Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[gelöst] Auswerfen einer DVD
#1
Moin,
mir ist es tatsächlich gelungen, ein externes USB-DVD-Laufwerk unter easyvdr 3.0 zum Laufen zu bringen und erfolgreich eine Kauf-DVD abzuspielen. Das klappte sowohl mit Kodi als auch mit VLC. Einziger Haken: Das Laufwerk hat keine Auswurf-Taste. Wenn ich ein Terminal starte kann ich (als user "vdr") durch Eingabe von eject den Auswurf der DVD veranlassen. Das ist natürlich  auf Dauer etwas unbefriedigend.  Ich habe auch schon das Laufwerk mit der verschluckten DVD an meinen Desktop-PC gesteckt, dem ich mal eine Apple-Tastatur spendiert habe, die eine korrekt belegte "eject"-Taste hat. Aber das ist ja auch nix für die Dauer. Ich suche jetzt nach zwei Lösungen:

1. Auswurf per Tastatur 
Mit xev habe ich den keycode  der Taste F8 herausgefunden. Daraufhin habe ich die Datei ~/.Xmodmap erstellt mit folgendem Inhalt:
keycode 74 = XF86Eject
Laut https://wiki.ubuntuusers.de/xev/ sollten jetzt die Symlinks aktiviert werden:
xmodmap .Xmodmap
Jedoch leider bleibt ein Druck auf F8 erfolglos. Was habe ich falsch gemacht?

2. Auswurf per Fernbedieung
Das wäre natürlich noch cooler. Ich habe da allerdings noch weniger Ahnung. Ich habe eine SMK-Fernbedienung, auf der noch 1 Taste unbelegt ist. 
VDR1 nun in Rente: yaVDR 0.5 mit zwei TT budget S2-1600 - Mainboard P8B75-MLE (Asus) Celeron und 1 GB, Ausgabe auf HDMI-Philips cineos-Fernseher über Grafikkarte Gigabyte GV-N84 STC mit NVIDIA 8400 GS
VDR2: easyvdr 3.0, silentmaxx Cube S8-Gehäuse mit DVBSky S952 DVB S/S2, Mainboard Gigabyte H270M-DS3H Celeron 8 GB, Grafikkarte NVIDIA Geforce GT 730 (2 GB), Ausgabe auf HDMI-Philips cineos-Fernseher
Zitieren
#2
Hallo Fan
Fuer EasyVDR gibt es ein Plugin ( trayopen )
Nachinstallieren auf der Eingabe Konsole mit Admin Rechten
apt-get install vdr-plugin-trayopenng
Plugin dann im OSD Plugin Menu noch aktivieren. ( Öffnet CD/DVD-Laufwerk: trayopenng ) auf ja stellen ..
Auch das belegen auf eine Freie Taste der Fernbedienung ist möglich.. ( keymacros.conf )
Wie es geht steht hier:  https://www.easy-vdr.de/thread-18388-pos...#pid180751

Fuer Kodi gibt es auch eine Menuerweiterung  ( 60-cdrom_id.rules )
Dieses File bitte nach /etc/udev/rules.d kopieren
File im Anhang des Threads . Bitte endung .txt entfernen..
Nach änderung den VDR neustarten..

Gruß Oberlooser


Angehängte Dateien
.txt   60-cdrom_id.rules.txt (Größe: 543 Bytes / Downloads: 4)
Test-VDR : Digitainer I Gehäuse - ASRock A75M-HVS Board - AMD A4 3300 FM1 CPU - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 710 PCI-e HDMI - TT S2 1600 PCI + Skystar 2.6D - 1TB W.D. Green HDD - Sony Optiarc DVD - CIR Nuvoton mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 3.5-64 Stable  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 17.6 Final mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren
#3
Das war ja eine schnelle Antwort. Danke! Jedoch leider:
Code:
Paket vdr-plugin-trayopen kann nicht gefunden werden.
Liegt das Paket in den Standardpaketquellen? Oder muss ich ein anderes Repo eintragen?

Gruß, -richard
VDR1 nun in Rente: yaVDR 0.5 mit zwei TT budget S2-1600 - Mainboard P8B75-MLE (Asus) Celeron und 1 GB, Ausgabe auf HDMI-Philips cineos-Fernseher über Grafikkarte Gigabyte GV-N84 STC mit NVIDIA 8400 GS
VDR2: easyvdr 3.0, silentmaxx Cube S8-Gehäuse mit DVBSky S952 DVB S/S2, Mainboard Gigabyte H270M-DS3H Celeron 8 GB, Grafikkarte NVIDIA Geforce GT 730 (2 GB), Ausgabe auf HDMI-Philips cineos-Fernseher
Zitieren
#4
(23.04.2018, 10:14)r_a_mueller schrieb: Das war ja eine schnelle Antwort. Danke! Jedoch leider:
Code:
Paket vdr-plugin-trayopen kann nicht gefunden werden.
Liegt das Paket in den Standardpaketquellen? Oder muss ich ein anderes Repo eintragen?

Gruß, -richard
Hi Richard
das müsste im den Standard Paketquellen zu finden sein , war bisher immer so
Mach mal apt-get update und dann apt-get install vdr-plugin-trayopenng
Entschuldigung muss trayopenng heißen.. Habe es in Thread 2 geändert.
Gruß Helmut
Test-VDR : Digitainer I Gehäuse - ASRock A75M-HVS Board - AMD A4 3300 FM1 CPU - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 710 PCI-e HDMI - TT S2 1600 PCI + Skystar 2.6D - 1TB W.D. Green HDD - Sony Optiarc DVD - CIR Nuvoton mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 3.5-64 Stable  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 17.6 Final mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren
#5
So, das wär erledigt.
trayopenng installiert, aktiviert, die rules für KODI installiert. 
Die Sache mit der FB habe ich gelassen.
 Vielen Dank für die schnelle Hilfe!

-richard
VDR1 nun in Rente: yaVDR 0.5 mit zwei TT budget S2-1600 - Mainboard P8B75-MLE (Asus) Celeron und 1 GB, Ausgabe auf HDMI-Philips cineos-Fernseher über Grafikkarte Gigabyte GV-N84 STC mit NVIDIA 8400 GS
VDR2: easyvdr 3.0, silentmaxx Cube S8-Gehäuse mit DVBSky S952 DVB S/S2, Mainboard Gigabyte H270M-DS3H Celeron 8 GB, Grafikkarte NVIDIA Geforce GT 730 (2 GB), Ausgabe auf HDMI-Philips cineos-Fernseher
Zitieren
#6
Hallo Richard bitte den Thread auf gelöst setzen
[gelöst] Auswerfen einer DVD

Danke !!
Test-VDR : Digitainer I Gehäuse - ASRock A75M-HVS Board - AMD A4 3300 FM1 CPU - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 710 PCI-e HDMI - TT S2 1600 PCI + Skystar 2.6D - 1TB W.D. Green HDD - Sony Optiarc DVD - CIR Nuvoton mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 3.5-64 Stable  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 17.6 Final mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste