Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wol aktivieren
#26
Bestellt. Schauen wir mal
#S1: Gigabyte GA-H77M-D3H, Intel 1610 Celeron, 4GB RAM, Cine S2 6.5 + Duoflex S4, NVIDIA GT 630, IBM SSD 240GB, Atric IR Einschalter, DVD-Brenner mit easyvdr 3 oder MLD5
#S2 (offline) POV MB-D510-MATX, 2GB, GT 220,  TT 1600
#C1: RPi3 MLD5.1
Zitieren
#27
27: PCI 400.0: 0200 Ethernet controller
[Created at pci.318]
UDI: /org/freedesktop/Hal/devices/pci_10ec_8168
Unique ID: mY_N.PsxpSrWL2V6
Parent ID: HnsE.zepRvTkoHo1
SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:1c.5/0000:04:00.0
SysFS BusID: 0000:04:00.0
Hardware Class: network
Model: "Realtek RTL8111/8168B PCI Express Gigabit Ethernet controller"
Vendor: pci 0x10ec "Realtek Semiconductor Co., Ltd."
Device: pci 0x8168 "RTL8111/8168B PCI Express Gigabit Ethernet controller"
SubVendor: pci 0x7470
SubDevice: pci 0x3468
Revision: 0x06
Driver: "r8169"
Driver Modules: "r8169"
Device File: eth2
I/O Ports: 0xc000-0xcfff (rw)
Memory Range: 0xf7100000-0xf7100fff (rw,non-prefetchable)
Memory Range: 0xf2100000-0xf2103fff (ro,non-prefetchable)
IRQ: 42 (85 events)
HW Address: e8:de:27:a6:f5:84
Link detected: yes
Module Alias: "pci:v000010ECd00008168sv00007470sd00003468bc02sc00i00"
Driver Info #0:
Driver Status: r8169 is active
Driver Activation Cmd: "modprobe r8169"
Config Status: cfg=new, avail=yes, need=no, active=unknown
Attached to: #17 (PCI bridge)
#S1: Gigabyte GA-H77M-D3H, Intel 1610 Celeron, 4GB RAM, Cine S2 6.5 + Duoflex S4, NVIDIA GT 630, IBM SSD 240GB, Atric IR Einschalter, DVD-Brenner mit easyvdr 3 oder MLD5
#S2 (offline) POV MB-D510-MATX, 2GB, GT 220,  TT 1600
#C1: RPi3 MLD5.1
Zitieren
#28
Also die pcie passt. Sitzt etwas unsauber wegen des gpu kühl Körpers. Aber die Karte ist ja nur 5 cm oder so lang. Wake on LAN funktioniert sofort. Dann für die Tips. Karte inklusive Versand 11 und nen Keks Euro. Bei der nächsten Gelegenheit deaktiviere ich die interne.
#S1: Gigabyte GA-H77M-D3H, Intel 1610 Celeron, 4GB RAM, Cine S2 6.5 + Duoflex S4, NVIDIA GT 630, IBM SSD 240GB, Atric IR Einschalter, DVD-Brenner mit easyvdr 3 oder MLD5
#S2 (offline) POV MB-D510-MATX, 2GB, GT 220,  TT 1600
#C1: RPi3 MLD5.1
Zitieren
#29
Schön wäre ein Vermerk im Wiki, die ist ja Preislich OK.
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#30
Wo?bin Grade mit tapatalk unterwegs da fehlt mir immer der Überblick
#S1: Gigabyte GA-H77M-D3H, Intel 1610 Celeron, 4GB RAM, Cine S2 6.5 + Duoflex S4, NVIDIA GT 630, IBM SSD 240GB, Atric IR Einschalter, DVD-Brenner mit easyvdr 3 oder MLD5
#S2 (offline) POV MB-D510-MATX, 2GB, GT 220,  TT 1600
#C1: RPi3 MLD5.1
Zitieren
#31
Keine Ahnung

Das mach Steevee oder Dosen64

Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#32
Die hier http://www.tp-link.com.de/products/detai...el=TG-3468
#S1: Gigabyte GA-H77M-D3H, Intel 1610 Celeron, 4GB RAM, Cine S2 6.5 + Duoflex S4, NVIDIA GT 630, IBM SSD 240GB, Atric IR Einschalter, DVD-Brenner mit easyvdr 3 oder MLD5
#S2 (offline) POV MB-D510-MATX, 2GB, GT 220,  TT 1600
#C1: RPi3 MLD5.1
Zitieren
#33
Hallo,

(20.02.2015, 21:35)Bleifuss2 link schrieb: Schön wäre ein Vermerk im Wiki, die ist ja Preislich OK.

(20.02.2015, 22:09)masterpete link schrieb: Wo?bin Grade mit tapatalk unterwegs da fehlt mir immer der Überblick

(20.02.2015, 22:22)masterpete link schrieb: Die hier http://www.tp-link.com.de/products/detai...el=TG-3468

Informationen zu einem Produkt speziell immer auf einer extra Produkt-Seite.
Netzwerkkarken haben wir noch keine.
Leg einfach ein neues Produkt an und schreib irgendwas rein. Die Seite "hüpsch" zu machen kümmern wir uns später.

z.B.
http://wiki.easy-vdr.de/index.php?title=...er_TG-3468

[size=1.35em]Oder mal allgemein (und für alle Wiki-Anfänger):
Wenn Ihr was ins Wiki schreiben wollt, aber ihr noch nicht wisst wohin und wie man das am besten schön hinbekommt und Ihr wegen wenig Ahnung nix verunstalten wollt, dann schreibt den Text erstmal im Wiki auf Eure User-Seite (siehe Anhang rote Einkreisung [/size](natürlich nicht meine)[size=1.35em]). Dann können wir uns später unterhalten, wie wir den Text schön formatieren und wohin wir diesen Text kopieren.
[/size]
Gruß
Steevee


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
VDR-Server: EasyVDR 2.0, TBS 6984, Asus P8H61-M LE, Intel Celeron G540, GT520
VDR-TFT: EasyVDR 2.0, Skystar HD2, Asus M2N-VM HDMI, AMD Athlon 4850e, GT520, Touch-TFT, Atric
VDR-SZ: EasyVDR 2.0, Cine S2 v6.0, Asus M4N78 Pro, AMD Athlon II X2 250, Atric
VDR-Susi: EasyVDR 1.0, TT S2-6400, Atric
VDR-Gabi: EasyVDR 2.0, Cine S2 v5.5, MB Asus, GT520, Atric
sonstige VDR Test-Hardware: Terratec Cinergy 1200 DVB-C, DVB-S2 TeVii S464, div. DVB-S FF, div. DVB-S Budget, IMON-LCD, Fritz-Box, Raspberry PI, USB-IR, div. ser. IR, ...
Zitieren
#34
habe ich gepflegt
#S1: Gigabyte GA-H77M-D3H, Intel 1610 Celeron, 4GB RAM, Cine S2 6.5 + Duoflex S4, NVIDIA GT 630, IBM SSD 240GB, Atric IR Einschalter, DVD-Brenner mit easyvdr 3 oder MLD5
#S2 (offline) POV MB-D510-MATX, 2GB, GT 220,  TT 1600
#C1: RPi3 MLD5.1
Zitieren
#35
Kleines Update siehe Wiki

http://wiki.easy-vdr.de/index.php?title=...er_TG-3468
VDR-Server: EasyVDR 2.0, TBS 6984, Asus P8H61-M LE, Intel Celeron G540, GT520
VDR-TFT: EasyVDR 2.0, Skystar HD2, Asus M2N-VM HDMI, AMD Athlon 4850e, GT520, Touch-TFT, Atric
VDR-SZ: EasyVDR 2.0, Cine S2 v6.0, Asus M4N78 Pro, AMD Athlon II X2 250, Atric
VDR-Susi: EasyVDR 1.0, TT S2-6400, Atric
VDR-Gabi: EasyVDR 2.0, Cine S2 v5.5, MB Asus, GT520, Atric
sonstige VDR Test-Hardware: Terratec Cinergy 1200 DVB-C, DVB-S2 TeVii S464, div. DVB-S FF, div. DVB-S Budget, IMON-LCD, Fritz-Box, Raspberry PI, USB-IR, div. ser. IR, ...
Zitieren
#36
Hallo,

hab ne Kategorie Netzwerkkarten angelegt:
http://wiki.easy-vdr.de/index.php?title=...werkkarten

Was gibts denn alles für Merkmale einer Netzwerkkarte? Dann leg ich mal eine Vorlage für Netzwerkkarten an.
  • Hersteller
  • Bild
  • Schnittstelle (PCI, PCIe, ...)
  • Bauform (Normal, Low Profile, ...)
  • Geschwindigkeit (10, 100, 1000)
  • sonstige Anschlüsse (WOL, ...)
  • Preis
  • ...
Gruß
Steevee
VDR-Server: EasyVDR 2.0, TBS 6984, Asus P8H61-M LE, Intel Celeron G540, GT520
VDR-TFT: EasyVDR 2.0, Skystar HD2, Asus M2N-VM HDMI, AMD Athlon 4850e, GT520, Touch-TFT, Atric
VDR-SZ: EasyVDR 2.0, Cine S2 v6.0, Asus M4N78 Pro, AMD Athlon II X2 250, Atric
VDR-Susi: EasyVDR 1.0, TT S2-6400, Atric
VDR-Gabi: EasyVDR 2.0, Cine S2 v5.5, MB Asus, GT520, Atric
sonstige VDR Test-Hardware: Terratec Cinergy 1200 DVB-C, DVB-S2 TeVii S464, div. DVB-S FF, div. DVB-S Budget, IMON-LCD, Fritz-Box, Raspberry PI, USB-IR, div. ser. IR, ...
Zitieren
#37
Hallo,

Herstellerseite TP-Link angelegt:

http://wiki.easy-vdr.de/index.php?title=TP-Link

Gruß
Steevee
VDR-Server: EasyVDR 2.0, TBS 6984, Asus P8H61-M LE, Intel Celeron G540, GT520
VDR-TFT: EasyVDR 2.0, Skystar HD2, Asus M2N-VM HDMI, AMD Athlon 4850e, GT520, Touch-TFT, Atric
VDR-SZ: EasyVDR 2.0, Cine S2 v6.0, Asus M4N78 Pro, AMD Athlon II X2 250, Atric
VDR-Susi: EasyVDR 1.0, TT S2-6400, Atric
VDR-Gabi: EasyVDR 2.0, Cine S2 v5.5, MB Asus, GT520, Atric
sonstige VDR Test-Hardware: Terratec Cinergy 1200 DVB-C, DVB-S2 TeVii S464, div. DVB-S FF, div. DVB-S Budget, IMON-LCD, Fritz-Box, Raspberry PI, USB-IR, div. ser. IR, ...
Zitieren
#38
sehr gut
ggf welcher linux treiber genutzt wird noch
ob der in  easyvdr ootb rennt also auch während der Installation und so
(25.02.2015, 10:24)Steevee link schrieb: Hallo,

hab ne Kategorie Netzwerkkarten angelegt:
http://wiki.easy-vdr.de/index.php?title=...werkkarten

Was gibts denn alles für Merkmale einer Netzwerkkarte? Dann leg ich mal eine Vorlage für Netzwerkkarten an.
  • Hersteller
  • Bild
  • Schnittstelle (PCI, PCIe, ...)
  • Bauform (Normal, Low Profile, ...)
  • Geschwindigkeit (10, 100, 1000)
  • sonstige Anschlüsse (WOL, ...)
  • Preis
  • ...
Gruß
Steevee
#S1: Gigabyte GA-H77M-D3H, Intel 1610 Celeron, 4GB RAM, Cine S2 6.5 + Duoflex S4, NVIDIA GT 630, IBM SSD 240GB, Atric IR Einschalter, DVD-Brenner mit easyvdr 3 oder MLD5
#S2 (offline) POV MB-D510-MATX, 2GB, GT 220,  TT 1600
#C1: RPi3 MLD5.1
Zitieren
#39
(18.02.2015, 20:07)michel8 schrieb: Aber aufpassen!

Bei manchen MoBos kann dann, wenn das Aufwachen über Timer (reaktivieren über OS) eingestellt ist nicht auch ein Aufwachen über USB oder PCI Event aktiviert werden.

Ich klinke mich mal hier ein, weil ich gerade vor dem gleichen Problem stehe

Mainboard: MSI 970A-G43 series / MS-7693 (v3.x)

Wenn ich die RTC-Funktionalität im BIOS-Setup auf "BIOS" setze, dann funktioniert WoL, nicht aber acpi-wakeup.

Setze ich die RTC-Funktionalität auf "OS", dann funktioniert acpi-wakeup => WoL aber nicht mehr.

Wenn ich das richtig interpretiere, dann beeinflusst der für "RTC" eingestellte Wert ("BIOS" oder OS") sämtliche Wakeup-Funktionalität (also auch: USB-Events, PCI-Events etc.) und eben nicht nur die von der RTC gesteuerten Events.

Ich habe im Moment also die Wahl zwischen "WoL geht" (wäre schön) und "acpi-wakeup geht" (brauche ich zwingend).

Die Einstellung auf "OS" sollte aber doch bedeuten, dass dem Betriebssystem die Aufgabe überlassen wird, sich um die Einstellung der einzelnen Events zu kümmern, richtig?

Mit dem Timer-Event klappt das ja auch vorzüglich.

Dem Netzwerkadapter müsste das OS dann beim Herrnterfahren aber ausdrücklich "sagen", dass er nicht in den Tiefschlaf gehen, sondern weiter am Netz auf Magic Packets lauschen soll.

Ist das BIOS des Mainboards buggy und setzt dies dann nicht um?

Oder macht unser easyvdr-Linux das nicht richtig (shutdown-Script)? Kann ich da "händisch" was an den Scripten ändern?

BIOS ist auf die aktuellste Version geflasht, easyvdr die aktuelle Release (3.5).

Notfalls würde ich vielleicht noch eine PCI-Netzwerkkarte einbauen, aber wäre halt schöner, den onboard-Adapter verwenden zu können.

Edit: nvram-wakeup habe ich nicht ohne weiteres zum Laufen bekommen und würde ich mich ungern nochmal tiefer einarbeiten ...
Gruß
       Werner
Zitieren
#40
Hallo

Liegt am Bios war vor ein paar Jahren auch schon so :


Zitat:Hallo

Ich habe schlechte Nachrichten, ich hatte bisher 3 MSI Boards im VDR Betrieb (so ca 2014) keines habe ich so hinbekommen das WOL und Wakeup ACPI lief, immer entweder oder.
Also erst mal Bios Update. Hilft das nicht, dann kannst du noch mit hpet ein aus im Bios / Kernelparameter testen.



Gruß
Bleifuss

Gruß Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
Zitieren
#41
Hi, 
Nvram tut nicht mehr, da es speziell gepatchten Kernel erfordert. 
Kernelupdate könnte evtl etwas bringen. 
Mfg Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#42
(03.11.2019, 17:09)Bleifuss2 schrieb: Hallo

Liegt am Bios war vor ein paar Jahren auch schon so :

Gruß Bleifuss

Vielen Dank schon mal für die Antwort; ich meinte das auch schon mal gelesen zu haben, fand es aber nicht wieder (mit der Suchfunktion hier im Forum stehe ich noch etwas auf Kriegsfuß, die findet entweder zu viel oder nix ...).

Doof, dass MSI das nicht rafft.

HPET hatte ich im BIOS auf "off" stehen weil ich gelesen hatte, dass es bei "on" Probleme mit acpi-wakeup geben kann. Ich kann's aber auch mal mit "on" versuchen und dazu mit den entsprechenden Kernelparametern.

Ansonsten müsste ich noch irgendeine PCI-Netzwerkkarte rumliegen haben. Finde ich halt bloß blöd, wenn das Mainboard schon eine Netzwerkschnittstelle bietet ...

@SurfaceCleanerZ: apt update und apt upgrade / dist-upgrade habe ich gemacht, der Kernel müsste "up to date "sein. Oder was meintest Du sonst?
Gruß
       Werner
Zitieren
#43
Hi, 
Kernelupdate geht nur manuell, steht im Wiki wie genau. Zu neuer Kernel bedingt aber Fernbedienungsprobleme (s. Dort). 
Mfg Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Zitieren
#44
Wake up per LAN Problem wenn es nicht geht...

Hi Werner

bevor du neu installierst ...versuch macht kluch
In "/etc/init.d" ein Script wol.sh erstellen, mit Inhalt

#!/bin/bash
ethtool -s eth1 wol g

Script ausführbar machen
cd /etc/init.d
chmod +x wol.sh

Damit das Script in allen runlevel funktioniert noch ein
cd /etc/init.d
update-rc.d -f wol.sh defaults

Nun die Kiste runterfahren und mit Android Wake up Tool testen.. ( Handy ) etc.

Wenns nicht funzt evtl auch mal eth0 probieren.

Eine fertige wol.sh ist im Anhang , biite Endung .txt entfernen..

Gruß Oberlooser


Angehängte Dateien
.txt   wol.sh.txt (Größe: 33 Bytes / Downloads: 3)
EA4 Test-VDR : Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M-P25 Board - Intel P4 E8500 / 775 Dual Core CPU - 2x2GB DDR3 RAM - MSI GT 710 PCI-e HDMI Grafik - DVB Sky S952 Twin SAT PCI-e - 1TB Test-HDD - LG GH24NS01 DL DVD - USB-STM32 V2 Stick (36kHz) mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 4.0  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 18.4 mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren
#45
(05.11.2019, 12:39)Oberlooser schrieb: bevor du neu installierst ...versuch macht kluch
Hat auch nix gebracht. Die Ausgabe von ethtool eth0 hat übrigens eh schon vorher gezeigt, dass WoL (Parameter "g") an sich breits aktiviert war:

**************************************************************************************
Settings for eth0:
Supported ports: [ TP MII ]
Supported link modes: 10baseT/Half 10baseT/Full
100baseT/Half 100baseT/Full
1000baseT/Half 1000baseT/Full
Supported pause frame use: No
Supports auto-negotiation: Yes
Advertised link modes: 10baseT/Half 10baseT/Full
100baseT/Half 100baseT/Full
1000baseT/Half 1000baseT/Full
Advertised pause frame use: Symmetric Receive-only
Advertised auto-negotiation: Yes
Link partner advertised link modes: 10baseT/Half 10baseT/Full
100baseT/Half 100baseT/Full
1000baseT/Full
Link partner advertised pause frame use: Symmetric
Link partner advertised auto-negotiation: Yes
Speed: 1000Mb/s
Duplex: Full
Port: MII
PHYAD: 0
Transceiver: internal
Auto-negotiation: on
Supports Wake-on: pumbg
Wake-on: g
Current message level: 0x00000033 (51)
drv probe ifdown ifup
Link detected: yes
**************************************************************************************

BTW, was bedeuten die "Ports" (TP, MII)?

HPET im BIOS-Setup auf "aus" oder auf "an" macht übrigens auch keinen Unterschied.

Ich fürchte, das Problem bekomme ich nicht grundlegend gelöst. Wenn mir WoL irgendwann wichtig genug sein sollte baue ich eine separate Netzwerkkarte ein und gut. Ein Kernel-Patch ist mir dafür zu viel Aufwand, zumal mit dem Risiko, dass ich dann als nächstes ein Problem mit der Fernbedienung haben könnte ...
Gruß
       Werner
Zitieren
#46
Vorab vielen Dank an alle, die versucht haben zu helfen.

Ich habe mich gestern doch noch mal dran gemacht und eine PCI-Netzwerkkarte eingebaut.

Die funktioniert grundsätzlich auch (eth1), der PC lässt sich damit aber genau wie der eingebaute Netzwerkadapter nur dann per WOL "aufwecken", wenn RTC auf "BIOS" eingestellt ist.

Schlimmer noch: wenn ich jetzt den onboard- Netzwerkadapter auf "disabled" setze, funktioniert meine Sat-Karte nicht mehr (WTF?!?!).

Ich glaub', nun gebe ich wirklich auf ... dann hat die Kiste eben jetzt 2 aktive Netzwerkschnittstellen (von denen ich nur eine nutze) und ich muss halt bisschen Sport treiben zum Einschalten ;-)
Gruß
       Werner
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste