Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue Pakete!
#26
Hi,

in "3-vdr-stable PPA" liegt ein neues Paket
Code:
vdr-plugin-streamdev-0.6.1.git20170716-1easyVDR0~trusty
Änderungen siehe -> http://www.easy-vdr.de/thread-18123-post...#pid177038

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#27
Hi,

seit Gestern neu in 3-base-testing
"dddvb-dkms-0.9.32.0easyVDR0-trusty"  - Bitte testen!
(Paket wurde gelöscht)

Download & Install
Konsole:
Code:
su easyvdr
sudo su
cd /tmp
wget https://launchpad.net/~easyvdr-team/+archive/ubuntu/3-base-testing/+files/dddvb-dkms_0.9.32.0easyVDR0-trusty_all.deb
dpkg -i *_all.deb

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#28
Hallo,

neu in PPA für easyVDR3.0 & 3.5
Code:
vdr-plugin-markad-0.1.6~git20171022-0easyVDR1~trusty
vdr-plugin-vnsiserver-2:1.5.2~git20171022-0easyVDR0~trusty

"dddvb-dkms-1:0.9.32.0easyVDR0-trusty" wurde nach 3-base-stable PPA verschoben
...Paket in 3-base-testing PPA gelöscht!

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#29
Hi,

neu im PPA für "easyVDR-3.5" Plugin softhddevice & softhddevice-vaapi ...damit sollte das "Memory-Leak" Geschichte sein.
Siehe: Etwas frist Speicher VDR, Streamdev, SoftHdDevice, ffmpeg, VDPAU? VDR

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#30
Hallo,

neu im PPA für "easyVDR-3.5" Plugin softhddevice & softhddevice-vaapi
...nun mit "Support DCI 4K OSD resolution"!
Code:
+ "auto", "3840x2160", "1920x1080", "1280x720", "custom",

Pic: OSD-Grösse
[Bild: qphnbvhl.jpg]

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#31
Hi

Wenn nur mal jemand 4K hätte ...
Pchanger sollte das auch können, ich kann aber nicht testen.

Gruß
Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#32
Hi,

es geht nur um die Darstellung von Skindesigner! Wurde OSD-Grösse: -> auto gewählt,dann wurde der Skin
nicht richtig dargestellt ...wenn am TV UHD eingestellt ist.
Siehe Bild 3 & 4 https://www.vdr-portal.de/forum/index.ph...ost1298811
Man musste 1920x1080 einstellen, der Skin wurde hochskaliert. Nun sollte mit OSD-Grösse: -> auto wieder alles Ok sein.

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#33
Hallo,

neu im PPA für "easyVDR-3.5" Paket easyvdr
easyVDR-Version wurde gfixt, nun sollte es passen!
Neue Plugins
Zitat:vdr-plugin-osdteletext-0.9.6-0easyVDR1~trusty
vdr-plugin-vnsiserver-2:1.5.2~git20180123-0easyVDR1~trusty


Gruss
Wolfgang

Zitieren
#34
Hallo,

neue Pakete
in PPA 3-vdr-stable(easyVDR-3.0)
vdr-plugin-satip
vdr-plugin-vnsiserver

in PPA 3-hevc-vdr(easyVDR-3.5)
vdr-plugin-satip
vdr-plugin-vnsiserver
neues Plugin vdr-plugin-distributedvideodir(*noch nicht getestet*)
Info -> https://www.vdr-portal.de/forum/index.ph.../&pageNo=1
Zitat:Beim Verschieben gibt es einen Fall, Quelldatei ausserhalb des DistributedVideoDirectory Ziel innerhalb des DistributedVideoDirectory, der nicht funktioniert.
Das liegt aber nicht am Plugin, sondern am VDR.
Dazu liegt zwar ein Patch bei, wirklich oft dürfte das in der Praxis aber nicht benötigt werden.
Passieren tat in meinen Tests auch nichts, ausser das das Verschieben fehl schlug.
Patch gegen VDR wurde nicht angewendet, keine Zeit/Lust 140 Plugins neu zu übersetzen.

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#35
Hallo!

Neu in 3-base stable PPA "dddvb-dkms(0.9.33) & linux-media-4.4.0"
Paket "linux-media-4.4.0" enthält precompiled Module(only 64Bit) für Kernel
"4.4.0-96-generic, 4.4.0-111-generic, 4.4.0-112-generic, 4.4.0-119-generic"
Wenn bereits selbst ein Media-Treiber compiled wurde und die Module nach
"/lib/modules/<kernel-version>/updates/media" installiert wurden, kann das Paket
trotzdem installiert werden. "/lib/modules/<kernel-version>/updates/media" wird vor
install gesichert. Wird linux-media mit "sudo apt-get remove linux-media" deinstalliert,
werden die gesichterten Module wieder zurück kopiert/wieder hergestellt.
Bei install/deinstall linux-media sollte man das System rebooten.
Module wurden aus media_build(von CrazyCat) und aktuellem linux_media(crazycat69) erstellt.
https://bitbucket.org/CrazyCat/media_build/src
https://github.com/crazycat69/linux_media
Ist eines dieser Pakete installiert "dddvb-dkms, linux-media-dvbsky, linux-media-dvbsky-c,
linux-media-satix, linux-media-tbs, linux-media-tbs-c, media-build-experimental-dkms"
wird es zuerst deinstalliert(Conflicts/Replaces)

Code:
root@easy5:/tmp# apt-get install linux-media
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
 linux-media
0 aktualisiert, 1 neu installiert, 0 zu entfernen und 10 nicht aktualisiert.
Es müssen 15,5 MB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 98,1 MB Plattenplatz zusätzlich benutzt.
...nach reboot werden die nicht benötigten Kernel-Version(Module) gelöscht!

P.S
Wer z.B eine Digital Devices S2 und nee Terratec Cinergy S2 PCI-E Dual im System betreiben will,
kann dieses Paket verwenden. Treiber-Version von DD ist 0.9.32

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#36
Hallo,

da es mit Paket dddvb-dkms(0.9.33) probleme gibt "cine-s2-v7-probleme-mit-ddbridge-v0-9-33"
downgrade auf "dddvb-dkms(0.9.32)"
Code:
root@easy5:~# apt-cache policy dddvb-dkms
dddvb-dkms:
 Installiert:           (keine)
 Installationskandidat: 2:0.9.32.2easyVDR0-trusty
 Versionstabelle:
    2:0.9.32.2easyVDR0-trusty 0
      1002 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/3-base-stable/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages

Gruss
Wolfgang

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste