Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[gelöst]easyVDR3.0-stable 32bit Installation
#1
Hi, habe eben ein neues System eingespielt und eher ein ernüchterndes Ergebnis gehabt.

Die Installation lief an sich sauber durch, Netzwerk, pulseaudio, dvb Devices, vdr + Frontend, ir Empfänger + Fernbedienung und LCD Display laufen schon mal sauber, allerdings scheint beim x Desktop etwas schief zu laufen. Ich bekomme weder Kodi gestartet, noch einen Terminal Emulator. Beim Terminal Emulator blitzt dieser kurz auf und ist sofort wieder geschlossen.
Kodi habe ich natürlich versucht mit dem Program Changer zu starten, hier lande ich dann im grauen Desktop.

Erst hatte ich gedacht, mir ist ein Fehler bei der Installation unterlaufen, allerdings habe ich die Installation nochmal wiederholt und bin zum gleichen Resultat gekommen.

Fazit, damit ist die 32bit erstmal für die Allgemeinheit im Nachgang unbrauchbar.

So, was wird benötigt, um dieses Problem zu lösen?

PS: Am pchanger liegt es 100% nicht, da hier alles sauber läuft.
Zitat:root@easyVDR:/home/easyvdr# /usr/share/easyvdr/program-changer/program-changer.sh KODI
easyvdr-frontend stop/waiting
220 easyVDR SVDRP VideoDiskRecorder 2.2.0; Sat Oct 21 21:41:19 2017; UTF-8
250 Remote control disabled
221 easyVDR closing connection
root@easyVDR:/home/easyvdr# /usr/share/easyvdr/program-changer/program-changer.sh FRONTEND
stop: Unknown instance:
easyvdr-frontend start/running, process 16754
220 easyVDR SVDRP VideoDiskRecorder 2.2.0; Sat Oct 21 21:42:05 2017; UTF-8
250 Remote control enabled
221 easyVDR closing connection

Gruß Aaron

Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#2
Hi Aaron

Versuch mal in einem Terminal


Code:
DISPLAY=:0 xterm
DISPLAY=:0 kodi


Funktioniert das?
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#3
Hi

(21.10.2017, 22:02)Bleifuss2 schrieb: Funktioniert das?
Ja das funktioniert schon mal.
Zitat:root@easyVDR:/home/easyvdr# DISPLAY=:0 xterm
root@easyVDR:/home/easyvdr# DISPLAY=:0 kodi
libEGL warning: DRI2: failed to authenticate
In beiden Fällen wird es gestartet.

Gruß Aaron

Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#4
Und "start easyvdr-kodi" ?
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#5
(21.10.2017, 22:13)Bleifuss2 schrieb: Und "start easyvdr-kodi" ?
Sieht schlecht aus.
Zitat:root@easyVDR:/home/easyvdr# start easyvdr-kodi
easyvdr-kodi start/running, process 18452
Sieht zwar so aus, als würde hier was passieren, allerdings bleibt der Desktop grau.

Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#6
Nachtrag..
(21.10.2017, 22:16)gb schrieb: Sieht schlecht aus.

Hier noch ein Auszug aus der Syslog
Zitat:Oct 21 22:27:01 easyVDR startup-kodi: run
Oct 21 22:27:01 easyVDR kernel: [ 4480.096540] init: easyvdr-kodi main process (7752) terminated with status 1

Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#7
Hi Bleifuss2, keine Idee wo das Übel auf einmal her kommt?

Ich werd mal in einer vm installieren und schauen, ob hier das gleiche Problem auftritt.

Gruß Aaron

Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#8
Gesagt getan und auch hier ist das Problem vorhanden.
Ich bin noch immer der Meinung, es muss irgendwas mit X zu tun haben, denn selbst der Aufruf in OpenBox > Kontextmenü >"Terminal emulator" läuft gegen die Wand.

Als vergleich installiere ich jetzt die easyVDR3.0 64Bit und bin gespannt.
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#9
(22.10.2017, 18:10)gb schrieb: Als vergleich installiere ich jetzt die easyVDR3.0 64Bit und bin gespannt.
hmpff.. Undecided 
Hier scheint alles ok zu sein, gleiche Auswahl in der VM getroffen und läuft, also ist nur 32Bit betroffen.

Gruß Aaron
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#10
Hi Aaron

Versuch mal:
Zitat:DISPLAY=:0 sudo su vdr -l -c kodi
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#11
(22.10.2017, 19:12)Bleifuss2 schrieb: Versuch mal:
Zitat:DISPLAY=:0 sudo su vdr -l -c kodi

Passiert nix, Befehl wird aber ohne zu meckern ausgeführt.
Zitat:easyvdr@easyVDR:~$ DISPLAY=:0 sudo su vdr -l -c kodi
easyvdr@easyVDR:~$

Ist vielleicht etwas beim User vdr faul?
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#12
Und wenn du
sudo su vdr

Versuchst dann müsstest du vdr sein.

Dann mal
ls -l
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#13
(22.10.2017, 23:11)Bleifuss2 schrieb: Und wenn du
sudo su vdr

Versuchst dann müsstest du vdr sein.

Dann mal
ls -l
Ja das funktioniert soweit, aber was ist dann das Problem?



Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#14
wenn du jetzt kodi eingibst?
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#15
(22.10.2017, 23:19)Bleifuss2 schrieb: wenn du jetzt kodi eingibst?
Bei "DISPLAY=:0 sudo su vdr -l -c kodi" passiert nix, bei "DISPLAY=:0 kodi" wird kodi gestartet, oder wie war die Frage?

Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#16
sudo su vdr
Dann kodi oder DISPLAY=:0 kodi
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#17
Ja genau, das hatte ich gemacht und in diesem Fall wurde kodi gestartet.

Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#18
Und so:

sudo su vdr -l
Dann kodi oder DISPLAY=:0 kodi
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#19
(22.10.2017, 23:35)Bleifuss2 schrieb: Und so:

sudo su vdr -l
Dann kodi oder DISPLAY=:0 kodi
Als eine Zeile nein, als getrennte Befehle ja.

Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#20
Dann habe ich auf Anhieb auch keine Idee mehr.
Ich schaue mir mal die Upstarts an.

Gute Nacht
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#21
(22.10.2017, 23:47)Bleifuss2 schrieb: Dann habe ich auf Anhieb auch keine Idee mehr.
Installier dir mal die 3.0 32bit in einer vm, dann kannst du mir vielleicht folgen.

Wie gesagt läuft ja x schon recht Freaky

Gruß
&
Gute Nacht
Aaron


Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#22
Ich glaub, ich komm der Sache näher..

Bei Aufruf "DISPLAY=:0 sudo su root -l -c kodi" & "DISPLAY=:0 sudo su easyvdr -l -c kodi" bekomme ich Kodi in den X Desktop aber mit "DISPLAY=:0 sudo su vdr -l -c kodi" läuft es gegen die Wand. Für mich sieht das nach User Problem aus, da ich von der Materie eigentlich 0 Ahnung habe, brauch ich eure Hilfe.

Da ist es übrigens egal, ob ich nun was nach DISPLAY=:0 senden will oder nur mc mit "sudo su vdr -l -c mc" starten möchte. Der User bewegt 0

Gruß Aaron
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#23
Versuch mal:


Code:
sudo passwd vdr


Danach auf Konsole / Putty oder so wechseln und versuchen mit vdr anmelden.

Dann mc oder sowas starten.
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#24
(23.10.2017, 21:47)Bleifuss2 schrieb: Versuch mal:


Code:
sudo passwd vdr


Danach auf Konsole / Putty oder so wechseln und versuchen mit vdr anmelden.

Dann mc oder sowas starten.

Also das mit dem Passwort hab ich ja noch verstanden und auch vergeben, aber mit vdr anmelden?


Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.5(4.x.x 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#25
Einfach bei login username vdr, passwortd das was du eingegeben hast
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste