Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
VDR abgebaut
#1
Sad 
Hallo zusammen,

nach 4505 Tagen habe ich gerade den easyVDR abgebaut.
"Normales" Fernsehen ist hier nur noch nebenbei gefragt, die Kinder streamen eh nur noch.

Ich bin gespannt, ob ich ihn vermisse. Umschaltzeiten z.B. sind jetzt deutlich schlechter...

Vielen Dank nochmal an alle Beteiligten. Es war eine schöne Zeit, vor allem die Treffen habe ich in toller Erinnerung Smile



Ich bleibe hier selbstverständlich angemeldet, bin nur ab jetzt erstmal kein "User" mehr

Etwas wehmütige Grüße
Till
Haswell Pentium  | 32GB SSD + 2TB WD Green | NetCeiver 2xDVB-S2-Dual 1xDVB-S Dual | SoftHDDevice | Intel VAAPI
easyVDR 3.5
Zitieren
#2
Hi Till

Ja mir geht es ähnlich ich schaue auch praktisch kein TV mehr, ich denke so in 5 Jahren interessiert ein VDR niemand mehr.
Nur meine Frau nutzt den VDR noch intensiv. Für Musik habe ich mir eine Streaming Lösung aufgebaut (Mini PC i5, läuft mit 5 Watt immer, da läuft als VM eine Firewall+DHCP Server+Musik Streaminig) mit Emby und mpd, seit es ein Alsa DNLA Plugin gibt kann man ja alles direkt an den AVR Streamen. Bedienung per Handy. Früher habe ich das mit Kodi am VDR gemacht...
Kodi nutze ich eigentlich nur noch als Dia Show.

Gruß
Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste