Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[gelöst] Easyvdr benutzt immer einen Minisatip Tuner
#1
Hallo zusammen,

bei mir läuft EASYVDR 3.5.02-stable stabil und sauber in Anbindung an
eine Telestar Digibit R2 mit Minisatip Firmware.
Ist es notwendig das EasyVDR immer einen Tuner belegt.
Kann man da nicht etwas einstellen wenn kein Client (KODI) verbunden ist,  das der VDR den Tuner releast und offline schaltet.
Es ist doch unnötig wenn somit dauerhaft Strom "verbraten" wird.

Easyinfo hängt mal wieder bei.

Vielen Dank schon mal für eure Unterstützung.

Grüße


Angehängte Dateien
.zip   easyinfo.zip (Größe: 61,09 KB / Downloads: 3)
easyVDR-Version: 3.5.02-stable
ASRock J3455M; VDR als Headless Server;
Telestar Digibit R1 mit Minisatip/0.7.16-axe215 auf USB-Stick;
Clients: RaspberryPi´s mit LibreElec ->Kodi 17.6 mit VDR-VNSI-Client 2.6.26

Zitieren
#2
Welchen Sinn hat eigentlich ein Videorekorder ohne Tuner?
Du brauchst Hilfe? Wir brauchen Daten!
while (! asleep()) sheep++;
Zitieren
#3
Er hat ja Tuner, nur er soll wenn kein Client mehr connected ist auch seinen letzten Tuner lösen. So macht er das mit den anderen Tunern 2-4 doch auch.
Sprich wird ein Client connected werden 2 Tuner belegt (siehe Bild).
Oder muss der VDR immer einen Tuner online verbrauchen. So das ich nur 3 (von4) Tuner aktiv nutzen kann.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
easyVDR-Version: 3.5.02-stable
ASRock J3455M; VDR als Headless Server;
Telestar Digibit R1 mit Minisatip/0.7.16-axe215 auf USB-Stick;
Clients: RaspberryPi´s mit LibreElec ->Kodi 17.6 mit VDR-VNSI-Client 2.6.26

Zitieren
#4
Nö.., eigentlich nutzt VDR jedes device und gibt nichts frei.

Mindestens ein device ist normal beschäftigt für live TV, während des epg scans oder Aufnahmen zusätzlich ein oder mehrere weitere. Und jedes Plugin, welches die passende Schnittstelle implementiert hat darf tuner ('devices') anfordern. Also wird normal sein, dass mindestens ein tuner beschäftigt ist und zweitweise weitere.
Du brauchst Hilfe? Wir brauchen Daten!
while (! asleep()) sheep++;
Zitieren
#5
Alles klar! Damit ist meine Frage beantwortet.

Vielen Dank!
easyVDR-Version: 3.5.02-stable
ASRock J3455M; VDR als Headless Server;
Telestar Digibit R1 mit Minisatip/0.7.16-axe215 auf USB-Stick;
Clients: RaspberryPi´s mit LibreElec ->Kodi 17.6 mit VDR-VNSI-Client 2.6.26

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste