Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
System umziehen mit neuer Partitionierung
#1
Hallo

Ich habe auf einer kleinen Festplatte (250GB) zwei Partitionen angelegt und dort yavdr-ansible und easyvdr-3.5 installiert. Ansible war nicht so der Bringer, das Bild ist mit  vaapi immer wieder verschwundene und ich hatte große Probleme.
Anders bei easyvdr, das läuft hervorragend, keinerlei Probleme, mit dem Hauppauge-Kernel läuft auch mein USB-Stick mit beiden Tunern. Jetzt habe ich das ganze System allerdings auf einer Partition sda1 installiert. Das auf einer großen Platte zu bekommen ist kein Problem mit rsync, nur wie bekomme ich die Trennung von Media-Partition und System selbst hin?
Ich erstelle 3 Partitionen, sda1, sda2 und sda3. sda1 wird das Wurzelsystem, kann ich ja ohne Probleme mit rsync umziehen. Aber wie binde ich dann sda2 ein? Einfach alle Verzeichnisse unter /media dort rein kopieren und diese dann  in der fstab als /media mounten und einen Sysmlink von /video auf /media/video.0 anlegen? Oder muss man das anders machen?

Bye, Klaus
Zitieren
#2
Hallo Klaus,

(07.03.2019, 10:01)Mufflon schrieb: Aber wie binde ich dann sda2 ein? Einfach alle Verzeichnisse unter /media dort rein kopieren und diese dann  in der fstab als /media mounten und einen Sysmlink von /video auf /media/video.0 anlegen? Oder muss man das anders machen?
wenn sda2 die Media-Partition sein soll, musst du die mit xfs formatieren.
Danach kannst du die Verzeichnisse kopieren, dann hast du mal die richtige Verzeichnisstruktur.
Rechte setzen
Code:
sudo chown -R vdr:vdr easyvdr01
Nun suchst du mit
Code:
sudo blkid -t TYPE=xfs
Sieht z.B bei mir so aus
Code:
root@easy5:/# blkid -t TYPE=xfs
/dev/sdb1: UUID="ff97b8d6-ec02-4baf-8bf0-ed0c29376906" TYPE="xfs"
die UUID der Festplatte(sda2).Diese musst du dann in die fstab übernehmen
"/etc/fstab" editieren! ...den alten Eintrag kommentieren und neuen anlegen
Code:
# /media/easyvdr01 was on /dev/sda5 during installation
# UUID=xxxxxxxxxxxxxxx  /media/easyvdr01  xfs  noatime,defaults  0  2
# /media/easyvdr01 was on /dev/sda2
UUID=<von sda2>  /media/easyvdr01  xfs  noatime,defaults  0  2
Wenn erledigt,System rebooten.Da VDR aber noch nicht startet, diesen stoppen
Code:
sudo stopvdr
Dies liegt am toten Symlink "/video0" Der Symlink muss gelöscht und neu angelegt werden.
Code:
sudo rm -f /video0
sudo ln -f -s /media/easyvdr01/video0 /video0
sudo chown -R vdr:vdr  /media/easyvdr01
Sieht hier so aus
Code:
lrwxrwxrwx   1 root root      23 Sep 30  2017 video0 -> /media/easyvdr01/video0/
Nun kannst du den VDR wieder starten
Code:
sudo startvdr
Wenn alles passt, solltest du nun wieder ein Bild haben.

P.S
Hier der Link zum Script,dass dies bei install erledigt.
https://git.easy-vdr.de/easyvdr/trusty-n...media-dirs

Gruss
Wolfgang

Zitieren
#3
Hallo Wolfgang
Ey, cool. So genau beschrieben, da brauche ich ja gar nicht mehr selbst zu denken ;-). Ich hätte sda2 jetzt unter /media eingebunden, aber wo du es jetzt sagst ist es logisch, weil video0 ja noch eine Struktur darunter liegt. Danke dir wieder mal recht herzlich. Ich bin zwar noch am testen, habe aber in 4 Tagen noch keine Probleme gehabt. Ich denke, ich kann die neue Platte bestellen und dann nächste Woche einbauen.

Bye, Klaus
Zitieren
#4
Wenn video mit rsync kopiert wird, könnte rsync ebenso gleich die korrekten Rechte setzen. -> kein chown
Du brauchst Hilfe? Wir brauchen Daten!
while (! asleep()) sheep++;
Zitieren
#5
@ Wirbel

Ja, deshalb nutze ich so gerne rsync. Nur in diesem Fall geht das nicht, da ich ja nur eine Partition habe und ich mit rsync die komplette Partition auf sda2 der neuen Platte schiebe. Wenn mir aber jemand sagt, das man mit rsync auch nur Verzeichnisse kopieren kann, dann her mit den Tipps. Bisher habe ich immer nur so meine Backups der verschiedenen Systeme gemacht, also Partitionsweise.

Bye, Klaus

Oh, man, eben mal "man rsync" aufgerufen (ich bin schon so lange bei Linux dabei, dass ich die man-pages ganz vergessen habe). Also alles gut, ich kann auch nur das media-Verzeichnis auf sda2 kopieren :-).
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste