Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bugs udev rules und Problemlösungen
#1
Ich hab mal das Thema vom Beitrag abgetrennt, da es offensichtlich eine größere Nummer werden wird.
Also nochmal: 
Unsere rules die durch unser Setup bisher erstellt wurden, werden von udev nicht mehr akzeptiert. 
Zusätzlich wird udev nicht mehr auf herkömmliche Weise gestartet, sondern...

Udev ist jetzt auch Systemd und läuft mit systemctl Dodgy

Zitat:easyvdr@easyVDR:/var/lib/vdr$ systemctl status udev
● systemd-udevd.service - udev Kernel Device Manager
  Loaded: loaded (/lib/systemd/system/systemd-udevd.service; static; vendor preset: enabled)
  Active: active (running) since Sun 2019-12-01 00:42:53 CET; 14s ago
    Docs: manConfusedystemd-udevd.service(8)
          man:udev(7)
Main PID: 3154 (systemd-udevd)
  Status: "Processing with 20 children at max"
   Tasks: 1
  Memory: 3.7M
  CGroup: /system.slice/systemd-udevd.service
          └─3154 /lib/systemd/systemd-udevd

Dez 01 00:42:53 easyVDR systemd[1]: Starting udev Kernel Device Manager...
Dez 01 00:42:53 easyVDR systemd-udevd[3154]: Configuration file /etc/udev/rules.d/01-easyvdr-dvb-default.rules is marked executable. Please remove executable permission bits. Proceeding anyway.
Dez 01 00:42:53 easyVDR systemd-udevd[3154]: /etc/udev/rules.d/01-easyvdr-remote.rules:7 Invalid key/value pair, ignoring.
Dez 01 00:42:53 easyVDR systemd-udevd[3154]: /usr/lib/udev/rules.d/40-ir-keytable.rules:1 Invalid key/value pair, ignoring.
Dez 01 00:42:53 easyVDR systemd-udevd[3154]: /etc/udev/rules.d/43-easyvdr-loadkey.rules:1 Invalid key/value pair, ignoring.
Dez 01 00:42:53 easyVDR systemd-udevd[3154]: /usr/lib/udev/rules.d/56-lvm.rules:40 Invalid value for OPTIONS key, ignoring: 'event_timeout=180'
Dez 01 00:42:53 easyVDR systemd-udevd[3154]: /usr/lib/udev/rules.d/56-lvm.rules:40 The line takes no effect, ignoring.
Dez 01 00:42:53 easyVDR systemd[1]: Started udev Kernel Device Manager.
Also keine Ausführrechte, sonst Pumpe..
Zitat:easyvdr@easyVDR:/var/lib/vdr$ systemctl status udev
● systemd-udevd.service - udev Kernel Device Manager
  Loaded: loaded (/lib/systemd/system/systemd-udevd.service; static; vendor preset: enabled)
  Active: active (running) since Sun 2019-12-01 00:46:04 CET; 7s ago
    Docs: manConfusedystemd-udevd.service(8)
          man:udev(7)
Main PID: 3243 (systemd-udevd)
  Status: "Processing with 20 children at max"
   Tasks: 1
  Memory: 3.5M
  CGroup: /system.slice/systemd-udevd.service
          └─3243 /lib/systemd/systemd-udevd

Dez 01 00:46:04 easyVDR systemd[1]: Starting udev Kernel Device Manager...
Dez 01 00:46:04 easyVDR systemd-udevd[3243]: /etc/udev/rules.d/01-easyvdr-remote.rules:7 Invalid key/value pair, ignoring.
Dez 01 00:46:04 easyVDR systemd-udevd[3243]: /usr/lib/udev/rules.d/40-ir-keytable.rules:1 Invalid key/value pair, ignoring.
Dez 01 00:46:04 easyVDR systemd-udevd[3243]: /etc/udev/rules.d/43-easyvdr-loadkey.rules:1 Invalid key/value pair, ignoring.
Dez 01 00:46:04 easyVDR systemd-udevd[3243]: /usr/lib/udev/rules.d/56-lvm.rules:40 Invalid value for OPTIONS key, ignoring: 'event_timeout=180'
Dez 01 00:46:04 easyVDR systemd-udevd[3243]: /usr/lib/udev/rules.d/56-lvm.rules:40 The line takes no effect, ignoring.
Dez 01 00:46:04 easyVDR systemd[1]: Started udev Kernel Device Manager.
Jo der Inhalt passt wohl auch nicht mehr, läuft also nicht.

Zitat:easyvdr@easyVDR:/etc/udev/rules.d$ systemctl status udev
● systemd-udevd.service - udev Kernel Device Manager
  Loaded: loaded (/lib/systemd/system/systemd-udevd.service; static; vendor preset: enabled)
  Active: active (running) since Sun 2019-12-01 01:09:00 CET; 10s ago
    Docs: manConfusedystemd-udevd.service(8)
          man:udev(7)
Main PID: 3894 (systemd-udevd)
  Status: "Processing with 20 children at max"
   Tasks: 1
  Memory: 3.7M
  CGroup: /system.slice/systemd-udevd.service
          └─3894 /lib/systemd/systemd-udevd

Dez 01 01:09:00 easyVDR systemd[1]: Starting udev Kernel Device Manager...
Dez 01 01:09:00 easyVDR systemd-udevd[3894]: /usr/lib/udev/rules.d/56-lvm.rules:40 Invalid value for OPTIONS key, ignoring: 'event_timeout=180'
Dez 01 01:09:00 easyVDR systemd-udevd[3894]: /usr/lib/udev/rules.d/56-lvm.rules:40 The line takes no effect, ignoring.
Dez 01 01:09:00 easyVDR systemd[1]: Started udev Kernel Device Manager.
Konnte die wichtigsten Rules von Hand zumindest zum Laufen bringen, also zukünftig darf kein #instert by easyvdr ( oder so ähnlich ) mehr hinter der Zeile stehen.

Rules müssen zukünfitg mit "sudo systemctl stop udev" oder mit "sudo systemctl start udev" gestoppt/gestartet werden.

Wird wohl eine lustige Nummer werden, das alles konform im Setup anzupassen.

Zusätzlich habe ich trotz fehlerfreien starten keinen Symlink durch die rule erstellen können, daher müsste man nun schauen, wie man das debugen kann, um die Ursachen zu finden.
Leider gibt es noch nicht so viel Dokumentation für Ubuntu20.04 was es ein wenig verkompliziert. 

Da ich von udev rules so gut wie keinen Plan habe, ist jegliche Hilfe erwünscht!

Gruß Aaron
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#2
@Wolfgang

Ich hab zusätzliches folgendes Problem, die Bezeichnung der alten DVB Karte hat sich plötzlich geändert:
Bis easyVDR4 > DVB on-card IR receiver
ab easyVDR5  > Technotrend/Hauppauge WinTV Nexus-S rev2.X

cat /proc/bus/input/devices
Zitat:I: Bus=0001 Vendor=13c2 Product=0003 Version=0002
N: Name="Technotrend/Hauppauge WinTV Nexus-S rev2.X"
P: Phys=pci-0000:04:01.0/ir0
S: Sysfs=/devices/pci0000:00/0000:00:1e.0/0000:04:01.0/rc/rc0/input17
U: Uniq=
H: Handlers=kbd event13
B: PROP=0
B: EV=100017
B: KEY=3ff 0 10afc312 214201700000000 0 118000 41a800004801 9e16c000000000 10000000
B: REL=3
B: MSC=10

Ich hoffe es betrifft jetzt nich jedes Device, sonst werden so einige Geräte nicht funktionieren und müssten neu eingepflegt werden.

Wie schaut es eigentlich mit den  linux-firmware-easyvdr aus, hat sich da etwas geändert?

Gruß Aaron
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren
#3
Hi Aaron,

(04.12.2019, 22:08)gb schrieb: Wie schaut es eigentlich mit den linux-firmware-easyvdr aus, hat sich da etwas geändert?
Paket ist an Focal angepasst,Gestern keine Probleme bei install easy-5.0
Da kann sich aber tgl. was an den Paketen ändern!

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#4
Ok, dann sitzen wir das aus und sehen welche ir Devices später in der 40_remote_control_receiver angepasst werden müssen.

Zumindest stimmt der Name zum Teil und wird mit Wildcard "*" vervollständigt, wird nach einem Neustart der Symlink durch die Rules erstellt.

Der Befehl "reload udev" existiert zumindest auch nicht mehr. Heißt für mich, das man den Symlink nicht einfach so ohne reboot erstellen kann.
Ein Neustart der udev mit systemctl bewirkt keine Aktualisierung. Vielleicht gibts ja noch eine weitere Möglichkeit. 

Werde mir die Tage mal das easyVDR Setup vornehmen und schauen welche Punkte für IR angepasst werden müssen.

Gruß Aaron

Edit:
Mal schauen ob es so geht..
Erinnerung für mich:
Code:
udevadm control --reload-rules
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste