Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[gelöst} Kodi automatish starten
#51
Gibt es was dagenegn zu sagen das man das Plugin bei den Video Depends hinzufügt?

Bei mir Funktioniert das mit dem Frontend wechsel jetzt Problemlos.
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#52
Hi,

(08.01.2018, 21:43)Bleifuss2 schrieb: Gibt es was dagenegn zu sagen das man das Plugin bei den Video Depends hinzufügt?
da vdr-plugin-vnsiserver nee depends > kodi-pvr-vdr-vnsi hat, sollte kodi bereits installiert sein.

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#53
Hmm

War bei mir nicht installiert, aber dann lasse ich das mal.
Vielleicht kann ja jemand neu installieren und das dann testen.

Die Pakete sind im PPA, werden aber leider nicht gebaut ...

Wer testen will das einspielen:

easyvdr-systemstart
Pchanger switch-frontend
/usr/lib/vdr/frontend-loader

Gruß
Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#54
Hi,

(08.01.2018, 22:16)Bleifuss2 schrieb: Die Pakete sind im PPA, werden aber leider nicht gebaut ...
push doch die Dateien ins git, dann kann sich jeder der testen will diese holen!

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#55
Ich habe es halt immer gerne fertig beim Upload.
Aber ja du hast ja recht ...
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#56
Die Änderungen sind im Git ...
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#57
Hi,

(08.01.2018, 23:05)Bleifuss2 schrieb: Die Änderungen sind im Git ...
wer testen will findet die Pakete unter
http://easy-vdr.de/git/?p=mango/.git;a=t...94552d0668
installieren mit dpkg -i <name>.deb


P.S
Pakete nur für 64Bit ...bis Builds auf Launchpad wieder funktionieren!

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#58
Hallo,

Pakete sind nun in 3-base-testing PPA verfügbar!

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#59
Hallo Wolfi
Habe hier noch ein Problem
VDR siehe Signatur
Habe 3-base-testing aktiviert
update und upgrade durchgeführt.
Kodi Frontend startet bei mir erst wenn ich skinflatplus , skinnopacity und skindesigner im plugin Setup deaktivieren.
Scheint vllt hier drann zu liegen bei mir. Gut diese zwei Plugins sind Default nicht aktiviert. Sollte man aber wissen, wenn es nicht läuft.
aber easyvdr läst sich nicht updaten !!

root@Digi15:~# apt-cache policy easyvdr
easyvdr:
  Installiert:           3.0.13-1easyVDR1~trusty
  Installationskandidat: 3.0.13-1easyVDR1~trusty
  Versionstabelle:
 *** 3.0.13-1easyVDR1~trusty 0
       1003 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/hevc-base/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status
     3.0.13-0easyVDR20~trusty 0
       1002 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/3-...ng/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages
     3.0.13-0easyVDR17~trusty 0
       1002 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/3-...le/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages

Frage: Habe ich jetzt schon die neue Version 20 installiert oder nicht.
Mit apt-get install easyvdr
sagt er mir das ich schon die neuste Version habe.

Fazit: Bei mir läuft es mit den zwei deaktivierten plugins Skinflatplus und skinnopacity.
Als VDR OSD Skin habe ich den Klassischer VDR genommen..Mit einem skindesigner Skin läuft es nicht. Mit dem Kodi Vnsi PVR Plugin geht damit nicht.. ( kein TV )
Aber mit dem Softhddevice OSD Skin II_annthra_1920_FS läuft es ..Vllt auch mit den anderen anthra OSD Skins , habe ich aber nicht getestet..
Zwitschen also wechseln zwischen den Softhhdevice Frontend und Kodi Frontend funzt mit dem Pchanger super ( blaue Taste )
und dann Frontend Auswahl , dauert etwas !!
Auch das Abschalten aus Kodi heraus geht. Kodi startet noch mal kurz durch und fährt dann den VDR herunter bzw geht aus..
Bei Button Auswahl  Verlassen bootet Kodi neu.. Der Ausschalt Timer funzt auch.. Test mit 1 Minute funktionierte ..
Dank+e  @mango, gb und @bleifuss2 fuer die Änderung bzw Hilfe..
Gruß Helmut
Test-VDR : Digitainer I Gehäuse - ASRock A75M-HVS Board - AMD A4 3300 FM1 CPU - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 710 PCI-e HDMI - TT S2 1600 PCI + Skystar 2.6D - 1TB W.D. Green HDD - Sony Optiarc DVD - CIR Nuvoton mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 3.5-64 Stable  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 17.6 Final mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren
#60
Hallo Helmut

(12.01.2018, 11:56)Oberlooser schrieb: aber easyvdr läst sich nicht updaten !!

root@Digi15:~# apt-cache policy easyvdr
easyvdr:
  Installiert:           3.0.13-1easyVDR1~trusty
  Installationskandidat: 3.0.13-1easyVDR1~trusty
  Versionstabelle:
 *** 3.0.13-1easyVDR1~trusty 0
       1003 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/hevc-base/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status
     3.0.13-0easyVDR20~trusty 0
       1002 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/3-...ng/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages
     3.0.13-0easyVDR17~trusty 0
       1002 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/3-...le/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages

Frage: Habe ich jetzt schon die neue Version 20 installiert oder nicht.
Mit apt-get install easyvdr
sagt er mir das ich schon die neuste Version habe.
Für mich sieht das so aus, als würde primär das Paket 3.0.13-1easyVDR1 aus dem hevc-base PPA ziehen, pinning ist höher, ergibt auch Sinn, da du ja 3.5 drauf hast und nicht 3.0

Hier sollten wir aufpassen, das hier kein kuddelmudel entstehen Smile

Da ich mich noch nicht so richtig mit dem pinning und PPA auskenne, ist das jetzt nur eine Vermutung.

Gruß Aaron


Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#61
Hi

Am besten mit wget herunterladen und mit dpkg -i *.deb installieren ...

Richtig ist:
3.0.13-0easyVDR20~trusty
0.6.0-10easyVDR21~trusty
3.0.14-1easyVDR11~trusty
3.2.0-0easyVDR1~trusty

wget https://launchpad.net/~easyvdr-team/+arc..._amd64.deb

usw.

Gruß
Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#62
Hi,

(12.01.2018, 17:48)Bleifuss2 schrieb: Am besten mit wget herunterladen und mit dpkg -i *.deb installieren .
nein Bitte nicht!!!

(12.01.2018, 17:48)Bleifuss2 schrieb: Richtig ist:
3.0.13-0easyVDR20~trusty
aber nicht für easyVDR-3.5!

@Oberlooser(Helmut),
sicher Dir das Verzeichnis "/etc/apt/preferences.d" & die Datei "/etc/apt/sources.list"
Nun kannst du mit
Code:
sudo apt-get install easyvdr=3.0.13-0easyVDR20~trusty
installieren. Änderungen seit erscheinen der 3.5 an Paket easyvdr gab es bis jetzt nicht.
Der Unterschied zu 3.0 sind die Quellen der PPA's die in "/etc/apt/preferences.d"
& "/etc/apt/sources.list" abgelegt/eingtragen werden. Wenn der Test mit den Änderungen
in "easyvdr-3.0.13-0easyVDR20~trusty" funktioniert, dann wird das Paket im 3.5 PPA auch gebaut.

P.S
Nach Test das Paket easyvdr auf hold setzen und die gesicherten Dateien wieder zurück kopieren.
Ist Paket easyvdr für 3.5 gebaut, kannst du den hold wieder lösen.

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#63
HI habe mal easyvdr aus 3-base-testing installiert und auf hold gesetzt.

root@Digi15:~# apt-cache policy easyvdr
easyvdr:
  Installiert:           3.0.13-0easyVDR20~trusty
  Installationskandidat: 3.0.13-1easyVDR1~trusty
  Versionstabelle:
     3.0.13-1easyVDR1~trusty 0
       1003 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/hevc-base/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages
 *** 3.0.13-0easyVDR20~trusty 0
       1002 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/3-...ng/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status
     3.0.13-0easyVDR17~trusty 0
       1002 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/3-...le/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages


Install meinte ich habe jetzt eine ältere Version installiert.
Habe dann easyvdr 3.0.13-0easyVDR20 auf hold gesetzt und neu gebootet.
VDR startete ganz normal .Habe dann den Pchanger gestartet , blaue Taste fuer System Einstellungen und Frontend Kodi ausgewählt.
Kodi mit Abschalten verlassen. Neu gebootet und mit Kodi 17.6 als Stand Alone Frontend gestartet. Vnsi wurde geladen.
Bin dann über den Pchanger wieder zurück zum Softhddevice Frontend und habe im OSD Plugin Setup
wieder die plugins skinnopacity und skinflatplus aktiviert der Skindesigner lief vorher schon ootb.
Danach wieder mit dem Pchanger auf Frontend Kodi gewechselt und jetzt wurde auch wieder vnsi geladen. Soweit OK..
Zum Abschliesenden Test Kodi mit der Abschalt Button noch mal ausgeschaltet. Und den VDR mit Frontend Kodi
neu gestartet. Auch jetzt funktionierte noch alles . vnsi wurde geladen und TV Auswahl wurde angezeigt .
Also bis jetzt alles im grünen Bereich. Muss jetzt nur noch im VDR Softhddevice Frontend alle Addons und Plugins testen
ob noch alles normal läuft. Melde mich dann noch mal. Sieht gut aus !!

Gruß Oberlooser
Test-VDR : Digitainer I Gehäuse - ASRock A75M-HVS Board - AMD A4 3300 FM1 CPU - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 710 PCI-e HDMI - TT S2 1600 PCI + Skystar 2.6D - 1TB W.D. Green HDD - Sony Optiarc DVD - CIR Nuvoton mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 3.5-64 Stable  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 17.6 Final mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren
#64
Hallo Helmut,

(12.01.2018, 21:42)Oberlooser schrieb: Install meinte ich habe jetzt eine ältere Version installiert.
hast du im Grunde ja auch, da Prio hevc PPA 1003 ist und Version 3.0.13-1easyVDR1~trusty
>> 3.0.13-0easyVDR20~trusty

Ich bau für easyVDR-3.5 Morgen das Paket neu, wenn die Test's Ok sind!

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#65
Test mit EasyVDR 3.5.02-64 hevc
sieht gut aus . Alle Addons und Plugins laufen noch
Nicht aktiviert habe ich zur Zeit:
tvscraper, conflictcheckonly, quickepgsearch , audiorecorder, fritzbox , markad 
daher ungetestet.
Kodi 17.6 tut auch was ich will.
Werde die Tage das noch weiter testen...
MfG Oberlooser
Test-VDR : Digitainer I Gehäuse - ASRock A75M-HVS Board - AMD A4 3300 FM1 CPU - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 710 PCI-e HDMI - TT S2 1600 PCI + Skystar 2.6D - 1TB W.D. Green HDD - Sony Optiarc DVD - CIR Nuvoton mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 3.5-64 Stable  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 17.6 Final mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren
#66
Hi,

(12.01.2018, 22:09)Oberlooser schrieb: Test mit EasyVDR 3.5.02-64 hevc
was wurde hier > http://www.easy-vdr.de/thread-18268-post...#pid179151 getestet?

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#67
Was soll ich hier auflisten.
Hatte ja nur die aufgelistet die ich nicht aktiviert habe , weil das nur wenige sind..
Aktiviert habe ich jede Menge..
Von wo kann man das am besten kopieren ohne das ich alles abschreiben muss..
In der /var/lib/vdr/vdr/plugins/vdr-setup.xml
Ist soviel das es hier nicht reinpast über 22000 Zeichen

Gruß Oberlooser
Zitieren
#68
Hi,

(12.01.2018, 22:39)Oberlooser schrieb: Was soll ich hier auflisten.
ich meinte die Version von easyVDR die hier > http://www.easy-vdr.de/thread-18268-post...#pid179151
getestet wurde 3.0 ober 3.5

Zitieren
#69
Wenn ich mir unter Befehle die easyVDR Version anzeigen lasse steht da 3.0.0-stable.
Installiert hatte ich das ganze System mit EA 3.5.02-64 mal.
Kann die änderung jetzt von easyvdr upgrade auf easyvdr 3.0.13-0easyVDR20 kommen.

Gruß Helmut
Test-VDR : Digitainer I Gehäuse - ASRock A75M-HVS Board - AMD A4 3300 FM1 CPU - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 710 PCI-e HDMI - TT S2 1600 PCI + Skystar 2.6D - 1TB W.D. Green HDD - Sony Optiarc DVD - CIR Nuvoton mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 3.5-64 Stable  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 17.6 Final mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren
#70
Hi,

(12.01.2018, 22:55)Oberlooser schrieb: Kann die änderung jetzt von easyvdr upgrade auf easyvdr 3.0.13-0easyVDR20 kommen.
ja klar ...hatte ich ja oben schon beschrieben. Ich bau das Paket für easyVDR-3.5 in 1Std
dann kannst du den hold lösen und die gesicherten Dateien zurück kopieren!

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#71
Hallo Helmut,

Paket easyvdr ist im PPA!
...hold lösen und die gesicherten Dateien zurück kopieren - apt update && apt upgrade

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#72
Hi in die Runde
(12.01.2018, 23:48)mango schrieb: Paket easyvdr ist im PPA!
...hold lösen und die gesicherten Dateien zurück kopieren - apt update && apt upgrade
Gerade aus dem hevc PPA installiert und läuft ( wie von Helmut beschrieben )

Gruß Aaron

Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#73
Hallo Wolfi
Hold entfernt. apt-get update und apt-get upgrade durchgeführt. easyvdr wurde upgedatet.
Jetzt unter Befehle / System-Infos../easyVDR-Version anzeigen lassen
3.0.0-stable-hevc
Test:Hin und her  Wechsel zwischen den Frontends  funktioniert.
Fazit es braucht nichts mehr deaktiviert werden von den Plugins und Addons, läuft ootb.
Wers braucht kann jetzt Default Kodi 17.6 als Standard Frontend nutzen..
und auch einfach über den PChanger blaue Taste fuer ( System-Einstellungen ) nach Frontend-Softhddevice wechseln.

Thanks Oberlooser
Test-VDR : Digitainer I Gehäuse - ASRock A75M-HVS Board - AMD A4 3300 FM1 CPU - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 710 PCI-e HDMI - TT S2 1600 PCI + Skystar 2.6D - 1TB W.D. Green HDD - Sony Optiarc DVD - CIR Nuvoton mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 3.5-64 Stable  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 17.6 Final mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste