Hallo, Gast!

Seiten (5):

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SAT-Empfang - Klötzchen statt Bild bei ca 75 % der Easyvdr-Starts
#1
Hallo,

nachdem ich mit dem aktuellen Problem nicht weiter komme, bitte ich Euch um Unterstützung:
Ich hatte vor gut 1 Jahr einen neuen Easyvdr gebaut - mein altes AT3IONT Board, DVBSky T9580 - Treiber unter Easyvdr 2.5 installiert ... läuft wunderbar (ich nutze zur Zeit nur den SAT-Teil).

Jetzt versuche ich, für meinen Vater einen Easyvdr zu bauen - und komme nicht auf einen stabilen Betrieb. Erstmal die Info zur HW:
Asrock Q1900M mit 2 * 4 GB RAM
WD Blue 750 GB
Gigabyte GV-N610SL-1GI
Und wieder eine DVBSky T9580 ... (schon die zweite, ich dachte erst, dass die kaputt ist - das war nicht das Problem)

Zuerst genauso wie bei meinem Videorecorder vorgegangen - Probleme mit der Darstellung des Bildes vom SAT. Bei 3 von 4 Starts des Easyvdr bekomme ich nur Klötzchen statt einem Bild - selten fängt sich die Kiste nach Sekunden bis 1 min, normalerweise aber nicht. Gleiches Verhalten bei diversen Sendern, auch SD Sender habe ich ausprobiert, gleiches Problem. Wenn das Bild passt, kann ich aufnehmen und dann auch sauber abspielen, egal ob gerade Klötzchen oder Bild vom SAT am Easyvdr gezeigt werden. D.h. das Problem liegt wohl im SAT-Interface.

Die gleiche Probleme habe ich auch beim 3.0 64 bit stable - Standardinstallation, Linux-Media-DVBsky-S Treiber installiert, für die GraKa alternativ den Treiber von Ubuntu oder aus den Easyvdr Quellen installiert - bis jetzt keine Plugins installiert oder sonst etwas Spezielles gemacht. Probleme treten an 2 verschiedenen SAT-Anlagen auf, welche beide ansonsten funktionieren (meine mit meinem Easyvdr, die meines Vaters mit seinem SAT-Receiver).
Anbei die easyInfos für den Gut- und den Schlecht-Fall.

Hat jemand eine Idee, was das Problem ist?

Danke Euch

Mathias


Angehängte Dateien
.zip   easyinfo - mit Bild.zip (Größe: 110,42 KB / Downloads: 2)
.zip   easyinfo - kein Bild.zip (Größe: 122,39 KB / Downloads: 1)
 Zitieren
#2
Hi,
Schön, dass dir easyvdr gefällt!

Zu dem Problem:

Warum installierst du den nvidia 370-Treiber, wenn du keine nvidia verbaut hast???? Du willst doch die Intel GPU zur Ausgabe nutzen?

Du hast wohl Empfangsprobleme...
Code:
Dec  3 19:19:58 easyVDR vdr: [softhddev] invalid PES video packet
Dec  3 19:19:58 easyVDR vdr: [softhddev] 2 invalid PES video packet(s)
Dec  3 19:19:58 easyVDR vdr: video: decoder buffer empty, duping frame (4/637) 0 v-buf


Teste mal bitte mit skinenigmang oder lcars oder so, da du segfaults von text2skin hast.

Und: das syslog ist lang, du musst schon schreiben, welcher Boot mit und welcher ohne war.

Warum hast du auf SD-Auflösung gestellt?

Code:
Dec  3 19:21:57 easyVDR easyvdr-set-monitor-layout: set HDMI-0 --mode 720x576 --rate 50.0


Bitte lege dir eine vollständige Signatur mit deiner Hardware an!
MfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, als Tuner FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 v3.-64 stable
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD 2TB+3TB, 2x TT3200 + ASUS GT730-SL-2GD3-BRK + mod. Digitainergeh. v3-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L + Intel E5200 + GT220 + Zalman ZNF 100 Passivkühler + 2GB + t6963c gLCD + Satelco DVB-C+CI + Sundtek DVB-C/T v2010+mod. Digitainergeh. v1
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, 750GB, t6963c gLCD, 2x TT3200 v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
 Zitieren
#3
Hallo Stefan,

danke fuer Deine Hinweise.

Ich habe die NVIDIA GraKa wirklich drin und den Treiber installiert ... mir ist nicht klar, warum da das Softdevice gezogen wird. Wie kann ich das erzwingen?

Auf Basis PM von Oberlooser habe ich heute neu installiert und den 340er Treiber statt des 370er genommen sowie im BIOS das onboard Audio abgewuergt + Diseqc enabled.
SD habe ich, weil ich an einem Rohrenfernseher mit HDMI-Composite Umsetzer davor installiert habe (ich habe schlicht und einfach keinen modernen Fernseher, meine Loewe Roehre gebe ich erst her, wenn die kaputt ist). Neuinst dann am PC-Screen, jetzt habe ich volle Aufloesung, musste dann aber am TV noch Audio nachkonfigurieren ... hat auch funktioniert.

Empfangsprobleme - ja, ich hatte schon mal bessere Signalpegel ... aber ... hatte die geschilderten Probleme schon, als die Signalpegel 1A waren. Der andere easyvdr geht immer noch gut (ok, evtl ist der besonders empfindlich und der Eingangsverstaerker besonders rauscharm ...)

Anbei die neueste easyInfo ... diesmal nur eine, bei welcher das Bild eben nicht erscheint sondern nur gruene Kloetzchen. Oberlosser's Hinweise haben die Situation leicht verbessert aber ... es geht immer noch regelmaessig schief.

skinenigmang oder lcars - kenne ich nicht, wo finde ich das?



Gruss

Mathias

P.S. ich bin nur am Wochenende zuhause, daher kommt waehrend der Woche keine Antwort von mir, ich kann schlicht und einfach nichts ausprobieren am 2. Wohnsitz.
P.S. bei den urspruenglichen easyInfos ... im Filenamen steht, ob mit oder ohne brauchbares Bild.


Angehängte Dateien
.zip   easyinfo - nach Reinstall wieder ohne Bild.zip (Größe: 121,53 KB / Downloads: 1)
 Zitieren
#4
Hi,
wenn du eine 730 einsetzt ist der nvidia richtig und softhddevice auch. Ob 370 oder 340 ist wahrscheinlich egal, aber warum nicht versuchen.

Im osd kannst du den Skin in den VDR Einstellungen wechseln, dort kannst du auf lcars wechseln, der ist default immer drauf. skinenigmang müsstest du via webinterface nachinstallieren und dort dann auch aktivieren! Und gleichzeitig auch das text2skin dort deaktivieren.

Sind beide Karten baugleich? Platinenfarbe und ICs? Ich hatte mal eine DVBsky und die war deutlich schlechter im -empfang wie die vom Kumpel, der die 2 Monate später kaufte. Er hatte ne andere Farbe =Revision davon. Evtl. mal die Karten tauschen?

Aber dass es sporadisch geht ist seltsam, evtl. ist dein Netzteil ungeeignet für das Board? Ist das auch neu? Oder für älteren PC gedacht, der andere Anforderungen hatte? Evtl. mal ein anderes testen? Was für eins nutzt du???

MfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, als Tuner FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 v3.-64 stable
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD 2TB+3TB, 2x TT3200 + ASUS GT730-SL-2GD3-BRK + mod. Digitainergeh. v3-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L + Intel E5200 + GT220 + Zalman ZNF 100 Passivkühler + 2GB + t6963c gLCD + Satelco DVB-C+CI + Sundtek DVB-C/T v2010+mod. Digitainergeh. v1
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, 750GB, t6963c gLCD, 2x TT3200 v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
 Zitieren
#5
Hallo Stefan,

die GraKa basiert auf der NVIDIA GeForce GT 610 GPU.

LCARS aktiviert (aber text2skin gelassen - oder haette ich das auch bei LCARS deaktivieren sollen ...) - gleiche Probleme.

Deine Fragen zur HW (DVB-Karte + Netzteil) kann ich erst naechstes Wochenende beantworten.

Danke Dir

Mathias


Angehängte Dateien
.zip   easyinfo mit LCARS und Kloetzchen.zip (Größe: 120,33 KB / Downloads: 0)
 Zitieren
#6
Hi Mathias ist die Klötzchenbildung denn bei allen Sendern gleich
oder nur bei bestimmten.
Wenn nur bei bestimmten
Evtl . auf den Kanal gehen und rote Taste fuer editieren drücken
und hier die Frequenz um drei Punkte erhöhen. OK drücken !!
Dann mal ein Kanal höher schalten und dann wieder zurück auf den editierten Kanal gehen.
Wenn keine Besserung evtl. dann mal die Frequenz um drei Punkte runter gehen,
und noch mal probieren.
Vielleicht hat Deine Karte einen Frequenzdrift oder das SAT Empfangs LNC hat eine Macke.
ist ein Versuch wert.
Gruß
Helmut
VDR : Digitainer I Gehäuse - MSI G41M P25 Board - CPU-Intel P4 E5700 - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 720 PCI-e HDMI - Mystique SaTiX S2 PCI-e 1 + Skystar 2.6D - 1TB W.D. Green HDD - LG GH24NSC0 DVD - Atric seriell mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 3.0-64 Stable  ISO - Softhddevice mit Pulseaudio und Blackholefrodo OSD - Kodi 17.4 Final mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
 Zitieren
#7
Hi,
ja, es ging um das deaktivieren des text2skin-Plugins! Da du nen Skin brauchst den anderen wählen..

Ist das Netzteil neu oder von vorher übernommen?

Bei der 610 ist der 340 wahrscheinlich bessser.

MfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, als Tuner FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 v3.-64 stable
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD 2TB+3TB, 2x TT3200 + ASUS GT730-SL-2GD3-BRK + mod. Digitainergeh. v3-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L + Intel E5200 + GT220 + Zalman ZNF 100 Passivkühler + 2GB + t6963c gLCD + Satelco DVB-C+CI + Sundtek DVB-C/T v2010+mod. Digitainergeh. v1
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, 750GB, t6963c gLCD, 2x TT3200 v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
 Zitieren
#8
Hallo Zusammen,

danke fuer die guten Hinweise bzgl meines bockigen VDR.

Ich habe Folgendes geprueft:

* Helmut: ja, VDPAU wird bei der Inst angeboten und ich habe es natuerlich selektiert
* beide SAT-Karten sind identisch (soweit man das optisch beurteilen kann) - Aufschrift ist T9580/S950 V3.0a 140429
* ich habe die SAT-Karte aus meinem laufenden VDR in den Problem-VDR reingebaut, die Probleme blieben. Nachdem diese Karte im anderen VDR gut laeuft, habe ich die Frequenzverstellung nicht ausprobiert (beide VDRs verwenden die gleiche channels.conf)
* Netzteil - ich verwende ein Chieftech GPF-250P, welches ich neu gekauft habe. Von den Leistungsdaten her ... sollte das locker funktionieren, d.h. schwach werdende Versorgungsspannungen schliesse ich aus.Thermische Probleme schliesse ich auch aus ... ich hatte mal 2 h Dauerbetrieb gemacht und die Temperatur-Readings von CPU und GPU waren sehr niedrig ... war mir auch wegen der MTBF wichtig. Kuehlkonzept ist so, dass ich den Fan des Netzteils die warme Luft aus dem VDR ziehen lasse.
* skin LCARS, text2skin via OSD "Lader fuer weitere OSD-Skins = nein deaktiviert - weniger Probleme, allerdings ab und zu doch. Und ... ZDF HD funktioniert garnicht. Seltsamerweise auch dann, wenn ich den Lader wieder aktiviere.

Angehaengt die easyInfo fuer dem letzten Fall (d.h. Lader deaktiviert und trotzdem Kloetzchen) sowie meine channels.conf (umbenannt, da .conf nicht hochladbar war.

Dank und Gruss

Mathias


Angehängte Dateien
.zip   easyinfo mit text2skin disabled.zip (Größe: 122,41 KB / Downloads: 2)
.txt   meine channels.txt (Größe: 40,48 KB / Downloads: 3)
 Zitieren
#9
Hallo

Das hat nichts mit Netzteil usw. zu tun.

Zitat:Dec 11 16:45:15 easyVDR vdr: [2604] switching to channel 3 (3sat HD)
Dec 11 16:45:16 easyVDR vdr: [softhddev] invalid PES video packet
Dec 11 16:45:16 easyVDR vdr: [softhddev] 4 invalid PES video packet(s)
Dec 11 16:45:25 easyVDR vdr: [2604] switching to channel 4 (arte HD)
Dec 11 16:45:30 easyVDR vdr: [2604] switching to channel 2 (ZDF HD)
Dec 11 16:45:39 easyVDR vdr: [2743] frontend 1/0 timed out while tuning to channel 2 (ZDF HD), tp 111361
Dec 11 16:45:46 easyVDR vdr: [2604] switching to channel 3 (3sat HD)
Dec 11 16:45:48 easyVDR vdr: [2743] frontend 1/0 lost lock on channel 3 (3sat HD), tp 211347
Dec 11 16:45:50 easyVDR vdr: [2743] frontend 1/0 timed out while tuning to channel 3 (3sat HD), tp 211347
Dec 11 16:45:50 easyVDR vdr: [softhddev] invalid PES video packet
Dec 11 16:45:51 easyVDR vdr: [2743] frontend 1/0 regained lock on channel 3 (3sat HD), tp 211347
Dec 11 16:45:51 easyVDR vdr: [softhddev] 4 invalid PES video packet(s)

Entweder ist die channels.conf falsch oder Treiber passt nicht richtig, oder schlechtes Kabel (altes TV Kabel). Das log sagt ja es wurde was Empfangen was nicht passt.  Schließe den VDR mit den selben Kabel da an wo dein laufender VDR ist. Dann mal schauen was passiert.

Gruß
Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
 Zitieren
#10
Hi Mathias,

Bitte dmesg noch anhängen!

Gruss
Wolfgang

 Zitieren
#11
Hallo,

mit Kernel-4.4.0(default bei uns)sollte die "DVBSky T9580 V3" auch ohne das "linux-media-dvbsky" laufen.
syslog:
Code:
Dec 11 16:42:23 easyVDR kernel: [   12.805194] SMI PCIe driver 0000:01:00.0: card detected: DVBSky T9580 V3

Kernel-Sources -> drivers/media/pci/smipcie/smipcie-main.c
Code:
static struct smi_cfg_info dvbsky_t9580_cfg = {
.type = SMI_DVBSKY_T9580,
.name = "DVBSky T9580 V3",
.ts_0 = SMI_TS_DMA_BOTH,
.ts_1 = SMI_TS_DMA_BOTH,
.fe_0 = DVBSKY_FE_SIT2,
.fe_1 = DVBSKY_FE_M88DS3103,
};

vllt. das Paket "linux-media-dvbsky" mit
Code:
sudo apt-get remove --purge linux-media-dvbsky
deinstallieren & reboot ...dann sieht man ob das ohne Treiber-Paket funktioniert.
Firmware wird normal default installiert, wenn was fehlt in "/var/log/dmesg" nachschauen.

Gruss
Wolfgang

 Zitieren
#12
Hallo Zusammen,

muss mich erstmal entschuldigen ... die Meldung bzgl "ZDF geht nicht" war Quatsch. Ich hatte am Samstag den Balkon geputzt und dabei auch das Sat-Panel gereinigt. Danach natuerlich geschaut, ob dieses nicht verdreht ist ... Ard und Arte gingen gut, alles ok ... Pustekuchen ... ZDF ging dann an beiden VDRs nicht. Also ... neu ausgerichtet und dann war das Problem weg. Interessant ...

@Beifuss: den Problem-VDR betreibe ich alternativ (bis die Probleme geloest sind) zu meinem gehenden VDR ... d.h. ich stecke Sat-Kabel und HDMI-Composite Umsetzer um. Somit ein sauberer Vergleich.

@Wolfgang: habe das Paket deinstalliert, SAT-Empfang laeuft weiterhin :-)
Dann wieder geprueft: 11 * hochgefahren (jeweils mit anderem Sender (eingestellt vor dem vorherigen Runterfahren). Einmal bei ARD garnicht gefangen (= Kloetzchen oder kein Bild), 4 * kurz (1 - 4 sek) Kloetzchen, danach gefangen und sauberes Bild - das war bei 3SAT, ARD und 2 * Arte.
Dann von meiner channels.conf auf die im VDR vorhandene 1_Astra-Free-D-2016 (ich hatte gesehen, dass ich in der aus Ya-VDR abgeleiteten channels.conf etwas andere Daten drin habe - z.B. HC23M5O35P0S1 statt HC23M5O35S1 bei ARD). VDR kam mit "ARD non-HD" hoch - Kloetzchen und auch nach 1 min kein Bild (hier dann wieder "Dec 12 11:27:20 easyVDR vdr: audio/alsa: avail underrun error? 'Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)'". Beim 2. Start dann ok. Dann Arte HD 3 * getestet, 1 * Kloetzchen permanent, 2 * ok. Ich schliesse daraus, die channels.conf ist nicht der Uebeltaeter.

Generell beobachte ich, dass bei Arte tendenziell oefter Kloetzchen kommen.

Anbei noch die easyInfo nach Deinstallieren des Treibers und das dmesg.

Danke Euch!

Mathias

P.S. Mathias hat heute Urlaub ... ab morgen wieder unterwegs und erst am Wochenende wieder am VDR.


Angehängte Dateien
.txt   dmesg_nach_deinst_treiber.txt (Größe: 54,7 KB / Downloads: 1)
.zip   easyinfo nach Deinst Treiber.zip (Größe: 119,74 KB / Downloads: 1)
 Zitieren
#13
Hallo Zusammen,

hat niemand eine Idee, wie ich das Problem in den Griff bekommen kann?

Dank und Gruss Mathias
 Zitieren
#14
Hi, 
Testweise kannst du mal die 2.0 installieren (Kernel 3.12) mit dvbsky Treiber. 
Evtl geht der besser... 
MfG Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, als Tuner FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 v3.-64 stable
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD 2TB+3TB, 2x TT3200 + ASUS GT730-SL-2GD3-BRK + mod. Digitainergeh. v3-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L + Intel E5200 + GT220 + Zalman ZNF 100 Passivkühler + 2GB + t6963c gLCD + Satelco DVB-C+CI + Sundtek DVB-C/T v2010+mod. Digitainergeh. v1
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, 750GB, t6963c gLCD, 2x TT3200 v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
 Zitieren
#15
Hallo Stefan,

Ausgangspunkt meiner Versuche war die 2.5 - dort ging die Sat-Karte erstmal garnicht und ich hatte den Kernel (3.16 auf 3.19) mit folgenden Befehlen hochgezogen:

sudo su
apt-get install linux-generic-lts-vivid linux-headers-generic-lts-vivid linux-image-generic-lts-vivid

Bei meinem Easvdr laeuft das gut, bei dem Problemfall (fuer meinen Vater) eben nur mit den Kloetzchen. Dann auf 3.0 gewartet und das gleiche Bild.

Mir ist nicht klar, warum ich 2.0 ausprobieren soll, wenn schon bei 2.5 ohne Kernel-hochziehen nichts ging? Oder habe ich etwas falsch verstanden?

Dank und Gruss

Mathias
 Zitieren
#16
Hi,
ok, dachte es lief schon mit alter Version, hab noch mal nachgeslesen...

Welches LNB ist es denn, wo die beiden Karten nicht dran wollen? Was hast du eingestellt in VDR/Einstellungen/DVB? diseqc aktiv? Oder nicht?

Ich sehe es richtig ein VDR läuft mit beiden Karten, der andere läuft mit beiden Karten nicht (an derselben Satanlage, nach wieder ausrichten nach verstellen beim Putzen) und beide Karten sind selbe Revision? Der laufende hat ION-Board mit 8200er nvidia onboard und der neue nicht laufende hat eine nvidia, deren Typ du nicht genannt hast bisher auf Q1900-Board (das auch Intel-Wiedergabe könnte wahrscheinlich mit neuestem Kernel ab 4.4)?

Die neue Karte wurde schon einmal getauscht, da Verdacht auf defekt.


MfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, als Tuner FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 v3.-64 stable
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD 2TB+3TB, 2x TT3200 + ASUS GT730-SL-2GD3-BRK + mod. Digitainergeh. v3-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L + Intel E5200 + GT220 + Zalman ZNF 100 Passivkühler + 2GB + t6963c gLCD + Satelco DVB-C+CI + Sundtek DVB-C/T v2010+mod. Digitainergeh. v1
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, 750GB, t6963c gLCD, 2x TT3200 v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
 Zitieren
#17
(04.01.2017, 19:15)SurfaceCleanerZ schrieb: Hi,
ok, dachte es lief schon mit alter Version, hab noch mal nachgeslesen...

Welches LNB ist es denn, wo die beiden Karten nicht dran wollen? Was hast du eingestellt in VDR/Einstellungen/DVB? diseqc aktiv? Oder nicht?

# Bei mir: Selfsat H21D mit ganz kurzem (ca 6 m) Sat-Kabel
# Bei meinem Vater - normale Sat-Schuessel mit Verstaerkern und Verteilung im Haus. Details kenne ich nicht. Aber ... er hat 3 Geraete, welche dort 1A funktionieren.
# Wichtig - bei mir funktioniert mein EasyVDR - eagl ob ich "meine" Sat-Karte oder die des Problem-VDR drin habe. Der Problem-VDR funktioniert weder bei mir noch bei meinem Vater. D.h. die Sat-Karte alleine ist es nicht, dito die Sat-Anlage.

Ich sehe es richtig ein VDR läuft mit beiden Karten, der andere läuft mit beiden Karten nicht (an derselben Satanlage, nach wieder ausrichten nach verstellen beim Putzen) und beide Karten sind selbe Revision? Der laufende hat ION-Board mit 8200er nvidia onboard und der neue nicht laufende hat eine nvidia, deren Typ du nicht genannt hast bisher auf Q1900-Board (das auch Intel-Wiedergabe könnte wahrscheinlich mit neuestem Kernel ab 4.4)?

# korrekt. Ja, gleiche Rev, sehen auch sonst identisch aus (ich bin da vorsichtig :-). Der Problem-VDR hat eine Gigabyte GV-N610SL-1Gi auf dem Asrock Q1900M stecken. Auf Basis Diskussion mit Oberlooser - 340er Treiber ...
# ich hatte mir das mit der Intel-Wiedergabe im Forum (und in anderen VDR-Foren) angeschaut ... laut den Aussagen geht Intel, solange man keinen Celeron hat. Da aber mein Vater extrem Wert auf geringen Stromverbrauch und leisen Betrieb legt ... kein Intel-Bolide sondern Celeron. Und deswegen dann zum Celeron die NVIDA Grafik.

Die neue Karte wurde schon einmal getauscht, da Verdacht auf defekt.


MfG,
Stefan

Hallo Stefan,

Anmerkungen in Deinem Text ...

Dank und Gruss
Mathias
 Zitieren
#18
Hallo

Dein Problem VDR hat ja einen Atom Prozessor, da könnte es auch an der fehlenden System Power liegen.
J1900=Atom, das ist kein echter Celeron, Celeron ist immer Dualcor und mindestens 2x schneller.
Die Grafikkarte ist sicher nicht das Problem.
Schau mal was top anzeigt, wenn alles läuft.


Zum Stromverbrauch, ein aktueller PC mit I3 oder was ähnlichem (Pentium würde ich für VDR empfehlen) braucht ca. 10 Watt wenn er nicht viel macht. Ob du dann eine NVIDIA verwendest und die CPU steht oder ob die CPU arbeitet (mehr Stromverbrauch) und das Bild mit der eingebauten GPU ausgibt ist fast identisch vom Stromverbrauch.
Außer du hast eine alte Nvidia, 610 weiß ich nicht, bei den 7XX ist das so. Wobei wir hier von einigen Euro im Jahr reden.
Mein VDR hat einen I5 + GT750TI. Unser Stromverbrauch (Komplettes Haus 4 Personren) liegt bei ca. 3600 KW/h im Jahr und ich habe einen Elektrischen Rasenmäher ...

Der VDR reist da nichts, eher der AVR, der zieht schon einiges.

Gruß
Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
 Zitieren
#19
Hi,
und die diseqc-Einstellung?

Wie ist es bei Aufnahmen? Wenn du die am Problem-VDR machst, wenn nicht ok, sind die dann bei einem Start, wenn ok dort ok oder immer noch mit Blockartefakten?
Wie sind die per vlc am anderen PC oder auf deinem VDR (wenn rüberkopiert in Aufzeichnungsordner).

MfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, als Tuner FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 v3.-64 stable
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD 2TB+3TB, 2x TT3200 + ASUS GT730-SL-2GD3-BRK + mod. Digitainergeh. v3-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L + Intel E5200 + GT220 + Zalman ZNF 100 Passivkühler + 2GB + t6963c gLCD + Satelco DVB-C+CI + Sundtek DVB-C/T v2010+mod. Digitainergeh. v1
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, 750GB, t6963c gLCD, 2x TT3200 v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
 Zitieren
#20
(05.01.2017, 14:37)SurfaceCleanerZ schrieb: Hi,
und die diseqc-Einstellung?

Wie ist es bei Aufnahmen? Wenn du die am Problem-VDR machst, wenn nicht ok, sind die dann bei einem Start, wenn ok dort ok oder immer noch mit Blockartefakten?
Wie sind die per vlc am anderen PC oder auf deinem VDR (wenn rüberkopiert in Aufzeichnungsordner).

MfG,
Stefan

Hallo Stefan,

Diseqc hatte ich nach Hinweis von Oberlosser aktiviert .. evtl ein bisschen besser aber ... aber schwierig zu beurteilen da das Verhalten quasi Tagesform ist.

Aufnahmen: wenn ich am TV "live nur Kloetzchen" habe und dann aufnehme, werden die auch so wiedergegeben (nie geprueft, ob nach Kopieren auf PC ok - siehe naechsten Satz). Wenn "live ok" und ich aufnehme, ist die Aufnahme auch ok - beim Abspielen keine Probleme. Ich habe niemals eine Wiedergabe gehabt, welche bei guter Aufnahme (d.h. wenn "live ok") schlecht gewesen waere, hatte auch mehrfach Wiedergabe der gleichen Aufnahme gestartet und geprueft.
Meine Interpretation daraus ist ... der gesamte Wiedergabe-Teil ist wohl ok.

Gruss Mathias
 Zitieren
#21
(05.01.2017, 14:22)Bleifuss2 schrieb: Hallo

Dein Problem VDR hat ja einen Atom Prozessor, da könnte es auch an der fehlenden System Power liegen.
J1900=Atom, das ist kein echter Celeron, Celeron ist immer Dualcor und mindestens 2x schneller.
Die Grafikkarte ist sicher nicht das Problem.
Schau mal was top anzeigt, wenn alles läuft.


Zum Stromverbrauch, ein aktueller PC mit I3 oder was ähnlichem (Pentium würde ich für VDR empfehlen) braucht ca. 10 Watt wenn er nicht viel macht. Ob du dann eine NVIDIA verwendest und die CPU steht oder ob die CPU arbeitet (mehr Stromverbrauch) und das Bild mit der eingebauten GPU ausgibt ist fast identisch vom Stromverbrauch.
Außer du hast eine alte Nvidia, 610 weiß ich nicht, bei den 7XX ist das so. Wobei wir hier von einigen Euro im Jahr reden.
Mein VDR hat einen I5 + GT750TI. Unser Stromverbrauch (Komplettes Haus 4 Personren) liegt bei ca. 3600 KW/h im Jahr und ich habe einen Elektrischen Rasenmäher ...

Der VDR reist da nichts, eher der AVR, der zieht schon einiges.

Gruß
Bleifuss

Hallo Bleifuss,

ok, sachlich hast Du sicher Recht ... aber ... mein erster VDR lief gut mit Pentium III 455 MHz, mein heutiger mit dem AT3IONT Board mit ebenfalls schwacher CPU und das Q1900 wird von anderen Leuten auch fuer den VDR verwendet ... daher diese Wahl.
BITTE ... ich bin bei Dir bzgl Stromverbrauch, hatte aber bzgl des Videorecorders sehr schwierige Diskussionen bis zum "2.5 Zoll Festplatte ist zu laut, es muss eine riesige SSD sein" ... Luefter auf der CPU war ein no-go.

"Schau mal was top anzeigt, wenn alles läuft." - kenne ich nicht ... wo finde ich das?

Heute ist ein Tag mit wenig Problemen ... Fehler kaum reproduzierbar, nur einmal auch nach Minuten kein Bild, ansonsten entweder sofort oder nach wenigen Sekunden (< 1 min).

EasyInfo "[/url][url=http://192.168.48.27/view_easyinfo.php?id=28]uptime/load" liefert: 16:04:09 up 2 min,  1 user,  load average: 0.53, 0.35, 0.14 - ohne Kloetzchen

EasyInfo "uptime/load" liefert: 16:14:15 up 1 min,  1 user,  load average: 0.72, 0.32, 0.12 - mit Kloetzchen

EasyInfo "uptime/load" liefert: 16:24:57 up 1 min,  1 user,  load average: 0.70, 0.31, 0.11 - mit Kloetzchen, hier auch nach Minuten kein Sync
       16:26:11 up 2 min,  1 user,  load average: 0.35, 0.30, 0.12
       16:26:35 up 3 min,  1 user,  load average: 0.29, 0.29, 0.12

Gruss Mathias
 Zitieren
#22
Hi,
einfach top auf der Konsole eingeben.

Besser aber:
apt-get install htop

und dann htop eingeben!

Was für ein Netzteil nutzt der Problem-VDR? Ich tippe auf lüfterlos? PicoPSU? Hast du mal ein normales Netzteil eingebaut (oder daneben gelegt)? Geht es damit besser?

Wenn live ok, wird Aufnahme auch so sein, das ist klar. Es geht ja drum, wenn live schlecht, ist Aufnahme ok? Oder auch schlecht aufgenommen, das eine ist ein Anzeigeproblem, das andere ein Tunerproblem!

mfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, als Tuner FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 v3.-64 stable
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD 2TB+3TB, 2x TT3200 + ASUS GT730-SL-2GD3-BRK + mod. Digitainergeh. v3-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L + Intel E5200 + GT220 + Zalman ZNF 100 Passivkühler + 2GB + t6963c gLCD + Satelco DVB-C+CI + Sundtek DVB-C/T v2010+mod. Digitainergeh. v1
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, 750GB, t6963c gLCD, 2x TT3200 v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
 Zitieren
#23
(05.01.2017, 16:40)SurfaceCleanerZ schrieb: Hi,
einfach top auf der Konsole eingeben.

Besser aber:
apt-get install htop

und dann htop eingeben!

Was für ein Netzteil nutzt der Problem-VDR? Ich tippe auf lüfterlos? PicoPSU? Hast du mal ein normales Netzteil eingebaut (oder daneben gelegt)? Geht es damit besser?

Wenn live ok, wird Aufnahme auch so sein, das ist klar. Es geht ja drum, wenn live schlecht, ist Aufnahme ok? Oder auch schlecht aufgenommen, das eine ist ein Anzeigeproblem, das andere ein Tunerproblem!

mfG,
Stefan

Hallo Stefan,

anbei 2 Screenshots vom "top" - einmal Betrieb mit und einmal Betrieb ohne Kloetzchen (Unterscheidung durch Filenamen).

Netzteil - ich verwende ein Chieftech GPF-250P (mit Luefter), welches ich neu gekauft habe. Koennte nur noch eine PicoPSU (90 W) einsetzten, welche in einem Server steckt, welchen ich gerade baue ... das ist aber sicher die schwaechere Loesung (da haette ich wegen der GraKa gewisse Bedenken).

Ich habe das mit der Aufnahme nochmal geprueft - schlechtes Livebild => schlechte Aufnahme, sowohl beim Abspielen am Easyvdr als auch nach Kopieren auf den PC am PC. D.h. Aussage von oben stimmt wirklich.

Gruss

Mathias


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
 Zitieren
#24
Hi,
nee schon ok mit dem Netzteil, hatte nur damit gerechnet wegen lüfterlos. Ein normales Netzteil muss reichen! Die pico könnte knapp werden evtl., deshalb die Frage.

ok, dann sieht es nach Empfangsproblemen aus... Hast du noch eine andere Karte zur Verfügung (anderer Typ), die du testweise einbauen könntest?
Warum, kann ich noch nicht sagen...

Hast du noch mal htop?

MfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, als Tuner FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 v3.-64 stable
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD 2TB+3TB, 2x TT3200 + ASUS GT730-SL-2GD3-BRK + mod. Digitainergeh. v3-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L + Intel E5200 + GT220 + Zalman ZNF 100 Passivkühler + 2GB + t6963c gLCD + Satelco DVB-C+CI + Sundtek DVB-C/T v2010+mod. Digitainergeh. v1
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, 750GB, t6963c gLCD, 2x TT3200 v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
 Zitieren
#25
Hallo

Mach mal ein Bios Update.
Dann alles auf default, kein Übertakten usw.

Dann das Abschalten:

Intel SpeedStep Technology

Dann die C States auf die kleinste Nummer (verm C1) funktioniert alles die C States erhöhen.
Zum Stromsparen brauchst du nur die C States.
Ein Versuch ist auch die CPU Cores auf 2 reduzieren.

Da die Karten ja in einem anderen VDR mit dem selben Kabel laufen kann es nur am Board / CPU usw. liegen.

Was für Ram's hast du?
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
 Zitieren

Seiten (5):

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste