Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
{gelöst} Raspbian VDR Streaming Client - VDR Installation bricht ab
#1
Hallo zusammen,

vor mir liegt ein Pi3 B mit aktuellen 'Raspbian Stretch Lite' von Nov 2017.
Diesen möchte ich als VDR_Streaming_Client nutzen/testen.

Dieses Wiki (http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Ra...stallation) bezieht sich auf eine ältere Version.
Trotzdem habe ich eine Installation versucht....brach leider ganz früh ab, da ein Paket nicht gefunden wurde.



Gibt es eine aktuellere Anleitung,...die ich noch nicht gefunden habe?
Wie könnte ich sonst noch vorgehen?

Gruß
Andreas
easyvdr3.0:
Asrock N68C-GSFX-- Athlon X2-- ASUS Geforce 210-- 4GB--TBS 6981-- FB One4All URC 11-7940 seriell an com 1--160GB SSD System-- 3TB Data
Partition 1: easyvdr 2.0
Partition 2: easyvdr 3.0 produktiv
Partition 3: noch frei
Zitieren
#2
Moin
Alternative: Kodi auf Raspberry. Gestern zur Übung mit Librelec installiert. Max. 1 Stunde und alles gut.
VNSI Plugin auf den VDR, entsprechendes Add-on auf Kodi/Raspberry.

Gruß
Matthias
Main: easyvdr 3.5.0, Kodi: 18.0
POV ION 330-1, 2 GB RAM, Skystar HD2, SATA Samsung DVD, Boot-HD:SSD SanDisk Ultra + 128 GB, Video HD: SATA Samsung 1TB, Atric Rev.4 Einschalter, OfA URC7940
FE: VDR-SXFE Local, Ausgabe: Nvidia On-Board, HDMI, HD 1920x1080p, 50 Hz, ACER G276HL ABid
Zitieren
#3
Hi,

(28.01.2018, 16:32)fliegerlenker schrieb: Trotzdem habe ich eine Installation versucht....brach leider ganz früh ab, da ein Paket nicht gefunden wurde.
...aber Dir ist schon bewusst das du alles selbst compilen musst?
VDR ist Stable 2.2.0 und Dev VDR-2.3.8 dazu musst du auch ein Ausgabe-Plugin
z.B rpihddevice oder xineliboutput sowie streamdev-client bauen.
Du kannst auch mal mit apt-cache search prüfen ob es Pakete für VDR gibt,
angeboten werden.


Wenn du nur testen willst, kann ich dir MLD emfpehlen.
Für PI3 -> https://www.minidvblinux.de/download/5.4...ss=testing
fertiges Image installlieren am Server -> Plugin streamdev vdr to vdr einstellen,
channels.conf auf Pi kopieren - Plugin streamdev-client konfigurieren und schon
hast du ein Bild.

Willst du hingegen auch Mediatheken und Streaming-Dienste nutzen, dann solltest du
LibreElec installieren. Hierzu muss am Server(VDR) Plugin vnsiserver installiert/aktiviert sein
und auf der Pi PVR-Addon-VNSI installiert werden. Das Addon aktivieren/konfigurieren
schon hast du Zugriff auf TV & Aufnahmen.
Hier kann ich dir die Test-Builds von milhouse empfehlen da bereits Kodi-18.0
DL -> http://milhouse.libreelec.tv/builds/master/RPi2/

P.S
Bei LibreElec/milhouse gibt es kein spezielles Images für RPi3
RPi2 Images laufen auch auf RPi3

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#4
Danke euch beiden!

Da werde ich mich einmal ran machen.

@Wolfgang:
in einem anderen Beitrag hattest Du einmal die Fernbedienung Medion OR25V vorgeschlagen.

1: Bei Ebay wird immer nur der Sender angeboten, wo bekommt man Sender und Empfänger?
2: Funktioniert diese mit dem PI?

Gruß
Andreas
easyvdr3.0:
Asrock N68C-GSFX-- Athlon X2-- ASUS Geforce 210-- 4GB--TBS 6981-- FB One4All URC 11-7940 seriell an com 1--160GB SSD System-- 3TB Data
Partition 1: easyvdr 2.0
Partition 2: easyvdr 3.0 produktiv
Partition 3: noch frei
Zitieren
#5
Habe noch einige IR Empfänger fuer den Raspi da
Siehe hier:  http://www.easy-vdr.de/thread-17565.html...=Raspberry
Fernbedienung in der Bucht.  Suche mal nach SMK Fernbedienung . Die ist 100%tig MCE kompatible
und läuft ootb mit OpenELEC bzw Libre

Siehe auch
Yes, Der Raspberry kann den Server aufwecken und starten so mit Kodi
bzw OpenElec für Raspberry mit Kodi. Einzustellen in Kodi Menu
OPTIONEN / Einstellungen / System / Energiesparen / Versuchen,entfernte Server bei Zufriff zu wecken ..
Ich Empfehle Open ELEC Raspi Pi Build 5.08 , oder neuer weil dort ein angeschlossener Tsop automatisch erkannt wird und der PVR Dienst XVDR
VNSI dabei ist. Läuft ootb mit einer SMK MCE Fernbedienung.Der IR Empfänger sollte vor der Installation der Software schon angeschlossen sein.
Damit er zuverlässig erkannt wird..

http://wiki.easy-vdr.de/index.php?title=...6_MCE_50GB
Siehe hier :  http://openelec.tv/get-openelec
Im Anhang ein Bild vom Raspi IR Empfänger . Kabel zum Tsop ca. 45cm
Gruß
Oberlooser


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
EA5 Test-VDR : Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M-P25 Board - Intel P4 E8500 / 775 Dual Core CPU - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 210 PCI-e HDMI Grafik - DVB Technisat Skystar S2 SAT PCI - 500GB Test-HDD - Asus DRW-24D5MT DL DVD - USB-STM32 V2 Stick (36kHz) mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 5.0 preAlpha ISO 008  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 18.5 mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren
#6
Hi,

(29.01.2018, 11:09)fliegerlenker schrieb: @Wolfgang:
in einem anderen Beitrag hattest Du einmal die Fernbedienung Medion OR25V vorgeschlagen.
die hängt immer noch an meinem alten P3 Laptop(siehe Sig)
Für die Himbeere benötige ich keine FB, da die FB vom Sony über CEC erkannt wird und ich
LibreElec damit bedienen kann. Eingeschaltet wird die Pi mit einer Funksteckdose.
Wenn die FB vom TV von der Pi nicht erkannt wird, dann kannst du den IR Empfänger
von Oberlooser(Helmut) nehmen.

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#7
....habe mich für Milhouse erntschieden..

jetzt stehe ich vor folgendem Problem:

Zitat:...und auf der Pi PVR-Addon-VNSI installiert werden

gefunden habe ich unter 'PVR Clients':
einen 'VDR VNSI'

ist der damit gemeint?

Gruß
Andreas
easyvdr3.0:
Asrock N68C-GSFX-- Athlon X2-- ASUS Geforce 210-- 4GB--TBS 6981-- FB One4All URC 11-7940 seriell an com 1--160GB SSD System-- 3TB Data
Partition 1: easyvdr 2.0
Partition 2: easyvdr 3.0 produktiv
Partition 3: noch frei
Zitieren
#8
Yes
Auf dem Server vdr-plugin-vnsiserver
Und in Kodi den vnsi client
Evtl noch IP Adresse oder Hostname in der Konfiguration eintragen. (Default bei EasyVDR 127.0.0.1.
VNSI Port 34890).

Nach Aktivierung in Kodi sollten die TV Kanäle des Servers sofort
automatisch geladen werden.
Kodi dann nach Deinen wünschen anpassen/ Zuerst die Einstellungsebene auf Experte wechseln..
In Optionen / Einstellungen / PVR & TV / Menü / OSD / Ordner mit Kanalsymbolen
hier in Windows-Netzwerk (SMB) / Workgroup / Dein VDR Hostname / evtl bei Passwort Abfrage 2x easyvdr eingeben und merken.. /
ROOT / usr/ share / vdr-skins / liquid-logos4anthra_HD  und mit OK Taste abschliessen.
Danach noch in den PVR & TV Einstellungen " Nach fehlenden Kanalsymbolen suchen  starten..
Jetzt noch in den PVR & TV Einstellungen auf Wiedergabe gehen und dort auf Wiedergabe minimiert starten den blauen Punkt entfernen .. fertig
Evtl. noch die Standard-Bildwiederholfrequenz auf 50Hz stellen..
In Dienste / Steuerung / noch Steuerung über HTTP erlauben aktivieren..
Danach noch in Optionen /System / Energiesparen / Versuchen , entfernte Server beim Zugriff zu wecken . (Wake on per Lan) aktivieren.
Im Wetter Addon den Yahoo! Weatherdienst nehmen

Gruß Oberlooser
EA5 Test-VDR : Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M-P25 Board - Intel P4 E8500 / 775 Dual Core CPU - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 210 PCI-e HDMI Grafik - DVB Technisat Skystar S2 SAT PCI - 500GB Test-HDD - Asus DRW-24D5MT DL DVD - USB-STM32 V2 Stick (36kHz) mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 5.0 preAlpha ISO 008  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 18.5 mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste