Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
D-Link DGE 528T = r8169 funktioniert nicht
#1
Hallo zusammen,
wegen Plattencrash musste ich meinen VDR neu aufsetzen. Ich habe mir die aktuelle 08er-stable heruntergeladen und installiert. Läuft auch alles, aber das GBit-LAN bekomme ich nicht ans rennen. Auf der 06er-Version die vorher lief funktionierte die Karte prima mit der Einstellung r8169, wenn ich mich richtig erinnere. Leider kann ich nicht mehr nachschauen, aus o.g. Gründen. Was wich wundert ist, das im syslog rein garnichts von LAN erwähnt wird. Leider bin ich in Linux nicht so fit und weiss nicht wie ich ansetzen soll.


Könnt ihr mir helfen? Was braucht ihr für Infos?

Gruß,
Bennus
Mein VDR: ASRock P4i65G mit 3 GHz P4, 2 GB RAM, Hauppauge Nexus-S, D-Link DGE 528T GBit LAN, 160 GB SATA HD, DVD-ROM
Zitieren
#2
Was sagt

hwinfo --netcard

Dort steht unter "module" der Treiber, der benötigt wird

Andy
VDR 1: ASRock mit Atom J1200, NVIDIA GT610, Lüfterlos, DD Cine DVB-C/T mit easyVDR 3.0
Zitieren
#3
Hallo und Danke für die schnelle Antwort:

hwinfo sagt:

11: PCI 102.0: 0200 Ethernet controller
  [Created at pci.281]
  Unique ID: fQ_y.AlNdtDVdYP9
  Parent ID: 6NW+.c7JTK_YUBi2
  SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:1e.0/0000:01:02.0
  SysFS BusID: 0000:01:02.0
  Hardware Class: network
  Model: "D-Link DGE-528T Gigabit Ethernet Adapter"
  Vendor: pci 0x1186 "D-Link System Inc"
  Device: pci 0x4300 "DGE-528T Gigabit Ethernet Adapter"
  SubVendor: pci 0x1186 "D-Link System Inc"
  SubDevice: pci 0x4300
  Revision: 0x10
  I/O Ports: 0xb800-0xb8ff (rw)
  Memory Range: 0xff0ff800-0xff0ff8ff (rw,non-prefetchable)
  Memory Range: 0x80000000-0x8001ffff (ro,prefetchable,disabled)
  IRQ: 23 (1079 events)
  Module Alias: "pci:v00001186d00004300sv00001186sd00004300bc02sc00i00"
  Config Status: cfg=new, avail=yes, need=no, active=unknown
  Attached to: #17 (PCI bridge)
Mein VDR: ASRock P4i65G mit 3 GHz P4, 2 GB RAM, Hauppauge Nexus-S, D-Link DGE 528T GBit LAN, 160 GB SATA HD, DVD-ROM
Zitieren
#4
Wenn der Treiber schonmal stimmt, dann schau doch mal mit ifconfig nach, wie ob das Lan angezeigt wird.
IM OSD hast du denke ich ja die Einstellungen gemacht.
VDR1:easyvdr: V 2.0.6 Kernel 3.13.049; Hw: Asrock H61m-itx; CPU: G630 Intel; DVB Sky S952
VDR2: V 0.8.04; Hw: Zotac IONITX-F; Geh:LC-1320 Karte: TBS6981; DVD-RW slim, 1TB WD Caviar Green
VDR3: V 2.0stable; Hardware: Asrock K10N78M pro, Sempron 145, TBS6981, Digitainer Gehäuse, 2GB Ram, 2,5TB WDD caviar green, x10 FB mit Scrollrad
VDR4: V 0.7.24; Geh.: LC-Power1001b; MB:AsusM3n78-VM via HDMI, CPU:Sempron140; 1GB Ram; 1TB Hd Samsung EcoGreen; TT-1600-S2
VDR5: V 2.1.0 Testing; GehBig Grinigitainer; NT:BeQuiet L7 300W; MB:Gigabyte M85M-US2H Rev2; CPU:Sempr.140; 2GB Ram, 3TB HD SATA;Tevii480, Atric+Total0579FB
Zitieren
#5
ifconfig meldet leider nur die lokale Schleife "lo". Im OSD ist "r8169" eingestellt. Das ganze hab ich mit und ohne DHCP probiert.
Mein VDR: ASRock P4i65G mit 3 GHz P4, 2 GB RAM, Hauppauge Nexus-S, D-Link DGE 528T GBit LAN, 160 GB SATA HD, DVD-ROM
Zitieren
#6
Hi Bennus,

und wenn Du Autodetect einstellst, sucht er sich dann den richtigen Treiber?

Gruß
Michel
Produktiv-VDR:
msi K9N2G-Neo (nvidia 8200 onBoard) mit Athlon X2 4850e mit SamuraiZZ
2xNova-HDS2, DH102
Zitieren
#7
Leider nein. Alles bleibt gleich, wenn ich autodetect eintrage, Die Karte ist schon bei der Installation nicht erkannt worden, Ich wurde zu manellen Konfiguration aufgefordert, konnte aber nur (kein Netzwerk) einstellen, weil alles andere nicht ging,

Gruß,
Bennus
Mein VDR: ASRock P4i65G mit 3 GHz P4, 2 GB RAM, Hauppauge Nexus-S, D-Link DGE 528T GBit LAN, 160 GB SATA HD, DVD-ROM
Zitieren
#8
was sagt denn lsmod? Kann es sein, dass ein falscher Treiber geladen wird? Ich hatte mal einen Fall unter Ubuntu mit einem Wlan-Stick, da musste ich einen Rallink-Treiber "Blacklisten" deswegen.
VDR1:easyvdr: V 2.0.6 Kernel 3.13.049; Hw: Asrock H61m-itx; CPU: G630 Intel; DVB Sky S952
VDR2: V 0.8.04; Hw: Zotac IONITX-F; Geh:LC-1320 Karte: TBS6981; DVD-RW slim, 1TB WD Caviar Green
VDR3: V 2.0stable; Hardware: Asrock K10N78M pro, Sempron 145, TBS6981, Digitainer Gehäuse, 2GB Ram, 2,5TB WDD caviar green, x10 FB mit Scrollrad
VDR4: V 0.7.24; Geh.: LC-Power1001b; MB:AsusM3n78-VM via HDMI, CPU:Sempron140; 1GB Ram; 1TB Hd Samsung EcoGreen; TT-1600-S2
VDR5: V 2.1.0 Testing; GehBig Grinigitainer; NT:BeQuiet L7 300W; MB:Gigabyte M85M-US2H Rev2; CPU:Sempr.140; 2GB Ram, 3TB HD SATA;Tevii480, Atric+Total0579FB
Zitieren
#9
Hallo zusammen, danke schon mal für die Hilfe soweit.
Es wird wohl das richtige Modul geladen. Allerdings nur, wenn ich es im OSD manuell auswähle. Stelle ich dort auf "Automatisch" dann fehlt das Modul r8169.
lsmod sagt:

Module                  Size  Used by
p4_clockmod            5540  1
speedstep_lib          6788  1 p4_clockmod
ipv6                  242676  18
eeprom                  6544  0
i2c_viapro              8852  0
dm_snapshot            18980  0
dm_mirror              14720  0
dm_region_hash        12160  1 dm_mirror
dm_log                10756  2 dm_mirror,dm_region_hash
dm_mod                52548  3 dm_snapshot,dm_mirror,dm_log
zr364xx                20896  0
usbvision              66984  0
smsusb                10884  0
sms1xxx                31316  1 smsusb
pwc                    91392  0
pvrusb2              131800  0
cx2341x                14084  1 pvrusb2
gspca_zc3xx            48256  0
gspca_sunplus          17024  0
gspca_pac7311          11008  0
gspca_pac207            7552  0
gspca_ov534            8704  0
gspca_main            23424  5 gspca_zc3xx,gspca_sunplus,gspca_pac7311,gspca_pac207,gspca_ov534
em28xx                89652  0
v4l2_common            17920  4 usbvision,pvrusb2,cx2341x,em28xx
ir_common              47236  1 em28xx
videobuf_vmalloc        7300  2 zr364xx,em28xx
tveeprom              13060  2 pvrusb2,em28xx
dvb_usb_ttusb2        13312  0
dvb_usb_pctv452e      18820  0
dvb_usb_m920x          18692  0
dvb_usb_dw2102        25100  0
dvb_usb_dib0700        53000  0
dib7000p              17032  1 dvb_usb_dib0700
dib7000m              14468  1 dvb_usb_dib0700
dib0070                8964  1 dvb_usb_dib0700
dib3000mc              13064  1 dvb_usb_dib0700
dib8000                24836  1 dvb_usb_dib0700
dibx000_common          4868  4 dib7000p,dib7000m,dib3000mc,dib8000
dvb_usb_af9015        29216  0
dvb_usb                20364  6 dvb_usb_ttusb2,dvb_usb_pctv452e,dvb_usb_m920x,dvb_usb_dw2102,dvb_usb_dib0700,dvb_usb_af9015
stv0299                10504  1
ves1x93                6916  0
dvb_ttpci            101708  19
dvb_core              88324  7 pvrusb2,dvb_usb_pctv452e,dib7000p,dib8000,dvb_usb,stv0299,dvb_ttpci
saa7146_vv            47232  1 dvb_ttpci
videodev              38816  8 zr364xx,usbvision,pwc,pvrusb2,gspca_main,em28xx,v4l2_common,saa7146_vv
v4l1_compat            14212  2 pvrusb2,videodev
saa7146                18568  2 dvb_ttpci,saa7146_vv
videobuf_dma_sg        13060  1 saa7146_vv
videobuf_core          18436  5 zr364xx,em28xx,videobuf_vmalloc,saa7146_vv,videobuf_dma_sg
ttpci_eeprom            3456  2 dvb_usb_pctv452e,dvb_ttpci
snd_intel8x0          30364  0
snd_ac97_codec        101028  1 snd_intel8x0
ac97_bus                2688  1 snd_ac97_codec
snd_pcm_oss            38400  0
snd_mixer_oss          15488  1 snd_pcm_oss
r8169                31376  0
pcspkr                  3456  0
snd_pcm                73988  3 snd_intel8x0,snd_ac97_codec,snd_pcm_oss
snd_timer              21640  1 snd_pcm
parport_pc            38340  0
parport                35308  1 parport_pc
snd                    54052  6 snd_intel8x0,snd_ac97_codec,snd_pcm_oss,snd_mixer_oss,snd_pcm,snd_timer
soundcore              8288  1 snd
snd_page_alloc          9864  2 snd_intel8x0,snd_pcm
intel_agp              26684  1
agpgart                34888  1 intel_agp
shpchp                32660  0
pci_hotplug            28960  1 shpchp
iTCO_wdt              12068  0
iTCO_vendor_support    4740  1 iTCO_wdt
i2c_i801              10000  0
i2c_core              25108  23 eeprom,i2c_viapro,usbvision,pvrusb2,em28xx,v4l2_common,tveeprom,dvb_usb_dw2102,dvb_usb_dib0700,dib7000p,dib7000m,dib0070,dib3000mc,dib8000,dibx000_common,dvb_usb_af9015,dvb_usb,stv0299,ves1x93,dvb_ttpci,videodev,ttpci_eeprom,i2c_i801
joydev                10432  0
Mein VDR: ASRock P4i65G mit 3 GHz P4, 2 GB RAM, Hauppauge Nexus-S, D-Link DGE 528T GBit LAN, 160 GB SATA HD, DVD-ROM
Zitieren
#10
Hallo zusammen,
hat keiner mehr eine IDee wie ich hiermit weiterkommen könnte?
Mein VDR: ASRock P4i65G mit 3 GHz P4, 2 GB RAM, Hauppauge Nexus-S, D-Link DGE 528T GBit LAN, 160 GB SATA HD, DVD-ROM
Zitieren
#11
Hallo zusammen,
ich habe mich gerade mal zur Treibersource durchgekämpft. Scheint so, als ob die PCI-Ids in der neuen r8169 stark zusammengestrichen worden sind. Die ID von meinem Adapter ist nicht mehr drin, obwohl sie beim V0.6-VDR noch drin waren und funktionierten. Kann man das irgendwie ändern?

Gruß,
Andreas
Mein VDR: ASRock P4i65G mit 3 GHz P4, 2 GB RAM, Hauppauge Nexus-S, D-Link DGE 528T GBit LAN, 160 GB SATA HD, DVD-ROM
Zitieren
#12
Hi Bennus,

wie schaut denn deine /etc/network/interfaces aus?

mit ifdown eth0 und ifup eth0 kannst du das Netzwerk rauf- und runterfahren wenn du dort was änderst.
und mit ifconfig immer wieder nachschauen.

Uwe
VDR1:easyvdr: V 2.0.6 Kernel 3.13.049; Hw: Asrock H61m-itx; CPU: G630 Intel; DVB Sky S952
VDR2: V 0.8.04; Hw: Zotac IONITX-F; Geh:LC-1320 Karte: TBS6981; DVD-RW slim, 1TB WD Caviar Green
VDR3: V 2.0stable; Hardware: Asrock K10N78M pro, Sempron 145, TBS6981, Digitainer Gehäuse, 2GB Ram, 2,5TB WDD caviar green, x10 FB mit Scrollrad
VDR4: V 0.7.24; Geh.: LC-Power1001b; MB:AsusM3n78-VM via HDMI, CPU:Sempron140; 1GB Ram; 1TB Hd Samsung EcoGreen; TT-1600-S2
VDR5: V 2.1.0 Testing; GehBig Grinigitainer; NT:BeQuiet L7 300W; MB:Gigabyte M85M-US2H Rev2; CPU:Sempr.140; 2GB Ram, 3TB HD SATA;Tevii480, Atric+Total0579FB
Zitieren
#13
Hallo,
wenn ich ifdown eth0 oder ifup etho eingeben kommt nur eine Fehlermeldung "... no such device". In der etc/network/interfaces steht neben den Einträgen fürs loopback nur noch

...
allow-hotplug eth0
iface eth0 inet dhcp

Und ifconfig zeigt auch nur die Daten für "lo" an, sonst nichts.

Hilft das was?

Gruß Andreas
Mein VDR: ASRock P4i65G mit 3 GHz P4, 2 GB RAM, Hauppauge Nexus-S, D-Link DGE 528T GBit LAN, 160 GB SATA HD, DVD-ROM
Zitieren
#14
Hallo zusammen,
ich habe es hinbekommen. Wüsste aber gerne, was da bei der Installation schiefgelaufen war. Außerdem könnte wohl noch jemand anderes das Problem bekommen. Was habe ich gemacht? Beim Suchen im Netz bin ich auf

http://www.linuxquestions.org/questions/...-a-350564/

gestossen. Nun habe ich den Thread durchgearbeitet und zunächst mal geschaut, ob die PCI_DEVICE_ID meiner Karte in der r8169.c unter /usr/src/linux/drivers/net steht. Sie war drin.

Mir fiel aber auf, dass unter /usr/src ein Ordner r8169-6.014.00 existiert, dessen Dateidatum VOR meinem Installationsdaum lag. Daraufhin habe ich einfach mal dem obigen Thread folgend die r8169.ko in /lib/modules/2.6.28.9/kernel/drivers/net aufgesucht und festgestellt, das es ein .bak davon gab, welches von 2009 ist und eine .ko, welches ungefähr zu meinem Installationsdatum erstellt wurde. Ich habe die .ko gelöscht und die ursprüngliche r8169.bak in .ko umgenannt.

Nach einem Neuboot. stand das Netzwerk im VDR-OSD auf WLAN. Ich habe es dann auf LAN gestellt das OSD verlassen und dann nochmal gebootet. Uns siehe da: Link up!

Kann es sein, das der VDR bei installieren der r8169 eine alte oder falsche Source hernimmt und den richtigen Treiber durch einen alten oder falschen ersetzt? Ich kann mir nicht erklären, wo die Source-Dateien unter /usr/src herkommen. Ich hab den VDR ganz frisch auf eine leere Platte installiert.

Vielelicht prüft das mal jemand nach..

Gruß und Dank an alle erstmal,
und noch frohe Ostern,
Andreas
Mein VDR: ASRock P4i65G mit 3 GHz P4, 2 GB RAM, Hauppauge Nexus-S, D-Link DGE 528T GBit LAN, 160 GB SATA HD, DVD-ROM
Zitieren
#15
(25.04.2011, 11:16)Bennus link schrieb: Mir fiel aber auf, dass unter /usr/src ein Ordner r8169-6.014.00 existiert, dessen Dateidatum VOR meinem Installationsdaum lag. Daraufhin habe ich einfach mal dem obigen Thread folgend die r8169.ko in /lib/modules/2.6.28.9/kernel/drivers/net aufgesucht und festgestellt, das es ein .bak davon gab, welches von 2009 ist und eine .ko, welches ungefähr zu meinem Installationsdatum erstellt wurde. Ich habe die .ko gelöscht und die ursprüngliche r8169.bak in .ko umgenannt.

Nach einem Neuboot. stand das Netzwerk im VDR-OSD auf WLAN. Ich habe es dann auf LAN gestellt das OSD verlassen und dann nochmal gebootet. Uns siehe da: Link up!

Kann es sein, das der VDR bei installieren der r8169 eine alte oder falsche Source hernimmt und den richtigen Treiber durch einen alten oder falschen ersetzt? Ich kann mir nicht erklären, wo die Source-Dateien unter /usr/src herkommen. Ich hab den VDR ganz frisch auf eine leere Platte installiert.

Hallo Bennus,

die Treiberquellen für den r8169 habe ich entsprechend dieser Anleitung hier
http://www.easyvdr-forum.de/forum/index....l#msg95656
erneuert, damit mehr Netzwerk-Chipsätze unterstützt werden.
Wenn jetzt aber Chips, die zuvor funktioniert haben nicht mehr tun ist das ärgerlich.

Wenn ich durch mein begrenztes Wissen beim Treiber-Update etwas falsch gemacht habe, tut es mir leid.

Gruß
Michel
Produktiv-VDR:
msi K9N2G-Neo (nvidia 8200 onBoard) mit Athlon X2 4850e mit SamuraiZZ
2xNova-HDS2, DH102
Zitieren
#16
Bleibt noch anzumerken das der Treiber  fuer r8169 in der version 6.014.00 bei mir nicht lief .
Nur die Treiber version 6.013.00 lief ohne probleme bis heute..

mfg Oberlooser
EA4 Test-VDR : Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M-P25 Board - Intel P4 E8500 / 775 Dual Core CPU - 2x2GB DDR3 RAM - MSI GT 710 PCI-e HDMI Grafik - DVB Sky S952 Twin SAT PCI-e - 1TB Test-HDD - LG GH24NS01 DL DVD - USB-STM32 V2 Stick (36kHz) mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 4.0  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 18.3 mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren
#17
Na toll, dann habe ich mit der falschen Version schön in den Eimer mit der braunen Masse gegriffen...
Produktiv-VDR:
msi K9N2G-Neo (nvidia 8200 onBoard) mit Athlon X2 4850e mit SamuraiZZ
2xNova-HDS2, DH102
Zitieren
#18

@Bennus: Danke für die Lösung, hatte gestern das gleiche Problem und konnte es so schnell lösen.


Ciao,
Christian
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste