Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Angeschlossenen Monitor abfragen?
#1
Hallo,
kann ich den aktuell angeschlossenen Monitor abfragen, wenn ja, wie (NVIDIA-Grafikkarte)? Habe dazu leider keine Info gefunden. Hintergrund:

Da ich immer mit unschönen Farben zu kämpfen habe, habe ich mich jetzt zu einer Bildschirmkalibrierung entschlossen (siehe anderer Thread), zumal ich einen Spyder5 hier sowieso habe. Macht auch Sinn, wenn ich Fotos oder Videos zeige. Ich kann also Farbprofile erstellen und und eines davon auch beim Start des VDR automatisch laden.
Jetzt habe ich aber einen Monitor (TV-Gerät) _und_ einen Beamer angeschlossen. Das HDMI-Kabel des PC geht auf einen HDMI-Splitter, an denen die Ausgabedevices angeschlossen sind. Jetzt soll der VDR ermitteln, welches Ausgabegerät angeschlossen ist, und dann per Skript das jeweilige Farbprofil auswählen. Könnte es da eine Lösung geben? Klar ist, dass das nur geht, wenn das Ausgabegerät vor dem VDR eingeschaltet werden muss. Auch wenn beide Geräte eingeschaltet sind, geht das natürlich nicht. 

Falls nein, gibt es die Option 2: Farbprofil manuell laden. Ich stelle mir das so vor, dass, wenn eine von zwei bisher unbenutzten Tasten auf der FB oder der Tastatur gedrückt wird, das entsprechende Profil geladen wird. Bei der Smartphone-Fernbedienung AndroVDR gibt es die Tasten User1...4, die man dafür evtl. nehmen könnte. Aber wie? Bzgl. der PC-Tastatur bzw. der IR-Fernbedienung weiß ich gar nichts darüber.

Danke und Gruß,
-richard
VDR1 nun in Rente: yaVDR 0.5 mit zwei TT budget S2-1600 - Mainboard P8B75-MLE (Asus) Celeron und 1 GB, Ausgabe auf HDMI-Philips cineos-Fernseher über Grafikkarte Gigabyte GV-N84 STC mit NVIDIA 8400 GS
VDR2: easyvdr 3.0, silentmaxx Cube S8-Gehäuse mit DVBSky S952 DVB S/S2, Mainboard Gigabyte H270M-DS3H Celeron 8 GB, Grafikkarte NVIDIA Geforce GT 730 (2 GB), Ausgabe auf HDMI-Philips cineos-Fernseher
Zitieren
#2
Hallo

Ich sag mal jein.

Manuell kein Problem, kannst du mit dem Pchanger machen, auch so das es ohne das Pchnage menü passiert wenn du eine Taste auf der FB frei hast. Schau dir mal das Wiki vom pchanger an, steht da glaube ich auch drin wie das geht.

Das ganze als root:

Code:
apt-get install ediddecode readt-edid


TV=$(get-edid | edid-decode | grep -i manufacturer)

echo $TV

Gruß
Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#3
[quote pid='181676' dateline='1535453171']
Code:
apt-get install ediddecode readt-edid


TV=$(get-edid | edid-decode | grep -i manufacturer)

echo $TV


[/quote]

Darf ich zwei Tippfehler korrigieren?

Code:
edid-decode

read-edid

Morgen kommt der Test!
Gruß,
-richard
VDR1 nun in Rente: yaVDR 0.5 mit zwei TT budget S2-1600 - Mainboard P8B75-MLE (Asus) Celeron und 1 GB, Ausgabe auf HDMI-Philips cineos-Fernseher über Grafikkarte Gigabyte GV-N84 STC mit NVIDIA 8400 GS
VDR2: easyvdr 3.0, silentmaxx Cube S8-Gehäuse mit DVBSky S952 DVB S/S2, Mainboard Gigabyte H270M-DS3H Celeron 8 GB, Grafikkarte NVIDIA Geforce GT 730 (2 GB), Ausgabe auf HDMI-Philips cineos-Fernseher
Zitieren
#4
Mein Test:
Als Benutzer easyvdr mit sudo:
Wie vorgeschlagen edid-decode und read-edid installiert.
Dann die Abfrage:
Code:
sudo TV=$(get-edid | edid-decode | grep -i manufacturer)

This is read-edid version 3.0.1 Prepare for some fun.
Attempting to use i2c interface
Permission denied opening i2c. Run as root!
Attempting to use classical VBE interface
mmap /dev/zero: Operation not permitted
error initializing realmode interface
do you have full superuser (root) permissions?
I'm sorry nothing was successful. Maybe try some other arguments
if you played with them, or send an email to Matthew Kern <pyrophobicman@gmail.com>.
sudo: @@@: command not found
Auf die Frage "Do you have superuser (root) permissions? kann man doch eigentlich nur mit "ja" antworten, wenn das Kommando mit sudo aufgerufen wurde?

Verwirrt
-richard
VDR1 nun in Rente: yaVDR 0.5 mit zwei TT budget S2-1600 - Mainboard P8B75-MLE (Asus) Celeron und 1 GB, Ausgabe auf HDMI-Philips cineos-Fernseher über Grafikkarte Gigabyte GV-N84 STC mit NVIDIA 8400 GS
VDR2: easyvdr 3.0, silentmaxx Cube S8-Gehäuse mit DVBSky S952 DVB S/S2, Mainboard Gigabyte H270M-DS3H Celeron 8 GB, Grafikkarte NVIDIA Geforce GT 730 (2 GB), Ausgabe auf HDMI-Philips cineos-Fernseher
Zitieren
#5
Hi,
steht da doch:
run as root ;-)

MfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#6
Code:
TV=$(sudo get-edid | edid-decode | grep -i manufacturer)


Gruß
Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#7
(29.08.2018, 19:00)Bleifuss2 schrieb:
Code:
TV=$(sudo get-edid | edid-decode | grep -i manufacturer)
Aha, _da_kommt das sudo hin... Sieht jetzt logisch aus, wäre ich nicht drauf gekommen ;-(
VDR1 nun in Rente: yaVDR 0.5 mit zwei TT budget S2-1600 - Mainboard P8B75-MLE (Asus) Celeron und 1 GB, Ausgabe auf HDMI-Philips cineos-Fernseher über Grafikkarte Gigabyte GV-N84 STC mit NVIDIA 8400 GS
VDR2: easyvdr 3.0, silentmaxx Cube S8-Gehäuse mit DVBSky S952 DVB S/S2, Mainboard Gigabyte H270M-DS3H Celeron 8 GB, Grafikkarte NVIDIA Geforce GT 730 (2 GB), Ausgabe auf HDMI-Philips cineos-Fernseher
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste