easyVDR
"Uralte" PES nach TS? - Druckversion

+- easyVDR (https://www.easy-vdr.de)
+-- Forum: easyVDR (https://www.easy-vdr.de/forumdisplay.php?fid=5)
+--- Forum: easyVDR 3.x (https://www.easy-vdr.de/forumdisplay.php?fid=148)
+--- Thema: "Uralte" PES nach TS? (/showthread.php?tid=18576)



"Uralte" PES nach TS? - Lincoln - 09.03.2019

Hallo,

ich hatte vor etlichen (!) Jahren Filme von VHS/ S-VHS digitalisiert und irgendwie (ich glaube mit PVAStrumento) im alten VDR (ich glaube zuletzt VDR 1.6) zum Laufen gebracht. Als ich vor ein paar Jahren auf einen neueren easyVDR umgestiegen bin, sah ich bei diesen digitalisierten Filmen nur noch einen schwarzen Bildschirm (auch kein Ton). Jetzt würde ich die alten Sachen gerne auch wieder zum Laufen bringen...

Im easyVDR im Onscreen-Menü bei "Info"->"EPG Info" wird mir als Format "PES" angezeigt - bei aktuellen Aufnahen des TV-Programms steht dort "TS". Ich habe ProjectX zum Laufen gebracht und nach "VDR" konvertiert. Danach mit "genindex" den Index neu generiert.

Gut: Ich kann den Film jetzt wieder ansehen.

Problem:
- Wenn ich den Film starte, kommt gleich Ton, aber das Bild bleibt schwarz; erst wenn ich Spule oder einen Sprung mache, kommt auch das Bild (zum Ton synchron)
- Wenn ich schnell vorspulen will, zittert das Bild, aber es wird nicht gespult
- Im Onscreen-Menü bei "Info"->"EPG Info" wird mir als Format immer noch "PES" angezeigt - und nicht "TS"


Daher:
Wie kann ich meine alten Aufnahmen korrekt konvertieren, welche Einstellungen brauche ich in ProjectX?

Vielen Dank & viele Grüße

P.S.:
Bei aktuellen (!) Aufnahmen von Tele5 habe ich auch das Problem mit dem Spulen: Das Bild zittert, aber es wird nicht gespult; Springen funktioniert. Dazu mache ich ein eigenes Thema auf...