Hallo, Gast!


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kodi-17.5 “Krypton” RC1
#1
Hallo,

neu in "3-others-unstable" PPA
Code:
kodi-2:17.5~git20170830-rc1-0easyVDR0~trusty)
Live-TV über PVR-VNSI, alles Ok!,

Pic: PVR-Dienst
[Bild: jk6eb9xh.jpg]

Gruss
Wolfgang

 Zitieren
#2
Hallo Wolfgang, hier läuft Kodi 17.5 seit ca einer Woche ohne besondere Vorkommnisse.

Löblich, wenn der Normalbetrieb am produktiv System störungsfrei funktioniert. Smile

Mal eine Frage aus Eigeninteresse:
Wie ist eigentlich die default Einstellung bei Neueinrichtung Kodi in der Option "Einstellungen > Dienste > Steuerung > Anwendungskontrolle > Fernsteuerung durch Anwendungen dieses Rechners erlauben" ?

Gruß Aaron


Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.0(4.2.0 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

 Zitieren
#3
Hi Aaron,

(09.09.2017, 08:00)gb schrieb: Fernsteuerung durch Anwendungen dieses Rechners erlauben
Fernsteuerung durch Anwendungen dieses Rechners erlauben - default "enabled"
Fernsteuerung durch Anwendungen anderer Rechner erlauben - default "disabled"

P.S
/var/lib/vdr/.kodi umbenennen nach /var/lib/vdr/.kodi.dead - kodi starten schon hat man die
default Einstellungen. Kodi beenden Neu erstelltes Dir .kodi wieder löschen und .kodi.dead
umbennen danach startet Kodi wie gewohnt!(FB, Datenbanken etc.)

Gruss
Wolfgang

 Zitieren
#4
Hi,

neu in "3-others-unstable" PPA
Code:
kodi-2:17.5~git20170909-rc1-1easyVDR0~trusty
Live-TV über PVR-VNSI, alles Ok!
Die neue Version von Plugin vnsiserver aus "3-vdr-stable PPA" hat nun Protocol 12
Test mit Client Himbeere "LibreELEC (Krypton) v8.1.1" &
"Kodi-18.0-Alpha1" auf Laptop(Client) alles i.O!

Pic: PVR-Dienst
[Bild: w9p6xkcy.jpg]

@gb(Aaron)
"kodi-eventclients-xbmc-send" wurde als depends in Kodi gepackt.
Code:
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
kodi-eventclients-common kodi-eventclients-xbmc-send
Da wir Kodi-Stable nicht selbst bauen, sollte depends "kodi-eventclients-xbmc-send"
dann ins Paket "easyvdr-kodi" ...vorausgesetzt du willst es weiter nutzen.

Gruss
Wolfgang

 Zitieren
#5
Hi Wolfgang
Zitat:Da wir Kodi-Stable nicht selbst bauen, sollte depends "kodi-eventclients-xbmc-send"

dann ins Paket "easyvdr-kodi" ...vorausgesetzt du willst es weiter nutzen.
Wäre ok, wer weiß wofür wir das noch gebrauchen können.
Nützlich ist es auf jedenfall Wink

Gruß Aaron

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.0(4.2.0 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

 Zitieren
#6
Hi,

neu in "3-others-unstable" PPA
Code:
kodi-2:17.5~git20170924-rc1-0easyVDR0~trusty
Live-TV über PVR-VNSI, alles Ok!

Gruss
Wolfgang

 Zitieren
#7
Hi,

neu in "3-others-unstable" PPA
Code:
kodi-2:17.5~git20171008-rc1-0easyVDR1~trusty
Live-TV über PVR-VNSI, alles Ok!
Neue Version FFmpeg wurde in Kodi(Krypton) includiert
vllt. bringt dies auch für DVB-T2(hevc) nee Verbesserungen.

Pic: PVR-VNSI
[Bild: kodi-17.5rc1_08.10.jpg]

Gruss
Wolfgang

 Zitieren
#8
Hallo Wolfgang

Mir ist der Kodi schon ein paar mal an unterschiedlichen Stellen abgeschmiert. Da es immer mühselig ist die Crashlogs zu durchforsten, hab ich noch nicht nachgeschaut.
Genutzt hab ich Kodi bisher nur auf dem von Hand modifizierten easyVDR3.0 auf hevc, also nicht easyVDR3.5.

Ich werd das mal weiterhin beobachten und sollte mir was auffallen, bekommst du einen Hinweis.

Gruß Aaron

Gesendet von meinem S7Edge mit Tapatalk
Mediacenter
easyVDR3.0(4.2.0 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel® G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

 Zitieren
#9
Hi,

neu in "3-others-unstable" PPA
Code:
kodi-2:17.5~git20171015-rc1-1easyVDR0~trusty
Live-TV über PVR-VNSI, alles Ok!

(13.10.2017, 05:58)gb schrieb: Genutzt hab ich Kodi bisher nur auf dem von Hand modifizierten easyVDR3.0 auf hevc, also nicht easyVDR3.5
..dies sollte auf Kodi keine Auswirkungen haben.

Gruss
Wolfgang

 Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste