Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[gelöst] Nach Booten kein Bild u. Ton
#1
Hallo,
auf meinem relativ frisch installierten 3.5 habe ich hier das seltsame Phänomen, dass nach jedem Neustart der VDR zwar läuft, allerdings weder Bild noch Ton am TV ankommen. Femon und Devstatus behaupten jeweils Empfang.
Das OSD Menu funktioniert aber und wenn ich den VDR neu starte scheint er auch zuverlässig zu funktionieren.

Zuerst hatte ich das hier beschriebene Nvidia/Kernel Problem im Verdacht, allerdings haben weder das Upgrade auf 4.4.0-142 / Nvidia-384 noch das Upgrade auf 4.8.12 / Nvidia-390 (nach Anleitung u. mit Paketen von mango) etwas geändert.

An einer anderen Stelle (link habe ich gerade nicht parat) wurde für ein ähnlich klingendes Problem nahegelegt, dass skinflatplus Prbleme verursachen könnte, aber weder das deaktivieren noch das deinstallieren von skinflatplus bringt eine Änderung.

Ich bin hier jetzt doch etwas ratlos, vielleicht hat jemand noch eine Idee? Huh 

Eine easyinfo hänge ich an.

Beste Grüße, und vielen Dank im Voraus!

Michael


Angehängte Dateien
.zip   easyinfo.zip (Größe: 129,02 KB / Downloads: 3)
easyvdr-3.5, TT-3200, NovaS2, Geforce GT1030
Zitieren
#2
Wink 
Hi Michael
ERROR im syslog: ERROR:can't open DVB device 0/0 und 1/0
Du kannst mal versuchen den Systemstart zu verlangsamen in
/etc/vdr/easyvdr/easyvdr-systemstart.conf
hier die Werte etwas höher setzen.

#Pause in Sekunden zwischen DVB Treiber laden und VDR starten
#Wenn der VDR ohne Livebild startet, hier die Zeit erhöhen
#default=0.1 ->0.1 Sekunde
WAIT_FOR_DVB_DEVICE=0.4

sieht so aus als hätte eine DVB Karte keinen Empfang ( TT Budget S2 3200 mit DVB-STB0899 Chipsatz))
Siehe hier:
#####################################################
##### femon -H -c5 -a0   
#####################################################

Problem retrieving frontend information: Operation not supported
FE: STB0899 Multistandard (DVBS)
status  C YL | signal   0% | snr   0% | ber 0 | unc 1 | FE_HAS_LOCK
Problem retrieving frontend information: Operation not supported
status  C YL | signal   0% | snr   0% | ber 0 | unc 1 | FE_HAS_LOCK
Problem retrieving frontend information: Operation not supported
status  C YL | signal   0% | snr   0% | ber 0 | unc 1 | FE_HAS_LOCK
Problem retrieving frontend information: Operation not supported
status  C YL | signal   0% | snr   0% | ber 0 | unc 1 | FE_HAS_LOCK
Problem retrieving frontend information: Operation not supported
status  C YL | signal   0% | snr   0% | ber 0 | unc 1 | FE_HAS_LOCK

#####################################################
##### femon -H -c5 -a1   
#####################################################

FE: Conexant CX24116/CX24118 (DVBS)
status SCVYL | signal  84% | snr  76% | ber 0 | unc 0 | FE_HAS_LOCK
status SCVYL | signal  84% | snr  76% | ber 0 | unc 0 | FE_HAS_LOCK
status SCVYL | signal  84% | snr  76% | ber 0 | unc 0 | FE_HAS_LOCK
status SCVYL | signal  84% | snr  76% | ber 0 | unc 0 | FE_HAS_LOCK
status SCVYL | signal  84% | snr  76% | ber 0 | unc 0 | FE_HAS_LOCK

Test mit Plugin femon ( Signalinformation im VDR-OSD )
Genauer in System & Einstellungen / Signalinformationen hier dann mit der Ok Taste zu Transponterinformationen wechseln
und hier mit den Cursortasten nach rechts oder Links zwischen Deinen 2 Satkarten hin + her wechseln.
Um zu sehen welche Satkarte keinen Empfang hat. DVB-S #0 oder #1

Wenn das nichts bring mal versuchen die Obere LNB Frequenz ( MHz) etwas höher zusetzen oder runter zu setzen
um 3 Mhz ( 10597 bzw 10603 ).Beides nach einem reboot testen.
im VDR OSD unter System & Einstellungen / Einstellungen / VDR-Einstellungen / LNB.. / Obere LNB-Frequenz

Die TT 3200 leiden manchmal unter einem Frequenzdrift.. Kann aber auch am LNB liegen ..
Noch ein Versuch wäre die TT3200 Versuchsweise mal ganz auszubauen und dann zu testen..

Dann gibt es noch ein Error im syslog. Ist jetzt aber nicht maßgeblich..
In /media/easyvdr01/convert fehlt der Ordner traco.
Den evtl.  händisch hinzufügen.
Und wenn Du WLAN nicht nutzen tust , diesen Dienst im Bio,s ganz abschalten
Evtl auch die interne Soundkarte deaktivieren wenn Du sie nicht brauchst und den Ton nur über die Nvidia Grafikkarte per HDMI zum TV
ausgeben willst.
Floppy wenn möglich auch im Bio,s deaktivieren..
Sonst fällt mir im Moment auch nichts mehr ein.. Versuch macht kluch.... Wink
Gruß Helmut
EA4 Test-VDR : Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M-P25 Board - Intel P4 E8500 / 775 Dual Core CPU - 2x2GB DDR3 RAM - MSI GT 710 PCI-e HDMI Grafik - DVB Sky S952 Twin SAT PCI-e - 1TB Test-HDD - LG GH24NS01 DL DVD - USB-STM32 V2 Stick (36kHz) mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 4.0  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 18.3 mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren
#3
Hallo Helmut,
vielen Dank für die schnelle Hilfe!

Diese Fehlermeldung:

Zitat:ERROR im syslog: ERROR:can't open DVB device 0/0 und 1/0

kommt normalerweise nicht, hatte ich deshalb auch übersehen. Das war wohl nach dem Neustart, nachdem ich skinflatplus deinstalliert hatte, da ging seltsamerwiese der VDR gar nicht mehr. Nach einem weiteren Neustart lief der VDR aber wieder wie gehabt.

Das ändern der oberen LNB Frequenz hatte hier keinen Effekt, zumindest soweit ich bei einem kurzen Test feststellen konnte.


In der /etc/vdr/easyvdr/easyvdr-systemstart.conf WAIT_FOR_DVB_DEVICE höher zu setzen hatte ebenfalls keinen Effekt, selbst wenn es auf mehrere Sekunden gesetzt wird.
Allerdings scheint VDR_RESTART="yes" das Problem zu lösen, zumindest als Workaround fürs Erste. Smile


Zur Meldung von Femon:

Zitat:Problem retrieving frontend information: Operation not supported
FE: STB0899 Multistandard (DVBS)
status  C YL | signal   0% | snr   0% | ber 0 | unc 1 | FE_HAS_LOCK

Bei der TT Karte zeigt Femon hier immer 0% Signal und SNR an, die farbigen Balken zeigen aber Empfang, und Bild u. Ton sind auch da. Ich hatte da eigentlich ein Treiberproblem mit dieser Karte vermutet, das "Operation not supported" scheint ja auch in die Richtung zu deuten (oder sollte Femon mit dieser Karte eigtl. normal arbeiten?).

Werde da wohl noch mal weiter forschen müssen, inwieweit ich hier ein Problem mit der Hardware habe oder ein generelles Problem mit dem Empfang. Aber zumindest das akute Problem schein für's erste gelöst.

Betsen Dank nochmals!

Michael
easyvdr-3.5, TT-3200, NovaS2, Geforce GT1030
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste