Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bestimmte Sender lassen VDR nach kurzer Zeit neu starten
#1
Hallo,
nach über 5 Jahren wurde endlich mal wieder eine Softwareauffrischung meines primären VDR, auf dem bisher noch Gen2VDR lief, notwendig.

Nach einigen Schwierigkeiten bei der Installation habe ich jetzt easyVDR 3.5.02-stable laufen und Nvidia 340 installiert.

Leider läuft das ganze nicht stabil, immer wenn ich auf bestimmte Sender schalte läuft es so:
Es kommt sehr schnell ein Bild für eine halbe Sekunde,  dann beginnt das ganze quasi nochmal von vorne und das Bild läuft dann. Doch innerhalb von wenigen Sekunden oder auch mal einer halben Minute stürzt VDR dann ab und startet von selbst neu.
Ich habe eine direkt nach einem solchen Absturz erstellte easyinfo hier hochgeladen (hier im Forum als Anlage ging nicht, Datei zu groß!?!?!): https://www.magentacloud.de/lnk/MggqmDkg
Der Absturz passierte um 2:12 Uhr Systemzeit!
Mir ist im Log auch schon folgende Meldung aufgefallen die wohl das Problem aufzeigen dürfte:

softhddev video[24153]: segfault at 0 ip 00007f463833bbdc sp 00007f45ee2fabc0 error 6 in libavutil-ffmpeg3.so.55.58.100[7f463831d000+5b000]

Ich konnte das Problem bisher nur auf folgenden Sendern feststellen: BBC One HD, BBC Two HD, BBC Four HD.

Im VDR-Portal beschreiben auch einige Leute das Problem, aber eine Lösung konnte ich dort noch nicht finden. Ich habe mein Problem dort aber auch eingetragen: https://www.vdr-portal.de/forum/index.ph...ost1316363

Hat jemand von Euch eine Lösung in petto?

*EDIT*
Also unter https://www.vdr-portal.de/forum/index.ph...ost1316364 hat mir jetzt jemand geantwortet und quasi vorgeschlagen mal https://github.com/ua0lnj/vdr-plugin-softhddevice zu probieren. Was ist davon aus easyVDR-Sicht zu halten und wie könnte ich diesen Fork von softhddevice in meinem easyVDR installieren?
3.5.02-stable mit VDR 2.2.0 & Kodi 17.6 - Gigabyte MA785GT-UD3H - AMD Athlon II X2 240e - 4 Gb RAM - Ausgabe via MSI N220GT-MD1GZ mit softhddevice & vdpau - 19.2E & 28.2E Empfang via Linux4Media L4M-Twin S2 ver 6.5 - Intel X25-M 80 GB - Hitachi Deskstar 7K4000 - Medion X10 RF Remote Control 20016398

LinVDR Mahlzeit-ISO 4.0beta2 - Fujitsu Siemens Computers D1188 - Intel Pentium III EB 1000 Mhz - 256 Mb RAM - Ausgabe via Hauppauge WinTV Nexus-s Rev 2.2 - 19.2E & 28.2E Empfang via TT-Budget - Seagate 7200.10 IDE 750 Gb - PSone-Display - Medion X10 RF Remote Control 20016398
Zitieren
#2
Hallo,

(07.06.2019, 03:47)villeneuve schrieb: softhddev video[24153]: segfault at 0 ip 00007f463833bbdc sp 00007f45ee2fabc0 error 6 in libavutil-ffmpeg3.so.55.58.100[7f463831d000+5b000]

Ich konnte das Problem bisher nur auf folgenden Sendern feststellen: BBC One HD, BBC Two HD, BBC Four HD.
hast du mal mit Plugin xineliboutput getestet? ...da der Fehler aus  "libavutil" kommt,wird xineput wohl
den gleichen Fehler ausgeben!

(07.06.2019, 03:47)villeneuve schrieb: *EDIT*
Also unter https://www.vdr-portal.de/forum/index.ph...ost1316364 hat mir jetzt jemand geantwortet und quasi vorgeschlagen mal https://github.com/ua0lnj/vdr-plugin-softhddevice zu probieren. Was ist davon aus easyVDR-Sicht zu halten und wie könnte ich diesen Fork von softhddevice in meinem easyVDR installieren?
geht nicht mit easyVDR-3.5 da CUDA zu alt.Auch lässt sich im PPA für Trusty nichts mehr bauen.(EOL)

Code:
Jun  7 02:12:46 APeasyVDR vdr: [9969] ERROR (tools.c,459): /var/cache/vdr/plugins/tvguide: Keine Berechtigung
Konsole:
Code:
sudo chown -R vdr:vdr /var/cache/vdr/plugins/*

...Log ist geflutet mit diesen Meldungen
Code:
Jun  7 02:08:52 APeasyVDR vdr: [8694] EEPG: Error, summary not found for EventId 00000289 Titlenr 11582:SummAv:1,Unknown1:c6,Unknown2:d,Un3:20,Name:The Hive.

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#3
Danke für die Rückmeldung!
xineliboutput habe ich nicht getestet, habe ehrlich gesagt auch kein Interesse daran wieder auf die alte Möhre umzuschwenken. Wenn es bei der Entwicklung von easyVDR weiter hilft kann ich das aber noch nachholen. Also laß mich wissen, ob Dir/Euch das etwas bringt.

Als Workaround für das Problem wäre ja das Schauen der problematischen Sender in Kodi via VNSI möglich gewesen, aber ich mußte gerade feststellen, daß das entsprechende Kodi-Addon und andere wichtige Addons für Kodi 17.6 nicht mehr angeboten werden und sich Kodi 18 auf easyVDR wohl auch nur in einer alten Alpha-Version installieren läßt. Irgendwie alles ein Faß ohne Boden. Wie sieht es aus mit easyVDR 4 aus, könnte ich das irgendwo herunterladen?

Das Rechteproblem von tvguide habe ich jetzt mal behoben, aber funktioniert hat das Plugin scheinbar vorher auch.

Was die vielen Fehler von EEPG im Log angeht ist das für das Plugin glaub ich normal, oder?

Grüße,
Stephan
3.5.02-stable mit VDR 2.2.0 & Kodi 17.6 - Gigabyte MA785GT-UD3H - AMD Athlon II X2 240e - 4 Gb RAM - Ausgabe via MSI N220GT-MD1GZ mit softhddevice & vdpau - 19.2E & 28.2E Empfang via Linux4Media L4M-Twin S2 ver 6.5 - Intel X25-M 80 GB - Hitachi Deskstar 7K4000 - Medion X10 RF Remote Control 20016398

LinVDR Mahlzeit-ISO 4.0beta2 - Fujitsu Siemens Computers D1188 - Intel Pentium III EB 1000 Mhz - 256 Mb RAM - Ausgabe via Hauppauge WinTV Nexus-s Rev 2.2 - 19.2E & 28.2E Empfang via TT-Budget - Seagate 7200.10 IDE 750 Gb - PSone-Display - Medion X10 RF Remote Control 20016398
Zitieren
#4
Hallo,

(07.06.2019, 14:58)villeneuve schrieb: Als Workaround für das Problem wäre ja das Schauen der problematischen Sender in Kodi via VNSI möglich gewesen, aber ich mußte gerade feststellen, daß das entsprechende Kodi-Addon und andere wichtige Addons für Kodi 17.6 nicht mehr angeboten werden und sich Kodi 18 auf easyVDR wohl auch nur in einer alten Alpha-Version installieren läßt
wo hast du das her?? natürlich gibt es die Addons für Kodi-17.6
Bei Install vdr-plugin-vnsiserver wird das Addon auch installiert.Plugin und Addon müssen danach aktiviert werden.
Siehst du auch auf Konsole!
Code:
sudo apt-cache policy kodi-pvr-vdr-vnsi

P.S
Alle Kodi-Pakete findest du hier!
https://launchpad.net/~easyvdr-team/+arc...ers-stable

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#5
Das hatte ich entweder hier im Forum oder im VDR-Portal gelesen. Zum VNSI Client Addon komme ich weiter unten noch, aber daß viele Addons generell nur unter Kodi 18.1 funktionieren hatte ich vorher auch schon gelesen, v. a. in Bezug auf Streaming-Dienste wie z. B. Amazon Prime. Die boykottiere ich persönlich zwar eh, aber Freunde und Verwandte wollen das gerne nutzen auch wenn ich es ihnen immer versuche madig zu machen ;-)

Jetzt zu VNSI: Bei einem Freund, wo ich easyVDR 3.5 vor ein paar Wochen installiert hatte und auch bei mir tauchte das VNSI Client Addon in Kodi auch nie auf.
Nachdem Du das jetzt hier geschrieben hattest bin ich nochmal in Kodi reingegangen und siehe da, jetzt taucht es auf. Macht für mich zwar keinen Sinn, aber ich kann es mir nur so erklären, daß man das System neu booten muß um das Addon zu sehen.

Das von Dir genannte PPA binde ich dann jetzt mal ein.

Was easyVDR 4 angeht: wäre es nicht sinnvoll langsam mal eine breitere Testerbasis zu bekommen oder ist das ganze Konstrukt dafür noch völlig ungeeignet?

Wünsche eine gute Nacht!
3.5.02-stable mit VDR 2.2.0 & Kodi 17.6 - Gigabyte MA785GT-UD3H - AMD Athlon II X2 240e - 4 Gb RAM - Ausgabe via MSI N220GT-MD1GZ mit softhddevice & vdpau - 19.2E & 28.2E Empfang via Linux4Media L4M-Twin S2 ver 6.5 - Intel X25-M 80 GB - Hitachi Deskstar 7K4000 - Medion X10 RF Remote Control 20016398

LinVDR Mahlzeit-ISO 4.0beta2 - Fujitsu Siemens Computers D1188 - Intel Pentium III EB 1000 Mhz - 256 Mb RAM - Ausgabe via Hauppauge WinTV Nexus-s Rev 2.2 - 19.2E & 28.2E Empfang via TT-Budget - Seagate 7200.10 IDE 750 Gb - PSone-Display - Medion X10 RF Remote Control 20016398
Zitieren
#6
Hallo,

(08.06.2019, 01:37)villeneuve schrieb: Das von Dir genannte PPA binde ich dann jetzt mal ein.
das PPA ist bereits default aktiviert ...da unsere Pakete nee höhere Prio haben.
Auf Konsole mit z.B
Code:
sudo apt-cache policy kodi-pvr-vdr-vnsi
sieht man die Prio(Apt-Pinning) & Quelle!
Code:
    2.6.23-3~trusty 0
      1002 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/3-others-stable/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages

Gruss
Wolfgang

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste