Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DVB-S PCIe-Karte Terratec Cinergy S2 PCI Dual
#1
Nabend,
Mir ist heute aufgefallen, das einige Kanäle nicht mehr empfangbar waren. Angry
Karte: TT-Budget S2-4200 Twin.
Ich habe die beiden koax-Kabel ausgetaucht. Selbes Ergebnis.
Vermutlich einer von den Tunern der Karte defekt.
Jetzt such ich gerede eine neue.
Die "DVB-S PCIe-Karte Terratec Cinergy S2 PCI Dual" hatte ich ins Auge gefasst.
Kann die mit dem Easy-VDR?
Vom Chipsatz habe ich keine Infos gefunden.

Kann es sein, das Reichelt DVB-S-Karten ganz aus ihrem Sortiment genommen haben?
Das Angebot an DVB-S2-Karten sieht wohl sehr mau aus.
Bei AMAZON wollte ich nicht unbedingt bestellen.

Grüße Peter
Zitieren
#2
Hallo,

(11.03.2018, 21:42)Tuxpeter schrieb: Die "DVB-S PCIe-Karte Terratec Cinergy S2 PCI Dual" hatte ich ins Auge gefasst.
Kundenrezension TERRATEC Cinergy S2 PCIe Dual
Was aber auch hier nicht angesprochen wird, Stromanschluss auf Karte muss angeschlossen sein.(meine Single Tuner TerraTec Cinergy S2 läuft ohne nicht)

Firmware(dvb-fe-ds3103.fw) findest du bei uns im git
Download ...entpacken Firmware "dvb-fe-ds3103.fw" kommt nach "/lib/firmware"

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#3
Danke,
mit dem Stromanschliß ist klar.
Also kann ich die bestellen.
Zitieren
#4
Hi,
ich habe mal gelesen, dass die günstigen PCIe Dualtuner Karten die Tuner per USB bereitstellen und diese Karten des Öfteren Probleme machen. Ist das noch so? Die PCIe Karten aus dem Hause Digital Device (Linux4Media) sind da doch die bessere Wahl aber auch doppelt so teuer. Qualität hat in der Regel seinen Preis. Meine Mystique SaTiX-S2 Dual (ngene) hat damals ca. 160€ gekostet.

Sind die günstigen Dualtuner Karten noch problematisch?

Gruß
Obelix
Zitieren
#5
Leider finde ich die Info zu den günstigen PCIe DVB-S2 Karten nicht mehr.

@Peter: Gib doch bitte mal Rückmeldung, wie gut die Karte funktioniert.

Danke und Gruß

Obelix
Zitieren
#6
Hallo Obelix,
Ich habe leider im Eifer des Gefechts eine falsche Karte bestellt.
Statt die oben genannte Cinergy hatte ich die "PCTV SAT PRO 4000 SAT TV-KARTE" bestellt.
Das Ding ist zwar erheblich günstiger, scheint aber überhaupt nicht zu laufen. Jedenfalls bin mit "guhgeln" nicht fündig geworden.
Jedenfalls habe ich die Karte zur Rücksendung verpackt und warten auf den Umtausch.
Zitieren
#7
Rückmeldung:
Die "DVB-S PCIe-Karte Terratec Cinergy S2 PCI Dual" ist nun nach Umtausch eingebaut.
Ich habe die Datei "dvb-fe-ds3103.fw" nach "/lib/firmware" kopiert.
Dann setup aufgerufen und "Treiber fuer DVBSky-S und viele weitere"gewählt
In "TV-Karten auswaehlen / Manuelle Auswahl " wurde keine Karte funden.
lspci gab keine Info über die Karte aus.
Dafür aber lsusb
Bus 004 Device 002: ID 153b:1182 TerraTec Electronic GmbH Cinergy S2 PCIe Dual Port 2
Bus 003 Device 002: ID 153b:1181 TerraTec Electronic GmbH Cinergy S2 PCIe Dual Port 1

Reicht ein kopieren der Firmware oder muß da noch was eingebunden werden? ist das die falsche firmware?
Zitieren
#8
Hi,

wie ist die Ausgabe von
Code:
dmesg | grep -i dvb
und Bitte "easyInfo" anhängen!

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#9
Code:
dmesg | grep -i dvb

ergab nichts.


easyinfo hinzugefügt.


Angehängte Dateien
.log   easyinfo_18-04-14_1535.log (Größe: 557,31 KB / Downloads: 3)
Zitieren
#10
Hi,

kannst du noch diese Firmware nach "/lib/firmware" installieren
Code:
dvb-fe-ds3000.fw
dvb-usb-s660.fw
findest du hier -> https://github.com/OpenELEC/dvb-firmware...r/firmware
und deinstalliere Paket "linux-media-dvbsky"
Code:
sudo apt-get remove --purge linux-media-dvbsky
ist das Pakete deinstalliert reboot & easyInfo anhängen!

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#11
So, hat ein wenig gedauert aber hier jetzt die neue easyinfo:


Angehängte Dateien
.log   easyinfo_18-04-14_1713.log (Größe: 564 KB / Downloads: 2)
Zitieren
#12
Hallo Peter,

da musst du wohl selbst kompilieren!
Im "media_buld" von CrazyCat ist alles für die Terratec Dual, auch die Keymaps.
"rc-terratec-cinergy-s2-dual.ko"
Module werden alle ohne Fehler übersetzt
Code:
 LD [M]  /home/easyvdr/media_build/v4l/zr364xx.ko
make[2]: Leaving directory `/usr/src/linux-headers-4.4.0-96-generic'
./scripts/rmmod.pl check
found 693 modules
make[1]: Verzeichnis »/home/easyvdr/media_build/v4l« wird verlassen
**********************************************************
* Compilation finished. Use 'make install' to install them
**********************************************************
easyvdr@easy5:~/media_build$
...ist also kein Hexenwerk, dass selbst zu machen.
Bitte noch die Ausgabe von
Code:
dpkg -l linux-* | grep ii
und
Code:
apt-mark showhold

P.S
Sorry, bin z.Zt nicht so Fit ...deshalb konnte ich mich erst jetzt melden.
Werde Dir die Tage nee Anleitung schreiben, was alles zu installieren ist um die Module zu bauen.

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#13
Nabend,
hier die beiden Dateien im Anhang:

Ach ja, noch was:
Zur Info an Alle,
der Markt an TV-Karten zum Einbau schrumpft. Antwort von Reichelt auf meine Anfrage:

Sehr geehrte Damen und Herren,


vielen Dank für Ihre Anfrage.

SAT-TV-Karten führen wir nicht mehr in unserem Sortiment.  

Mit freundlichen Grüßen
reichelt elektronik
Holger  Gödjen
eMail: info@reichelt.de
Tel. : +49 (0)4422 955-493
Fax. : +49 (0)4422 955-206Sehr geehrte Damen und Herren,

Evtl . müssten dann neuere/ ktuelle Karten in den EasyVDR mit einbezogen werden.


Angehängte Dateien
.txt   dpkg.txt (Größe: 1,32 KB / Downloads: 2)
.txt   showhold.txt (Größe: 92 Bytes / Downloads: 2)
Zitieren
#14
Hallo,

es müssen zuerst diese Pakete installiert werden.
Code:
sudo apt-get install linux-lts-xenial-tools-4.4.0-96 git git-core fakeroot build-essential devscripts libncurses5 libncurses5-dev libssl-dev libproc-processtable-perl

danach ins home-dir von easyvdr.Wenn du dich als easyvdr einlogst, bist du bereits in diesem Dir
Clonen "media_build" von CrazyCat
Code:
git clone https://bitbucket.org/CrazyCat/media_build.git
nun wird das Dir "media_build" erstellt in das wir wechseln
Code:
cd media_build
und holen uns die "linux_media" Sources und stossen das Build an
Code:
./build --git https://github.com/crazycat69/linux_media latest
**Achtung** keine Panik, dies dauert etwas je nach I-net Verbindung da ca. 2GB an Daten geholt werden!
Wenn das Build erfolgreich war, sollte dies auf Konsole zu sehen sein.
Code:
make[1]: Verzeichnis »/home/easyvdr/media_build/v4l« wird verlassen
**********************************************************
* Compilation finished. Use 'make install' to install them
*****************************, *****************************
Jetzt kannst du die Module mit
Code:
sudo make install
installieren.
Bei Eingabe von
Code:
sudo make clean
werden die Object Files etc. in "/home/easyvdr/media_build/v4l" gelöscht.
Danach reboot des Systems und hoffen das die Karte erkannt wird Wink
Happy Compiling!

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#15
Muß dann noch etwas im Setup eingetragen werden, oder ist die Karte nach reboot im Gerätestatus zu sehen?
Es tut sich nämlich nichts.
Unter Win7 werden die Treiber geladen.
Zitieren
#16
Hi!

(17.04.2018, 22:19)Tuxpeter schrieb: Es tut sich nämlich nichts
z.B easyInfo und ein
Code:
dmesg | grep -i dvb
wären in diesem Fall hilfreich ...oder wie siehst du das??

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#17
dmesg | grep -i dvb
[ 12.158617] dvb_core: disagrees about version of symbol vb2_vmalloc_memops
[ 12.158620] dvb_core: Unknown symbol vb2_vmalloc_memops (err -22)
[ 12.167572] dvb_core: disagrees about version of symbol vb2_vmalloc_memops
[ 12.167574] dvb_core: Unknown symbol vb2_vmalloc_memops (err -22)

Also ich kann mit dem Ergebnis nichts anfangen
Zitieren
#18
Hi, 
Und das easyinfo ? 
S. meine Signatur. 
MfG Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#19
Entweder reboot / entladen der alten Module vergessen oder noch Reste der alten Module in
/lib/modules/$(uname -r)/kernel/drivers/media
Du brauchst Hilfe? Wir brauchen Daten!
while (! asleep()) sheep++;
Zitieren
#20
Hallo,

(19.04.2018, 08:10)Wirbel schrieb: oder noch Reste der alten Module in /lib/modules/$(uname -r)/kernel/drivers/media
vmtl. wird es so sein!

Habe hier "Local" mal die compiled Modules nach "/lib/modules/4.4.0-112-generic/updates/media/*" installiert.
Wir hatten schonmal ein Paket mit den fertigen Modulen für div. Kernel.
Werde für Kernel-4.4.0-96/4.4.0-111/4.4.0-112 die Module bauen und in ein Paket(*.deb) packen.
Dies kann aber schon ein paar Tage dauern. Vllt. hat ja noch jemand Zeit und kann das schneller erledigen.
Geht bei mir z.Zt nicht, wie ich mir es wünsche!

Hier mal ein paar Ausgaben ohne Fehler!
Code:
root@easy5:~# modinfo dvb-core
filename:       /lib/modules/4.4.0-112-generic/updates/media/dvb-core.ko
license:        GPL
author:         Marcus Metzler, Ralph Metzler, Holger Waechtler
description:    DVB Core Driver
srcversion:     533BB7E5866E52F63B9ACCB
depends:        videobuf2-common,media,videobuf2-vmalloc
vermagic:       4.4.0-112-generic SMP mod_unload modversions

Code:
root@easy5:~# modinfo dvb-usb
filename:       /lib/modules/4.4.0-112-generic/updates/media/dvb-usb.ko
license:        GPL
description:    A library module containing commonly used USB and DVB function USB DVB devices
author:         Patrick Boettcher <patrick.boettcher@posteo.de>
version:        1.0
srcversion:     533BB7E5866E52F63B9ACCB
depends:        rc-core,dvb-core,media
vermagic:       4.4.0-112-generic SMP mod_unload modversions

Code:
root@easy5:~# lsmod
rc_core                45056  8 mantis_core,dvb_usb,dvb_usb_dib0700,rc_terratec_cinergy_s2_dual,rc_dib0700_rc5,rc_terratec_cinergy_s2_hd

Code:
root@easy5:~# modinfo rc_terratec_cinergy_s2_dual
filename:       /lib/modules/4.4.0-112-generic/updates/media/rc-terratec-cinergy-s2-dual.ko
license:        GPL
srcversion:     533BB7E5866E52F63B9ACCB
depends:        rc-core
vermagic:       4.4.0-112-generic SMP mod_unload modversions

modprobe "dvb_usb_dw2102" wird geladen ...alles Ok!
Code:
root@easy5:~# lsmod
dvb_core              139264  5 dib9000,mantis_core,dvb_usb,dvb_usb_dw2102,dib7000p
rc_core                45056  9 mantis_core,dvb_usb,dvb_usb_dib0700,rc_terratec_cinergy_s2_dual,rc_dib0700_rc5,rc_terratec_cinergy_s2_hd,
dvb_usb_dw2102

Code:
root@easy5:~# modinfo dvb_usb_dw2102
filename:       /lib/modules/4.4.0-112-generic/updates/media/dvb-usb-dw2102.ko
firmware:       dvb-usb-p7500.fw
firmware:       dvb-usb-p1100.fw
firmware:       dvb-usb-s660.fw
firmware:       dvb-usb-s630.fw
firmware:       dvb-usb-dw3101.fw
firmware:       dvb-usb-dw2104.fw
firmware:       dvb-usb-dw2102.fw
firmware:       dvb-usb-dw2101.fw
license:        GPL
version:        0.1
description:    Driver for DVBWorld DVB-S 2101, 2102, DVB-S2 2104, DVB-C 3101 USB2.0, TeVii S421, S480, S482,
                                S600, S630, S632, S650, TeVii S660, S662, Prof 1100, 7500 USB2.0, Geniatech SU3000,
                                T220, TechnoTrend S2-4600, Terratec Cinergy S2 devices
author:         Igor M. Liplianin (c) liplianin@me.by

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#21
Hallo Peter,

es dürfen keine anderen "linux-media-* oder media-build-experimental-dkms" Pakete von easyVDR installiert sein!
Konsole:
Code:
cd /tmp
sudo wget https://www.easy-vdr.de/~mango/kernel-4.4.0-96/media.tar.xz
sudo tar xvf media.tar.xz -C /
sudo /sbin/depmod -a
sudo reboot

Ist das System wieder gestartet, solltest du das Modul "dvb-core" laden können.
Konsole:
Code:
sudo modprobe dvb-core
Bei Fehler, oder wenn die Karte nicht erkannt wird(z.B firmware fehlt) ...Bitte easyinfo anhängen!

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#22
So, ich habe fast die letzten zwei Tage mit Basteln verbracht.

Ich habe hier ein Testboard (Asrock B75M, identisch mit dem Wohnzimmer-vdr) , auf dem ich ohne Ende experimentieren kann.

Zuerst den Easyvdr neu installiert ohne Treiber für die Karte. dann ein Image angelegt und die oben aufgeführten Schritte nachvollzogen.

Oh Wunder Die Karte wurde erkannt. Dann ab ins Wohnzimmer. Frisches System installiert alles wie oben beschrieben. aber dann:

Irgendwie ist mit "Dual" nicht richtig.

ein paar Kanäle gehen andere wieder nicht.
Nach dem hochfahren seht da "kein Signal". ZDF (SD) gehe ich ins "Signalinfo" ist SNR = 0.
wechsle ich dort den Eingang funktioniert der Eingang. der vorher tot zu sein schien.

Bei den HD-Kanälen kann ich ohne Probleme hin und her schalten.

Darf man ein upgrade von 4.4.0-96 auf 4.4.0-119 machen?
Ich denke nicht, weil alles auf 4.4.0-96 abgestimmt ist

Eine Easayinfo kommt morgen (heute). Ich habe zunächst das alte Image mit Kernel 4.8..... wieder aktiv egen der Hauppauge.
Zitieren
#23
Hi, 
Normal hätte ich gesagt  ja klar mach das Upgrade. Aber dank Meltdown etc. Ist es nicht sicher, dass der neue läuft. 
MfG Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#24
Hi,

(22.04.2018, 02:33)Tuxpeter schrieb: Oh Wunder Die Karte wurde erkannt.
kein Wunder ...da sich alte/neue Module nicht mehr gegenseitig aushebeln!

(22.04.2018, 02:33)Tuxpeter schrieb: ein paar Kanäle gehen andere wieder nicht.
Nach dem hochfahren seht da "kein Signal". ZDF (SD) gehe ich ins "Signalinfo" ist SNR = 0.
wechsle ich dort den Eingang funktioniert der Eingang. der vorher tot zu sein schien.
sieht für mich so aus, dass nicht beide Tuner mit Signal versorgt werden ...oder?
Du kannst aber dem VDR mitteilen, dass nur ein Tuner verwendet werden soll/angeschlossen ist.

(22.04.2018, 02:33)Tuxpeter schrieb: Darf man ein upgrade von 4.4.0-96 auf 4.4.0-119 machen?
Ich denke nicht, weil alles auf 4.4.0-96 abgestimmt ist
...richtig erkannt, da für Kernel-4.4.0-119 keine precompiled Module.
Im Gegensatz zu Kernel-4.4.0-116 läuft VDR wieder mit Kernel-4.4.0-119.
VDR startet ohne nee Gedenkminute einzulegen bis TV-Bild. Mit Geforce 9400M(Laptop) keine
Effekte unter KDE. Wieder zurück auf Kernel-4.4.0-112 alles Ok

(22.04.2018, 02:33)Tuxpeter schrieb: Ich habe zunächst das alte Image mit Kernel 4.8..... wieder aktiv egen der Hauppauge.
Bei uns im PPA liegt ein Kernel-4.4.0-* nur für Hauppauge. Es ist also nicht mehr nötig, Kernel-4.8
nur wegen der Hauppauge zu installieren.

P.S
Bitte leg Dir doch nee Signatur an, ist mühsam sich im easyInfo alles zusammenzusuchen.

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#25
"Bei uns im PPA liegt ein Kernel-4.4.0-* nur für Hauppauge. Es ist also nicht mehr nötig, Kernel-4.8
nur wegen der Hauppauge zu installieren."
Nein, den 4.8er hatte ich wegen der inzwischen defekten TT S24200twin.
Ist noch auf dem alten Image.

"wechsle ich dort den Eingang funktioniert der Eingang. der vorher tot zu sein schien."
alles versucht bei HD-Kanälen gehen beide.

So jetzt weider mit dem "modifiziertem easyvdr" ein easyinfo


Angehängte Dateien
.zip   easyinfo.zip (Größe: 75,69 KB / Downloads: 3)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste