Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HDD defekt, evtl. etwas zu retten?
#1
Hallo,
während des Weihnachtsurlaubs hat meine VDR-HDD das Zeitliche gesegnet, sie läuft noch etwas, nur das Media-Dateisystem ist hin.
"EXT4-fs error (device sda1)" __ext4_get_inode_loc:4750: inode #162693: block 526296: comm preload: unable to read itable block"
http://linux-club.de/forum/viewtopic.php?t=114569

Wie kann ich sie (mit Zusatzlüfter) zum Kopieren auf Neue via dd einbinden in irgendein Livesystem?

Oder was würdet ihr versuchen?

Es geht um eine easyvdr 1.0.

Neuinstallieren mit alter bringt ja nix, muss wohl erst kopieren und dann Dateisystem fixen und dann drüberinstallieren mit 3.5.

Ich kann die neue HDD via USB-Sata Adapter zusätzlich anklemmen (oder die alte). Zweites SATA Stromkabel fehlt mir...

Alte ist WD Green 2TB von 2012 btw.

MfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#2
Was genau ist denn dein Ziel ? (Eine V1.0 installieren sollte auch heute kein Unding sein, Aber halt eine Frickelei auf die ich keine Lust hätte. Die Pakete dazu: http://www.easy-vdr.de/downloads/pub/eas...s/oneiric/)
Grüße
Martin
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Du brauchst Hilfe? Wir brauchen Daten! English-Version: Don't eat yellow snow!
Meine VDRs (Spoiler klicken) 

Zitieren
#3
Hi,
nö, ich brauche nur die Aufnahmenpartition, da Haupt-VDR...

Will 3.5 dann installieren.

Ist noch EXT4.

Womit kann ich die retten?

Ich kann versuchen noch mal zu booten davon, aber ungern...

Gestern bootete er bis zum Start von X, der nicht gelang, Auf Konsole kam ich, aber er nahm keine Eingaben an.

Stick mit 3.5 liegt bereit. Wollte den Live booten und damit dann via dd auf neue HDD kopieren. Wie mach ich das? dd ist nicht mein Lieblingstool...

MfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#4
Hallo

Mit dd Image machen ist nur sinnvoll wenn du viel Platzt hast.
Ich hatte einen ähnlichen Fall, das dd image hatte mehr defekte als das was ich als Dateien kopiert habe.
Allerdings die XFS Partition.
Ich bin so vorgegangen.

1. dd image erstellt (hätte ich mir sparen können, ist aber im Zweifel sicherer)
2. Dateien von der defekten (sektoren defekt) Platte per USB auf eine andere kopiert.
3. Mit Image verglichen,  im Image war nuc ca. 30% lesbar, von der Platte konnte ich 90% retten.

Vorgehen, ubuntu herunterladen und USB Stick oder CD erstellen.
Image mit dd oder (suche mal ddrescue oder so ähnlich, je nach dem was funktioniert) erstellen.

Mit gnome-disks kannst du die Partitionen einhängen, falls es XFS nich kennt einfach:


Zitat:sudo apt-get install xfsprogs mc

Und wenn du eine Sicherung hast, mc installieren (geht auch im Live System) dann USB Platte einstecken und mit mc kopieren, bei Fehlern Ignorieren wählen.
Wenn es dann mal durch gelaufen ist Platte kühlen nochmal das selbe machen, wenn die Meldung kommt Datei schon vorhanden, Kopieren bei unterschiedlicher Größe wählen. Das ganze zig mal bis sich nichts mehr ändert an den Fehlern.

Gruß
Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#5
dd Syntax:


Code:
dd if=/dev/sda bs=100MB of=/media/ubuntu/XXXUSBPLATTEXXX/meinimage.img


VORSICHT nicht einfach so übernehmen.

Schau mit z.B gnome-disks wie die Partitionen heißen.

Die eingebaute Platte heißt normal sda wenn du die USB Platte gemountet hast siehst zu in gnome-disks den Pfad, der müsste mit /media anfangen. Man könnte das Image auch komprimieren während dem erstellen, aber das dauert.

Solltest du nur die Media Partition brauchen und du weißt wie sie heißt das wird aus sda sda1 1-> da muss die Nummer der Partiton hin kann auch 3 oder so sein.


Code:
sudo fdisk -l

Könnte auch helfen.

Viel Glück

Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#6
Hi, 
Danke für die Tips, probiere ich heute Abend aus! 
MfG Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#7
Moin Stefan,

falls es noch aktuell ist..

Wenn die Platte wirklich einen Hardware-Schaden hat, dann ist jeder Schreib- und Leseversuch ein Risiko. Und erst recht das Starten (Motor-Anlaufen) der Platte,
falls der Kopf irgendwo auftitscht oder der Kopf selbst beschädigt ist.
Hier ist es ja scheinbar nur deine system Partition /dev/sda1 - die wichtigen Video Daten liegen doch sicher auf einer anderen.



Du hat normal zwei prinzipielle Möglichkeiten:
a) ein Image der ganzen Platte auf eine andere Festplatte mit dd. Das ist nicht ohne, weil ohne Netz und doppelten Boden.
Danach nur noch mit diesem Image auf der neuen Festplatte arbeiten und die defekte Platte schön in der Schublade lassen, bis alle Daten im Trockenen sind.

Nachteil:
- dd liest jeden Sektor, wirklich jeden. Sind weitere kaputt oder hängt die Platte beim Zugriff auf diesen Sektor steht u.U. der ganze Rechner.
- mit dd lesen ist langsam; 1tb macht keinen Spaß.

b)
Kanotix, Knoppix, GParted Live oder anderes Live-Linux von CD/DVD starten und die Platten erst nachträglich per USB-HDD Adapter anstöpseln. Per Hand mounten und auf eine zweite kopieren.
in letzten Zeilen von dmesg die angestöpselte Platte auslesen (/dev/sdXXXYY), mounten, dann am besten mit rsync kopieren. Braucht man mindestens einen USB-Adapter, besser zwei.

Auch nicht ohne Risiko, aber wenigstens werden u.U. keine defekten Sektoren angesprungen - aber je nachdem welche Daten du selektierst.
Du brauchst Hilfe? Wir brauchen Daten!
while (! asleep()) sheep++;
Zitieren
#8
Hi Wirbel

dd ist nicht langsam, da gehen locker 130MB/s bei normalen Platten.
Für das Problem mit den defekten Sektoren gibt es dd rescue, da bleibt dann nichts hängen.
Aber es ist hinterher nicht klar welche Dateien sind defekt ...
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#9
Hi, 
Ich habe ja keine wirkliche Ahnung, ob nur Dateisystem defekt oder mehr... Ich kam in die Wohnung und er hing im Boot, wahrscheinlich seit Tagen /Wochen... Also Reboot und dann dasselbe, dann auf Konsole gegangen und dort den Fehler gesehen, so weit lief er von der Platte noch. Es ist nur 1 HDD für System und Video mit insgesamt 2 TB, hab ihn dann ausgemacht und die Platte gestern abend abgeklemmt und auf neue HDD die 3.5 installiert. Neue ist 3 TB. 
Weiter kam ich wegen der nicht korrekt eingehängten Video Partition nicht mehr (s. anderer Thread).
Mache nachher weiter... 
MfG Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#10
Hi,
es war wohl hauptsächlich das Filesystem, Hw scheint jetzt zumindest notdürftig wieder zu gehen nach:
https://twin.worx.de/blog/xfs-festplatte...ren-linux/

Hab jetzt 24 h ca. kopiert, scheint lahm geworden zu sein die HDD...

Fehler gab es nicht, jetzt werden mich die Rechteprobleme hier auch ereilen, da von 1.0 kommende Aufnahmen...

MfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#11
Mach dir doch wegen Rechtren keinen Kopf...

"chmod 777" für den Anfang


Versuch doch einfach mal ein paar Files mit VLC abzuspielen, dann merkst du schnell ob du Erfolg hattest...
Grüße
Martin
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Du brauchst Hilfe? Wir brauchen Daten! English-Version: Don't eat yellow snow!
Meine VDRs (Spoiler klicken) 

Zitieren
#12
'langsam' ist bei HDDs das sichere Zeichen für ein echtes Problem.


Wenn du deine Daten noch retten konntest, schick die Platte in Rente.
Du brauchst Hilfe? Wir brauchen Daten!
while (! asleep()) sheep++;
Zitieren
#13
Hi,
ja klar, darum ging es ja, die zweite baugleiche HDD gleich mit...

Muss nur noch den Mount hinbekommen, bin zu blöd dazu...
http://www.easy-vdr.de/thread-18273-post...#pid179098

MfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste