Hallo, Gast!

Seiten (2):

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
2. Festplatte eingebunden, aber unter Kodi keine Daten sichtbar
#1
Hallo,

ich habe schon seid langer Zeit bei mir 2 Festplatten am VDR.
auf einer ist das System und die Aufnahmen werden abgelegt und auf der zweiten sind nur gespeicherte Daten.
Es war auch alles wunderbar, nur in den letzten Tagen wunderte ich mich, warum mein VDR sagte, das der Speicherplatz voll sei, obwohl ich weiß, das min 1,5 TB noch frei sind.
Also flux mal nachgesehen und irgendwie - keine Ahnung wie, war der Kontent der zweiten Platte physisch auf der esten und die zweite war leer. Jetzt haltet ihr mich für verrückt, ich weiß, aber anders kann ich es nicht sagen.

Es stellte sich zudem heraus, das die zweite Platte nicht mehr gemountet war.

Das hat ein Freund für mich erledigt, weil ich da totaler Laie bin. Jetzt sehe ich sie auch wieder und kann Sie auch ansteuern, allerdings erkennen die Clients (Raspi mit Libreelec) keine Daten darin.

Rechte hab ich überprüft, es sind die selben wie im video0 Ordner.

Was kann ich tun?
Headless Server CL9-9-9-27;Thermaltake Versa G2 (Ohne Netzteil); Be quiet Pure Power L8 300 W;LG GH24NS bare schwarz;Intel Pentium G860 Box LGA1155;MSI ZH77A-G43, Intel H77, ATX, DDR3;Digital Devices Cine S2 V6 & DluoFlex  S2 (Bundle)-Quadtuner mit Easyvdr 2.5
Router:AVM FRITZ!Box 7490 (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
 ACER Aspire XC 00 3-3220/8GB/1000GB; mit Win10 Pro sowie Kodi 17.4, Sowie RSPi 2B mit LibreELEC 8.1. und Apple TV mit MrMc
 Zitieren
#2
Ach ja, wenn ich über den windows explorer gehe und hier eine Datei auf der zweiten Platte einfügen will heißt es immer, es ist nicht genügent Speicherplatz vorhanden, was ja quatsch ist.
Headless Server CL9-9-9-27;Thermaltake Versa G2 (Ohne Netzteil); Be quiet Pure Power L8 300 W;LG GH24NS bare schwarz;Intel Pentium G860 Box LGA1155;MSI ZH77A-G43, Intel H77, ATX, DDR3;Digital Devices Cine S2 V6 & DluoFlex  S2 (Bundle)-Quadtuner mit Easyvdr 2.5
Router:AVM FRITZ!Box 7490 (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
 ACER Aspire XC 00 3-3220/8GB/1000GB; mit Win10 Pro sowie Kodi 17.4, Sowie RSPi 2B mit LibreELEC 8.1. und Apple TV mit MrMc
 Zitieren
#3
Habe jetzt herausgefunden, dass das Problem der nicht sichtbarkeit nur bei einer Verbindung über NFS besteht. Bei SMB wird alles angezeigt.
Headless Server CL9-9-9-27;Thermaltake Versa G2 (Ohne Netzteil); Be quiet Pure Power L8 300 W;LG GH24NS bare schwarz;Intel Pentium G860 Box LGA1155;MSI ZH77A-G43, Intel H77, ATX, DDR3;Digital Devices Cine S2 V6 & DluoFlex  S2 (Bundle)-Quadtuner mit Easyvdr 2.5
Router:AVM FRITZ!Box 7490 (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
 ACER Aspire XC 00 3-3220/8GB/1000GB; mit Win10 Pro sowie Kodi 17.4, Sowie RSPi 2B mit LibreELEC 8.1. und Apple TV mit MrMc
 Zitieren
#4
Hi,

Bitte "easyInfo & fstab" anhängen!

Gruss
Wolfgang

 Zitieren
#5
klar doch.

# /lib/init/fstab: static file system information.
#
# These are the filesystems that are always mounted on boot, you can
# override any of these by copying the appropriate line from this file into
# /etc/fstab and tweaking it as you see fit.  See fstab(5).
#
# <file system> <mount point>             <type>          <options>                               <dump> <pass>
/dev/root       /                         rootfs          defaults                                     0 1
none            /proc                     proc            nodev,noexec,nosuid                          0 0
none            /proc/sys/fs/binfmt_misc  binfmt_misc     nodev,noexec,nosuid,optional                 0 0
none            /sys                      sysfs           nodev,noexec,nosuid                          0 0
none            /sys/fs/cgroup            tmpfs           optional,uid=0,gid=0,mode=0755,size=1024     0 0
none            /sys/fs/fuse/connections  fusectl         optional                                     0 0
none            /sys/kernel/debug         debugfs         optional                                     0 0
none            /sys/kernel/security      securityfs      optional                                     0 0
none            /sys/firmware/efi/efivars efivarfs        optional                                     0 0
none            /spu                      spufs           gid=spu,optional                             0 0
none            /dev                      devtmpfs,tmpfs  mode=0755                                    0 0
none            /dev/pts                  devpts          noexec,nosuid,gid=tty,mode=0620              0 0
none            /tmp                      none            defaults                                     0 0
none            /run                      tmpfs           noexec,nosuid,size=10%,mode=0755             0 0
none            /run/lock                 tmpfs           nodev,noexec,nosuid,size=5242880             0 0
none            /run/shm                  tmpfs           nosuid,nodev                                 0 0
none            /run/user                 tmpfs           nodev,noexec,nosuid,size=104857600,mode=0755 0 0
none            /sys/fs/pstore            pstore          optional                                     0 0
Headless Server CL9-9-9-27;Thermaltake Versa G2 (Ohne Netzteil); Be quiet Pure Power L8 300 W;LG GH24NS bare schwarz;Intel Pentium G860 Box LGA1155;MSI ZH77A-G43, Intel H77, ATX, DDR3;Digital Devices Cine S2 V6 & DluoFlex  S2 (Bundle)-Quadtuner mit Easyvdr 2.5
Router:AVM FRITZ!Box 7490 (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
 ACER Aspire XC 00 3-3220/8GB/1000GB; mit Win10 Pro sowie Kodi 17.4, Sowie RSPi 2B mit LibreELEC 8.1. und Apple TV mit MrMc
 Zitieren
#6
Hi,

syslog:
Code:
Nov 10 12:18:26 easyVDR vdr: [29214] ERROR (tools.c,1677): /var/cache/vdr/epg.data.$$$: Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar
...da ist nee Platte voll
"/dev/sdb2       2.7T  2.6T     0 100% /"

Code:
Filesystem      Size  Used Avail Use% Mounted on
udev            1.9G  4.0K  1.9G   1% /dev
tmpfs           377M  1.6M  375M   1% /run
/dev/sdb2       2.7T  2.6T     0 100% /
none            4.0K     0  4.0K   0% /sys/fs/cgroup
none            5.0M     0  5.0M   0% /run/lock
none            1.9G     0  1.9G   0% /run/shm
none            100M     0  100M   0% /run/user
/dev/sda1       1.8T  474G  1.3T  28% /media/easyvdr01/2000gb
overflow        1.0M   36K  988K   4% /tmp

P.S
...meinte die "/etc/fstab"

Gruss
Wolfgang

 Zitieren
#7
ja, die war ja nicht voll, weil 50% auf der zweiten lagen und über nacht war die zweite leer und alles auf einer.

habe jetzt daten wieder umgeschoben.


root@easyVDR:~# df -h
Dateisystem    Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
udev            1,9G    4,0K  1,9G    1% /dev
tmpfs           377M    2,1M  375M    1% /run
/dev/sdb2       2,7T    2,1T  472G   82% /
none            4,0K       0  4,0K    0% /sys/fs/cgroup
none            5,0M       0  5,0M    0% /run/lock
none            1,9G       0  1,9G    0% /run/shm
none            100M       0  100M    0% /run/user
/dev/sda1       1,8T    474G  1,3T   28% /media/easyvdr01/2000gb
overflow        1,0M     36K  988K    4% /tmp


# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a
# device; this may be used with UUID= as a more robust way to name devices
# that works even if disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
# / was on /dev/sda2 during installation
UUID=187376ff-d2c6-430b-8277-29ae2a711c7f  /  ext4  noatime,errors=remount-ro  0  1
# swap was on /dev/sda3 during installation
UUID=c5464598-168e-414e-a2b2-01fbfeef9a3b none            swap    sw              0       0
UUID=711c3af0-f9d0-4414-9378-4ba47a6377a0  /media/easyvdr01/2000gb  ext4  noatime,errors=remount-ro  0  1
Headless Server CL9-9-9-27;Thermaltake Versa G2 (Ohne Netzteil); Be quiet Pure Power L8 300 W;LG GH24NS bare schwarz;Intel Pentium G860 Box LGA1155;MSI ZH77A-G43, Intel H77, ATX, DDR3;Digital Devices Cine S2 V6 & DluoFlex  S2 (Bundle)-Quadtuner mit Easyvdr 2.5
Router:AVM FRITZ!Box 7490 (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
 ACER Aspire XC 00 3-3220/8GB/1000GB; mit Win10 Pro sowie Kodi 17.4, Sowie RSPi 2B mit LibreELEC 8.1. und Apple TV mit MrMc
 Zitieren
#8
Soweit alles wieder am Laufen. Irgendwie hatte sich da was aufgehängt. Habbe mein ganzen System runtergefahren samt Fritzbox und neu gestartet. Jetzt scheint alles zu passen, bis auf den fakt, das ich über nfs nichts einbinden kann, weil die Ordner auf der zweiten Platte als lehr angezeigt werden.
Headless Server CL9-9-9-27;Thermaltake Versa G2 (Ohne Netzteil); Be quiet Pure Power L8 300 W;LG GH24NS bare schwarz;Intel Pentium G860 Box LGA1155;MSI ZH77A-G43, Intel H77, ATX, DDR3;Digital Devices Cine S2 V6 & DluoFlex  S2 (Bundle)-Quadtuner mit Easyvdr 2.5
Router:AVM FRITZ!Box 7490 (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
 ACER Aspire XC 00 3-3220/8GB/1000GB; mit Win10 Pro sowie Kodi 17.4, Sowie RSPi 2B mit LibreELEC 8.1. und Apple TV mit MrMc
 Zitieren
#9
Hallo

NFS ist nicht wie Samba, bei nfs hat man immer original Linux rechte.
Am besten du versuchst mal ls -l dann siehst du wem was gehört, da sollte vdr und nicht easyvdr stehen.
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
 Zitieren
#10
mmh,

da steht weder das eine noch das andere und die Ordner die ich brauche schon mal gar nicht.

root@easyVDR:~# ls -l
insgesamt 36
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Jan 31  2016 Bilder
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Jan 31  2016 Dokumente
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Jan 31  2016 Downloads
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Jan 31  2016 Musik
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Jan 31  2016 Öffentlich
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Jan 31  2016 Schreibtisch
-rw-r--r-- 1 root root  957 Sep  6  2016 tripatch.info
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Jan 31  2016 Videos
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Jan 31  2016 Vorlagen
Headless Server CL9-9-9-27;Thermaltake Versa G2 (Ohne Netzteil); Be quiet Pure Power L8 300 W;LG GH24NS bare schwarz;Intel Pentium G860 Box LGA1155;MSI ZH77A-G43, Intel H77, ATX, DDR3;Digital Devices Cine S2 V6 & DluoFlex  S2 (Bundle)-Quadtuner mit Easyvdr 2.5
Router:AVM FRITZ!Box 7490 (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
 ACER Aspire XC 00 3-3220/8GB/1000GB; mit Win10 Pro sowie Kodi 17.4, Sowie RSPi 2B mit LibreELEC 8.1. und Apple TV mit MrMc
 Zitieren
#11
Hmm da steht Benutzer root???
Den gibt es normal nicht ...
Das ls solltest du natürlich in dem Verzeichnis machen wo alles gemountet ist.
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
 Zitieren
#12
ok. mmh.

Wo ist denn das normaler weise? Sorry, hab echt keine Plan. Bin zu 90% nur Anwender :-)
Headless Server CL9-9-9-27;Thermaltake Versa G2 (Ohne Netzteil); Be quiet Pure Power L8 300 W;LG GH24NS bare schwarz;Intel Pentium G860 Box LGA1155;MSI ZH77A-G43, Intel H77, ATX, DDR3;Digital Devices Cine S2 V6 & DluoFlex  S2 (Bundle)-Quadtuner mit Easyvdr 2.5
Router:AVM FRITZ!Box 7490 (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
 ACER Aspire XC 00 3-3220/8GB/1000GB; mit Win10 Pro sowie Kodi 17.4, Sowie RSPi 2B mit LibreELEC 8.1. und Apple TV mit MrMc
 Zitieren
#13
(11.11.2017, 08:59)Bleifuss2 schrieb: da sollte vdr und nicht easyvdr stehen.
Und natürlich auch kein root. Da vdr drauf zugreifen soll, muss auch vdr Rechte dafür bekommen.

Ändern kannst du die Rechte mit chown.
Mit easyvdr anmelden, sonst wird's schwierig die Rechte zu ändern.
Dann zB:
chown vdr:vdr /<wo das Verzeichnis liegt>/*

Beispiel:
Zitat:root@easyVDR:/home/easyvdr# ls -l ./test
insgesamt 0
-rw-r--r-- 1 root root 0 Nov 12 12:43 1
-rw-r--r-- 1 root root 0 Nov 12 12:43 2
-rw-r--r-- 1 root root 0 Nov 12 12:44 3
root@easyVDR:/home/easyvdr# chown vdr:vdr /home/easyvdr/test/*
root@easyVDR:/home/easyvdr# ls -l ./test
insgesamt 0
-rw-r--r-- 1 vdr vdr 0 Nov 12 12:43 1
-rw-r--r-- 1 vdr vdr 0 Nov 12 12:43 2
-rw-r--r-- 1 vdr vdr 0 Nov 12 12:44 3
root@easyVDR:/home/easyvdr#

Gruß Aaron


Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.0(4.2.0 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

 Zitieren
#14
ok, hab jetzt noch mal geschaut.

die erste Zeile (2000gb) ist die zweite Platte. Sieht also alles richtig aus.

Der Chownbefehl lief auch auf Fehler.

easyvdr@easyVDR:~$ chown vdr:vdr /media/easyvdr01
chown: der Eigentümer von »/media/easyvdr01“ wird geändert: Vorgang nicht zulässig
easyvdr@easyVDR:~$ ls -l /media/easyvdr01
insgesamt 88
drwxrwxrwx  8 vdr  vdr  4096 Nov 11 07:43 2000gb
drwxrwxrwx  5 vdr  vdr  4096 Nov 12 09:38 2000gb_local
drwxr-xr-x  2 root root 4096 Feb  7  2016 backup
drwxr-xr-x  2 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 cdfs
drwxr-xr-x  2 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 cdrom
drwxr-xr-x  9 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 convert
drwxr-xr-x  2 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 dvd
drwxr-xr-x  2 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 epgimages
drwxrwxrwx 61 vdr  vdr  4096 Nov 11 12:52 filme1
drwxrwxrwx 14 vdr  vdr  4096 Nov 11 07:53 filme2
drwxrwxrwx  2 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 filme3
drwxr-xr-x  2 root root 4096 Feb 21  2016 filme4
drwxrwxrwx  3 root root 4096 Apr  2  2016 Franziska
drwxrwxrwx  3 root root 4096 Sep  4  2016 marku
drwxrwxrwx  8 vdr  vdr  4096 Jul 16  2016 mp3
drwxr-xr-x  2 vdr  vdr  4096 Okt 28  2013 net-radio
drwxrwxrwx  3 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 photos
drwxrwxrwx  2 root root 4096 Jan 31  2016 restricted
drwxr-xr-x  2 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 traco
lrwxrwxrwx  1 vdr  vdr     6 Jan  8  2016 usb -> ../usb
drwxr-xr-x  2 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 usb-mount
drwxrwxrwx 17 vdr  vdr  4096 Nov 11 19:50 video0
drwxr-xr-x  3 vdr  vdr  4096 Nov 29  2014 windows-tools
Headless Server CL9-9-9-27;Thermaltake Versa G2 (Ohne Netzteil); Be quiet Pure Power L8 300 W;LG GH24NS bare schwarz;Intel Pentium G860 Box LGA1155;MSI ZH77A-G43, Intel H77, ATX, DDR3;Digital Devices Cine S2 V6 & DluoFlex  S2 (Bundle)-Quadtuner mit Easyvdr 2.5
Router:AVM FRITZ!Box 7490 (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
 ACER Aspire XC 00 3-3220/8GB/1000GB; mit Win10 Pro sowie Kodi 17.4, Sowie RSPi 2B mit LibreELEC 8.1. und Apple TV mit MrMc
 Zitieren
#15
Jup da fehlt auch noch ein "sudo su" um root Rechte zu bekommen.

Zitat:easyvdr@easyVDR:~$ sudo su
[sudo] password for easyvdr:
root@easyVDR:/home/easyvdr#


Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.0(4.2.0 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

 Zitieren
#16
ok, dann sieht das so aus:

root@easyVDR:/media/easyvdr01# ls -l
insgesamt 88
drwxrwxrwx  8 vdr  vdr  4096 Nov 11 07:43 2000gb
drwxrwxrwx  5 vdr  vdr  4096 Nov 12 09:38 2000gb_local
drwxr-xr-x  2 root root 4096 Feb  7  2016 backup
drwxr-xr-x  2 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 cdfs
drwxr-xr-x  2 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 cdrom
drwxr-xr-x  9 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 convert
drwxr-xr-x  2 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 dvd
drwxr-xr-x  2 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 epgimages
drwxrwxrwx 61 vdr  vdr  4096 Nov 11 12:52 filme1
drwxrwxrwx 14 vdr  vdr  4096 Nov 11 07:53 filme2
drwxrwxrwx  2 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 filme3
drwxr-xr-x  2 root root 4096 Feb 21  2016 filme4
drwxrwxrwx  3 root root 4096 Apr  2  2016 Franziska
drwxrwxrwx  3 root root 4096 Sep  4  2016 marku
drwxrwxrwx  8 vdr  vdr  4096 Jul 16  2016 mp3
drwxr-xr-x  2 vdr  vdr  4096 Okt 28  2013 net-radio
drwxrwxrwx  3 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 photos
drwxrwxrwx  2 root root 4096 Jan 31  2016 restricted
drwxr-xr-x  2 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 traco
lrwxrwxrwx  1 vdr  vdr     6 Jan  8  2016 usb -> ../usb
drwxr-xr-x  2 vdr  vdr  4096 Jan  8  2016 usb-mount
drwxrwxrwx 17 vdr  vdr  4096 Nov 11 19:50 video0
drwxr-xr-x  3 vdr  vdr  4096 Nov 29  2014 windows-tools
root@easyVDR:/media/easyvdr01# cd /home
root@easyVDR:/home# dir
easyvdr
root@easyVDR:/home# ls -l
insgesamt 4
drwxrwxr-x 4 easyvdr easyvdr 4096 Jan  8  2016 easyvdr
root@easyVDR:/home# chown vdr:vdr /easyvdr
chown: Zugriff auf »/easyvdr“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefund                                        en
root@easyVDR:/home#

was ich aber nicht verstehe ist, dass der Ordner media/easyvdr01/2000gb (hier ist die Platte gemnt) doch vdr Rechte hat und trotzdem nichts angezeigt wird.
Headless Server CL9-9-9-27;Thermaltake Versa G2 (Ohne Netzteil); Be quiet Pure Power L8 300 W;LG GH24NS bare schwarz;Intel Pentium G860 Box LGA1155;MSI ZH77A-G43, Intel H77, ATX, DDR3;Digital Devices Cine S2 V6 & DluoFlex  S2 (Bundle)-Quadtuner mit Easyvdr 2.5
Router:AVM FRITZ!Box 7490 (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
 ACER Aspire XC 00 3-3220/8GB/1000GB; mit Win10 Pro sowie Kodi 17.4, Sowie RSPi 2B mit LibreELEC 8.1. und Apple TV mit MrMc
 Zitieren
#17
(12.11.2017, 14:03)Palmdale95 schrieb: root@easyVDR:/home# chown vdr:vdr /easyvdr
chown: Zugriff auf »/easyvdr“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefund                                        en
root@easyVDR:/home#

Stopp! Jetzt wird's langsam gefährlich.
Nicht wahllos alles mit anderen Rechten bombardieren.

Hier geht es doch nur um..
Zitat:drwxr-xr-x  2 root root 4096 Feb 21  2016 filme4
drwxrwxrwx  3 root root 4096 Apr  2  2016 Franziska
drwxrwxrwx  3 root root 4096 Sep  4  2016 marku
drwxrwxrwx  2 root root 4096 Jan 31  2016 restricted
..unter /media/easyvdr01, also wenn dann nur dort ändern.

Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.0(4.2.0 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

 Zitieren
#18
Was ich gerade mitbekomme und das scheint Bleifuss2 auch nicht aufgefallen zu sein, hier geht es doch um easyvdr2.x oder?

Vollständig migriert auf vdr:vdr wurde doch erst auf easyvdr3.x
Jetzt stellt sich bei mir die Frage, wem gehört denn nun /media/easyvdr01/* unter easyvdr2.x entweder easyvdr oder vdr, aber auf keinen Fall root.

Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.0(4.2.0 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

 Zitieren
#19
Nee, die Ordner sind eh leer bzw. liegen da Backups von meinem PC.

Es geht um:
drwxrwxrwx  8 vdr  vdr  4096 Nov 11 07:43 2000gb

und der gehört doch vdr oder?

Wobei einige Ordner darin noch root gehören, also müsste ich doch alle auf vdr umstellen oder nicht?

Wobei halt die, die auf vdr laufen auch nicht erkannt werden.

Ihr verwirrt mich.
Headless Server CL9-9-9-27;Thermaltake Versa G2 (Ohne Netzteil); Be quiet Pure Power L8 300 W;LG GH24NS bare schwarz;Intel Pentium G860 Box LGA1155;MSI ZH77A-G43, Intel H77, ATX, DDR3;Digital Devices Cine S2 V6 & DluoFlex  S2 (Bundle)-Quadtuner mit Easyvdr 2.5
Router:AVM FRITZ!Box 7490 (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
 ACER Aspire XC 00 3-3220/8GB/1000GB; mit Win10 Pro sowie Kodi 17.4, Sowie RSPi 2B mit LibreELEC 8.1. und Apple TV mit MrMc
 Zitieren
#20
(12.11.2017, 14:18)Palmdale95 schrieb: Nee, die Ordner sind eh leer bzw. liegen da Backups von meinem PC.

Es geht um:
drwxrwxrwx  8 vdr  vdr  4096 Nov 11 07:43 2000gb

und der gehört doch vdr oder?

Wobei einige Ordner darin noch root gehören, also müsste ich doch alle auf vdr umstellen oder nicht?

Wobei halt die, die auf vdr laufen auch nicht erkannt werden.

Ihr verwirrt mich.

Ok und wie sieht ein "ls -l /media/easyvdr01/2000gb/*" aus?

Gibt's dort auch wieder root:root?

Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk

Edit: lach, du warst schneller.
Also existieren dort auch root:root Rechte.

Du könntest ja pauschal einen Ordner mal easyvdr:easyvdr Rechte geben und schauen ob's dann erkannt wird.
Mediacenter
easyVDR3.0(4.2.0 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

 Zitieren
#21
Da schaut es wie folgt aus:

root@easyVDR:/media/easyvdr01/2000gb# ls -l
insgesamt 24
drwxrwxrwx 10 root root 4096 Nov  3 18:06 Backup
drwxrwxrwx  2 vdr  vdr  4096 Nov 11 07:43 Bilder
drwxrwxrwx 27 vdr  vdr  4096 Apr 29  2017 Filme
drwxrwxrwx  4 vdr  vdr  4096 Nov 10 17:19 Hoerspiele
drwxrwxrwx 65 vdr  vdr  4096 Nov 11 00:50 Kinderfilme
drwxrwxrwx  5 vdr  vdr  4096 Nov 11 00:54 Kinderserien
root@easyVDR:/media/easyvdr01/2000gb#


Angezeigt werden die Ordner aber nicht.

Sie haben aber die selben Rechte wie z.b. filme1
Headless Server CL9-9-9-27;Thermaltake Versa G2 (Ohne Netzteil); Be quiet Pure Power L8 300 W;LG GH24NS bare schwarz;Intel Pentium G860 Box LGA1155;MSI ZH77A-G43, Intel H77, ATX, DDR3;Digital Devices Cine S2 V6 & DluoFlex  S2 (Bundle)-Quadtuner mit Easyvdr 2.5
Router:AVM FRITZ!Box 7490 (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
 ACER Aspire XC 00 3-3220/8GB/1000GB; mit Win10 Pro sowie Kodi 17.4, Sowie RSPi 2B mit LibreELEC 8.1. und Apple TV mit MrMc
 Zitieren
#22
ich schrieb:Du könntest ja pauschal einen Ordner mal easyvdr:easyvdr Rechte geben und schauen ob's dann erkannt wird.
Also /media + /media/easyvdr01/ + /media/easyvdr01/2000gb und zB /media/easyvdr01/2000gb/Kinderfilme mal mit easyvdr:easyvdr Rechte planieren.

PS:Wenn das dann immer noch nicht gehen sollte, hab ich kein Plan mehr.
Aber ich denke das bei easyVDR2.x noch alles easyvdr:easyvdr gehören sollte.

Gruß Aaron
Mediacenter
easyVDR3.0(4.2.0 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

 Zitieren
#23
ja die Idee hatte ich auch schon. Bin mir nur nicht sicher was ich da setzen muss.

easyvdr [127]
easyvdr [119]
oktal 777
?

oder
easyvdr [1000]
easyvdr [888]
oktal 775
?
Das sind zumindest Rechtekonzepte, die ich hier noch im vdr sehe. Allerdings haben die keinen Effekt. Denke eher ich verschlimmbessere hier nur.

Was mich wundert ist halt, dass die Rechte bei filme 1 di gleichen sind wie bei 2000gb und beim einen wird es angezeigt und beim anderen nicht.

video0 hat zudem auch folgende Rechte:
vdr [127]
vdr [119]
oktal 777
Headless Server CL9-9-9-27;Thermaltake Versa G2 (Ohne Netzteil); Be quiet Pure Power L8 300 W;LG GH24NS bare schwarz;Intel Pentium G860 Box LGA1155;MSI ZH77A-G43, Intel H77, ATX, DDR3;Digital Devices Cine S2 V6 & DluoFlex  S2 (Bundle)-Quadtuner mit Easyvdr 2.5
Router:AVM FRITZ!Box 7490 (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
 ACER Aspire XC 00 3-3220/8GB/1000GB; mit Win10 Pro sowie Kodi 17.4, Sowie RSPi 2B mit LibreELEC 8.1. und Apple TV mit MrMc
 Zitieren
#24
Hi,

(12.11.2017, 14:58)Palmdale95 schrieb: easyvdr [127]
easyvdr [119]
oktal 777
?

oder
easyvdr [1000]
easyvdr [888]
oktal 775
?
auf keinen Fall die gid & uid von vdr auf easyvdr ändern.
vdr bei easyVDR-2.x
Code:
vdr [127]
vdr [119]
für easyvdr
Code:
easyvdr [1000]
easyvdr [888]

(12.11.2017, 14:58)Palmdale95 schrieb: video0 hat zudem auch folgende Rechte:
vdr [127]
vdr [119]
oktal 777
das ist auch korrekt so. Alles was im Dir "/media/easyvdr01" liegt gehört vdr!
Wenn man Rechte setzt und sich bereits Daten im Dir befinden, sollte man dies Recursive machen.
"sudo chown -R vdr:vdr /wohin/auch/immer"

P.S
Mit Kodi hat das aber nichts mehr zu tun!

Gruss
Wolfgang

 Zitieren
#25
Hi Wolfgang,

ja, so hatte ich das mit den Rechten auch verstanden, von daher war ich verwirrt und weiß auch nicht, warum er das nicht anzeigt.

Habe das jetzt auch mal an drei Clients getestet:

Bei Kodi 17.5 unter Windows findet er gar nichts. (hier findet er aber auch über Smb nicht mal die Workgroup)
Am Pi mit Libreelec 8.2.0 findet er zumindest die Ordner bis media/easyvdr01/2000gb
Bei MrMc am AppleTV verhält es sich wie beim Pi.

Ich habe für jeden Client jetzt einen Workaround, so dass ich zumindest an die Daten komme. Nicht schön, aber funktioniert.
Da der PC eh demnächst ersetzt wird mache ich mir da auch keine Platte mehr und bei den anderen funktioniert es über SMB ja einwandfrei.

Du hast zudem recht, dass das Problem anscheinend nicht bei Kodi liegt sondern eher beim VDR.
Kannst Du es daher bitte in den betreffenden Bereich verschieben?

Ich lässe das Thema noch ein wenig offen, vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.

Danke auf jeden Fall, dass Ihr Euch meinen wirren Versuchen angenommen habt.
Headless Server CL9-9-9-27;Thermaltake Versa G2 (Ohne Netzteil); Be quiet Pure Power L8 300 W;LG GH24NS bare schwarz;Intel Pentium G860 Box LGA1155;MSI ZH77A-G43, Intel H77, ATX, DDR3;Digital Devices Cine S2 V6 & DluoFlex  S2 (Bundle)-Quadtuner mit Easyvdr 2.5
Router:AVM FRITZ!Box 7490 (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
 ACER Aspire XC 00 3-3220/8GB/1000GB; mit Win10 Pro sowie Kodi 17.4, Sowie RSPi 2B mit LibreELEC 8.1. und Apple TV mit MrMc
 Zitieren

Seiten (2):

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste