Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[gelöst] TV Receiver hat keinen Empfang mehr
#1
Hallo.
Ich habe eine TeVii S660, der aber neuerdings leider kein Bild mehr liefert.
dmesg liefert nichts verdächtiges:


Code:
dmesg |grep TeV
[   10.323550] dvb-usb: found a 'TeVii S660 USB' in cold state, will try to load a firmware
[   10.488342] dvb-usb: found a 'TeVii S660 USB' in warm state.
[   10.491717] DVB: registering new adapter (TeVii S660 USB)
[   11.321898] dvb-usb: TeVii S660 USB successfully initialized and connected.
Hat einer eine Idee? Am Setup wurde seit Monaten nichts verändert.
easyVDR 3.5.02-Stable (64-Bit)
Mainboard: ZOTAC ION ITX A Atom 330 GeForce 9400 M-ITX mit 4GB RAM
CPU: DualCore Intel® Atom™ CPU  330 @ 1.60GHz
Grafik: onboard (nvidia-340-Treiber)
TV-Tuner: via USB TeVii S660 (DVB-S2)
Tastatur: Logitech (BT)
FB: AndroVDR via Smartphone
Details: http://www.heise.de/preisvergleich/zotac...31583.html
Zitieren
#2
Hi, 
Elko geplatzt? Netzteil defekt ? 

Sat? 
Geht das LNB denn mit nem anderen Tuner? 

Wenn ja  hast du mal ein easyvdr Live-DVD System versucht? 
Mfg Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#3
Netzteil kann nicht, da dann die USB-Verbindung nicht stehen könnte, oder?
Am zweiten Anschluss hängt der Fernseher. Der hat Signal (zumindest meistens). Die Signalstärke ist bei 92%
Live-CD kann ich mal testen ...
easyVDR 3.5.02-Stable (64-Bit)
Mainboard: ZOTAC ION ITX A Atom 330 GeForce 9400 M-ITX mit 4GB RAM
CPU: DualCore Intel® Atom™ CPU  330 @ 1.60GHz
Grafik: onboard (nvidia-340-Treiber)
TV-Tuner: via USB TeVii S660 (DVB-S2)
Tastatur: Logitech (BT)
FB: AndroVDR via Smartphone
Details: http://www.heise.de/preisvergleich/zotac...31583.html
Zitieren
#4
Moin,

wurde etwas verändert? LNB getauscht? Multiswitch? andere Kabel? Neue Geräte?
Wie alt ist das Gerät? => Gewährleistung
Richtiges Netzteil? Auf dem Receiver mal gucken was der an Strom braucht
USB Kabel gecheckt? USB am gleichen Anschluß wo installiert wurde?
Kabel in Ordnung? Ratten Mäuse scharfe Knickstellen
F-Stecker in Ordnung(Schirmgeflecht, Kurzschluß)? F-Buchse im Receiver in Ordnung?

Zitat:Am zweiten Anschluss hängt der Fernseher. Der hat Signal (zumindest meistens). Die Signalstärke ist bei 92%

Was heißt zumindest meistens? Läuft die Empfangsanlage Anlage stabil?
Mach bitte mal ein Foto vom Aufbau.

Gruß
Markus
VDR1 easyVDR 08.6: P4 2,8 GHz mit TT-Premium SAT an Sony Röhre
VDR2 easyVDR 3.0: Medion MD8800 MS-7204 P4 3,4 GHz; 2GB DDR2; 2 TB  HD; LCDProc mit VFD Display; CTX944 Dual DVB-T/DVB-S; X11 Receiver; Medion FB; Nvidia GT210 an Hannspree 37" HD-Ready (1360x768); Sound: Kennwood  Digital Surround Receiver älter Optisch Digital vom MB
B-PLAN easyVDR 3.0: MSI G31M MS-7279 ver4 CPU Intel Core 2 Quad Q9300; 2GB DDR2; Edison Optimus DVB Combo; X11 Receiver; Medion FB; ASUSNvidia GT630
Test easyVDR 3.5: GA-H55M-UD2H Bios F11 TX7 LGA 1156 Intel Core i3-550 3,2 GHz 4M Cache 73W CPU Mark 2829 4 GB DDR3; 2 TB HD; ASUS GT720; X11 Receiver; Medion FB; Edison Optimus DVB Combo mit DVB-T2
Zitieren
#5
Also es ist offenbar doch so, dass das Signal schlecht/schwach ist und dadurch gar kein Bild zustande kommt. Seltsam ist aber, dass eine Aufnahme gestern Abend geklappt hat und vollständig aufgenommen wurde. Wenn ich den HTPC aber einschalte, bleibt das TV Bild vom easyVDR immer schwarz. Hier ein Screenshot von der Signalstärke ... scheint mir *doch* daran zu liegen.
Verändert habe ich sonst nichts -- auch keine Kabel getauscht o.ä.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
easyVDR 3.5.02-Stable (64-Bit)
Mainboard: ZOTAC ION ITX A Atom 330 GeForce 9400 M-ITX mit 4GB RAM
CPU: DualCore Intel® Atom™ CPU  330 @ 1.60GHz
Grafik: onboard (nvidia-340-Treiber)
TV-Tuner: via USB TeVii S660 (DVB-S2)
Tastatur: Logitech (BT)
FB: AndroVDR via Smartphone
Details: http://www.heise.de/preisvergleich/zotac...31583.html
Zitieren
#6
Moin,

Zitat:Also es ist offenbar doch so, dass das Signal schlecht/schwach ist und dadurch gar kein Bild zustande kommt. Seltsam ist aber, dass eine Aufnahme gestern Abend geklappt hat und vollständig aufgenommen wurde. Wenn ich den HTPC aber einschalte, bleibt das TV Bild vom easyVDR immer schwarz. Hier ein Screenshot von der Signalstärke ... scheint mir *doch* daran zu liegen.
hat es gestern bei Euch geregnet? Stecker am LNB Feuchtigkeit
Welcher Kanal wurde von welchem Satelliten aufgezeichnet? Frequenzen, horizontal vertikal
Das femon-plugin ist nur eine ganz, ganz grobe Messmöglichkeit und arbeitet mit manchen Kombinationen nicht sauber.

Zitat:Verändert habe ich sonst nichts -- auch keine Kabel getauscht o.ä.
Was hast Du vorher gemacht? Blush Kabel gecheckt, F-Kabel Handwarm angezogen.

Ich empfehle ein neues Kabel zu legen. => Ausschlußverfahren
Kann auch provisorisch sein.
Wie alt ist der LNB?

Gruß
Markus
VDR1 easyVDR 08.6: P4 2,8 GHz mit TT-Premium SAT an Sony Röhre
VDR2 easyVDR 3.0: Medion MD8800 MS-7204 P4 3,4 GHz; 2GB DDR2; 2 TB  HD; LCDProc mit VFD Display; CTX944 Dual DVB-T/DVB-S; X11 Receiver; Medion FB; Nvidia GT210 an Hannspree 37" HD-Ready (1360x768); Sound: Kennwood  Digital Surround Receiver älter Optisch Digital vom MB
B-PLAN easyVDR 3.0: MSI G31M MS-7279 ver4 CPU Intel Core 2 Quad Q9300; 2GB DDR2; Edison Optimus DVB Combo; X11 Receiver; Medion FB; ASUSNvidia GT630
Test easyVDR 3.5: GA-H55M-UD2H Bios F11 TX7 LGA 1156 Intel Core i3-550 3,2 GHz 4M Cache 73W CPU Mark 2829 4 GB DDR3; 2 TB HD; ASUS GT720; X11 Receiver; Medion FB; Edison Optimus DVB Combo mit DVB-T2
Zitieren
#7
Hi. Der LNB ist auf dem Dach -- ist jetzt ca 8 Jahre alt.
Ich habe wie gesagt seit Monaten nichts daran geändert. Die letzte Aktion war die Neuinstallation von V3.5 -- und die lief sauber. Allerdings ist es schon seltsam, dass auch der TV Empfang Aussetzer hat und ich in letzter Zeit mal ein Signal habe und mal nicht. Daher kann das schon sein, dass es mit Feuchtigkeit zusammenhängt. Und ja: es hat tatsächlich gestern Abend hier geregnet.
Ich hatte vor ein paar Jahren mal einen Fernsehtechniker auf dem Dach, der das Signal direkt oben gemessen hat (und zwar mit einem gescheiten Gerät, das auch das Bild in einem Mini-Display anzeigen konnt). Damals hatte scheinbar der Wind die Schüssel etwas verstellt und musste wieder in Position gebracht werden. Ich hatte natürlich schon daran gedacht, dass das jetzt auch wieder der Fall ist; das würde aber nicht erklären, warum es dann zeitweise wieder geht. Daher ist Feuchtigkeit die naheliegendste Vermutung... ich muss mir das mal ansehen. Vermutlich kann man aber dann nicht viel machen, oder??

Ach ja: aufgezeichnet wurde eine Sendung auf arte ... welche Freq. und ob das jetzt horiz. oder vert. ist weiß ich aber gerade nicht auswendig...
easyVDR 3.5.02-Stable (64-Bit)
Mainboard: ZOTAC ION ITX A Atom 330 GeForce 9400 M-ITX mit 4GB RAM
CPU: DualCore Intel® Atom™ CPU  330 @ 1.60GHz
Grafik: onboard (nvidia-340-Treiber)
TV-Tuner: via USB TeVii S660 (DVB-S2)
Tastatur: Logitech (BT)
FB: AndroVDR via Smartphone
Details: http://www.heise.de/preisvergleich/zotac...31583.html
Zitieren
#8
Das Problem ist gelöst. Der Multiswitch war defekt und wurde getauscht.
easyVDR 3.5.02-Stable (64-Bit)
Mainboard: ZOTAC ION ITX A Atom 330 GeForce 9400 M-ITX mit 4GB RAM
CPU: DualCore Intel® Atom™ CPU  330 @ 1.60GHz
Grafik: onboard (nvidia-340-Treiber)
TV-Tuner: via USB TeVii S660 (DVB-S2)
Tastatur: Logitech (BT)
FB: AndroVDR via Smartphone
Details: http://www.heise.de/preisvergleich/zotac...31583.html
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste