DVB Combo mit DVB-T2
Zitieren
#5
Zitat:Eventuell einen großen langsamdehenden Zusatzlüfter einsetzen. Der über die heißen Komponenten streicht.
Kann ich auch nur empfehlen, Bleifuss2 hatte mir auch mal Lüfter empfohlen. Schau mal nach "Enermax T.B.Silence" diese sind so geräuscharm im silence Betrieb des Motherboards, das du sie so gut wie überhaupt nicht hörst.
In meinem Wohnzimmer easyVDR sind 3Stk verbaut und du hörst nix.

Gruß Aaron
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste