Hallo, Gast!


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Autostart eines beliebigen Shellscripts
#1
Hallo Zusammen

Ich hätte ein Skript das ich gerne automatisch ausführen möchte, nennen wir es run.bash, sobald der VDR nach dem einschalten vollständig hochgefahren ist. Allerdings müsste ich dieses script unter einem bestimmten user ausführen (easyvdr) und mit sudo. Daher wechsel von vdr@easyvdr zu easyvdr@easyvdr

und dann

easyvdr@easyvdr:/ordner/ordner$ sudo ./run.bash 

zum Beispiel.

Was ist hier unter Easyvdr der sinnvollste weg?

Vielen Dank

easyVDR 3.0-Stable - Desktop-ISO
 Zitieren
#2
Hi
Zitat:Ich hätte ein Skript das ich gerne automatisch ausführen möchte, nennen wir es run.bash, sobald der VDR nach dem einschalten vollständig hochgefahren ist. Allerdings müsste ich dieses script unter einem bestimmten user ausführen (easyvdr) und mit sudo. Daher wechsel von vdr@easyvdr zu easyvdr@easyvdr

und dann

easyvdr@easyvdr:/ordner/ordner$ sudo ./run.bash 
Dein Wunsch ist aus 2 Gründen nicht so einfach.
1. Vollständig hochgefahren
Im Upstart werden die Prozesse teils hintereinander und teils parallel gestartet, daher wird's recht schwierig rauszubekommen, wann denn alles weitgehend durch ist.
Für solch einen Fall gibt es die after-vdr-hooks, allerdings bringen die dich auch nicht sehr viel weiter, da diese keine Root Rechte besitzen.
2. Mal schnell aus user vdr den User per Skript auf root wechseln geht nicht so einfach. Auch dem User vdr mal schnell Root Rechte zu verpassen rate ich von ab.

Du siehst, es ist nicht so einfach.

Zitat:Was ist hier unter Easyvdr der sinnvollste weg?
Was könnte man tun:
Im Upstart das Skript starten, da dort Root Rechte möglich bzw. müsste man hier zusätzlich durch ein weiteres Skript prüfen, ist alles halbwegs bereit, dann starte das gewünschte Skript, oder das eigene Skript schlafen legen und prüfen lassen wenn bereit, dann leg los.

Also stellt sich bei mir wiederum die Frage, was soll denn bereit sein, um den nächsten Schritt einzuleiten?


Gruß Aaron


Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.0(4.2.0 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

 Zitieren
#3
Hallo
http://wiki.easy-vdr.de/index.php?title=...Abschnitt:

Das sollte gehen, vielleicht noch ein sleep xx bis alles läuft einbauen.

Gruß
Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
 Zitieren
#4
Danke zuerst einmal für die Antworten werde das mir jetzt mal in Ruhe ansehen :-)
 Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste