easyVDR Forum Ausgabe-Devices
Pages: 123456789101112
HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: maxx Date: Juni 21, 2008, 10:08:47
Hallo Zusammen,

da der Thread HowTo easyVDR 0.5 RC1 mit xineliboutput + vdr-sxfe für das M2NPV-VM unübersichtlich geworden ist, da inzwischen viel zu groß, versuche ich hier mal eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte, insbesondere damit Einsteiger es leichter haben.

VDR-Budgetsystem mit Ausgabe über einen X-Server/xineliboutput über nvidia Grafikkarten:

Voraussetzungen:
ISO >= easyVDR 0.5 RC2
unterstützte nvidia Grafikkarten in easyVDR 0.5 RC2: 171.06.01
unterstützte nvidia Grafikkarten in easyVDR 0.6:       173.14.09
ATI Karten werden noch nicht unterstützt!
Onlinezugang während der Erstinstallation damit der closed Source nvidia Treiber und der X-Server installiert werden können.
DHCP (können eigentlich alle DSL Router) ist erforderlich.

Zusammenfassung:
Ab easyVDR Version 0.5 RC2 funktioniert die Installation inzwischen automatisch sobald nach boot von der ISO-CD ein entsprechendes System mit einer Nvidia Karte erkannt wird.

Die Videoausgabe kann dabei neben TVout auch über VGA, DVI und HDMI erfolgen und ist daher ideal um einen LCD Fernseher optimal zu nutzen.
Da dazu auch ein (schlanker) X-Server (fluxbox) installiert wird, kann der LCD auch als Surfstation genutzt werden.

Voraussetzung ist ein System mit einer nvidia Grafikkarte, vorzugsweise ein Mainboard mit integrierter GraKa wie das Asus M2NPV-VM oder das Asus M2N-VM HDMI, es sollte aber auch jedes andere System mit einer nvidia Grafik funktionieren. Bei zu neuen Boards besteht die Gefahr das noch nicht alles unterstützt wird...

Nach der Installation muß eigentlich nur die Fernbedienung konfiguriert und die Kanalliste gewählt werden.
Wahlweise kann nach der Basisinstallation auch zu softdevice gewechselt werden (per Skript: easyvdr-config-softdevice.sh)
Zurück zu xineliboutput würde es dann per easyvdr-config-xineliboutput.sh gehen.
Die Videoausgabe kann per Skript eingestellt werden (easyvdr-config-x.sh, wird während der Installation automatisch aufgerufen)

Die 0.5 RC2 gibts hier: ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/easyvdr/beta/05RC2/
die 0.6 gibts hier: ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/easyvdr/0.6/iso/

Hiermit kann man sich ein schönes SDTV aufbauen.
Für HDTV gibt es hier das HD-Addon von cyberjunk: http://www.easy-vdr.de/forum/index.php?topic=5625.0

FAQ nvidia Ausgabe:

Zitat
Warum habe ich kein Bild nach der Installation? Bild bleibt stehen bei:
"sources: filesource / media... status: volume=255 mute=0"
Der Nvidia Treiber / der X-Server konnte evtl. nicht installiert werden.
Das kann an fehlendem Internetzugang bei der Installation liegen.
Vielleicht ist DHCP am (DSL-)Router nicht aktiviert. (braucht er für die Automatik)

Zitat
Warum habe ich kein Bild beim Asus M2N-VM HDMI über den HDMI Ausgang?
Ist der Jumperblock vom M2N-VM HDMI Motherboard von DVI (default) auf HDMI umgestellt worden?
Das HDMI-Kabel muss angeschlossen sein, wenn der PC startet, dann wird der LCD-TV automatisch erkannt.

Zitat
Warum habe ich kein Bild bei neueren Boards (zB. geforce 8200)?
Mal die aktuellsten Nvidia Treiber installieren, siehe Anhang update1.tar.bz2
Einspielen mit tar xjvf update1.tar.bz2 -C /
Ausführen mit easyvdr-install-nvidia.sh

Zitat
Warum bekomme ich kein Bild auf meinem LCD?
Manche LCD liefern bei der automatischen Erkennung unvollständige Informationen und dann gibts kein Bild.
versuch eine passende Modeline in /etc/X11/xorg.conf erstellen. siehe zB. http://www.mythtv.org/wiki/index.php/Modeline_Database
oder das Skript easyvdr-config-x.sh nochmal laufen lassen
oder mit "dpkg-reconfigure xserver-xorg" probieren
oder einen anderen Bildschirm (den TFT vom PC vielleicht) dranhängen.

Zitat
Warum zeigt er nach der Installation nur "kein Signal" auf dem Bildschirm an?
Das sieht gut aus, da fehlt nur noch eine gültige Kanalliste.
Mit "M" auf der Tastatur kommt man ins Menu, dann System - Einst. - VDR-Einst. - sonst. VDR Einst.
Eventuell ein Scan durchführen.

Zitat
Warum geht xineliboutput geht nach der Installation der 0.6 Testversion nicht?
Der fluxbox desktop startet zwar normal, aber der vdr versucht in einer endlossschleife zu starten?
oder
Zitat
Warum wird mein OSD mit (grünen) Fehlfarben dargestellt?
Da stimmt evtl. was mit xineliboutput nicht.
An der Konsole folgendes machen:
stopvdr
source /usr/bin/easyvdr/functions/easyvdr_m2n_functions
CompileXineliboutput
startvdr

Zitat
Warum geht der Ton nach der Installation nicht?
Ton via HDMI geht wohl noch nicht.
Für Ton über die interne Soundkarte (analog) an der Konsole folgendes machen:
alsaconf
alsamixer  (alles mit M unmuten + auf 80% stellen)
alsactl store

Für Ton via spdif übers OSD oder in /etc/vdr/setup.conf einstellen:
xineliboutput.Audio.Speakers = Pass Through
xineliboutput.Audio.Port = iec958
Im alsamixer iec958 unmuten und aktivieren.

Zitat
Wie bekomme ich den Sound über HDMI?
Es braucht alsa 1.0.18a mit nvhdmi patch und einen (hinreichend neuen ?) nvidia Treiber:
http://www.easy-vdr.de/forum/index.php?topic=4838.msg44406#msg44406

Zitat
Wie bekomme ich die Schlieren bei schnellen Bewegungen weg? Welche Deinterlacing Einstellungen funktionieren gut?
Im OSD in den Plugin-Einstellungen von xineliboutput:
Deinterlacing=TvTime
Methode=Linear Interpolation
Sharpen Blur=ja
Rest ist schon voreingestellt.

Greedy2Frame geht auch sehr gut.

Zitat
Wie komme ich auf den Fluxbox Desktop?
Ein Mausdoppelklick und der vdr Screen verkleinert sich, zurück in den Fullscreen Modus geht´s genauso.

Zitat
Wie komme ich auf die Konsole?
"STRG"+"ALT"+"F1" für Konsole 1
"STRG"+"ALT"+"F2" für Konsole 2 usw.
zurück zu X mit "ALT"+"F7"

Zitat
Wie kann ich im Internet surfen?
Auf dem Desktop liegt ein Icon zur Installation vom Firefox.

Zitat
Wie kann ich die Ruckler im Laufband von N24/NTV reduzieren?
Die 50Hz Ausgabe vom LCD aktivieren, falls das unterstützt wird.
Vom Desktop nvidia-settings starten.
Im X Server Display Configuration Resolution wählen, Frequenz einstellen, Apply und abspeichern (Save to X Conf. File).
In /etc/X11/xorg.conf in der Section "Device"
    Option         "UseEvents" "True"
setzen.


Zitat
Warum sind nach reboot diese Einstellungen (von nvidia-settings) immer weg?
Die Änderungen von nvidia-settings müssen nach reboot neu geladen werden.
An der Konsole:
echo "nvidia-settings --load-config-only &" >> /etc/X11/fluxbox/autostart.sh
(Ab easyvdr 0.6 macht er diesen Eintrag automatisch)

Zitat
Wie kann ich den X-Server stoppen?
An der Konsole
stopvdr
/etc/init.d/displaymanager stop

Der automatische Start des X-Servers wird über den Parameter START_X="yes" bzw START_X="no" in /etc/vdr/sysconfig gesteuert.

Zitat
Kann ich meine FF weiterverwenden?
Ja, aber die wird dann wie eine Budget verwendet, der MPEG-Decoder ist dann ohne Funktion.

Zitat
Ich habe eine FF-Karte, warum wird das Bild über die Grafikkarte ausgeben?
In der Version 0.5 RC2 macht er nach der FF- Installation noch die Nvidia Installation.
Mit easyvdr-config-ff.sh kann man zur FF Ausgabe wechseln.
In der /etc/vdr/sysconfig den Parameter START="no" setzen, der Parameter kann durch einen Bug mehrmals hier auftauchen.
Alternativ und meistens leichter kann man bei der Installation das Netzwerkkabel abziehen, ohne Internetzugang wird die nvidia Installation dann abgebrochen und die FF bleibt aktiviert.

Ab Version 0.6 kann man bei der Installation per Tastatur wählen ob die Ausgabe über nvidia oder FF erfolgen soll. Per default wird sonst die FF aktiviert.
Nachträglich kann per easyvdr-config-m2npv.sh zur nvidia Ausgabe gewechselt werden.

Zitat
Wie kann ich das softe weiche Einblenden des OSD´s bekommen?
Im Anhang die softosd.tar.bz2 einspielen mit:
Einspielen mit tar xjvf softosd.tar.bz2 -C /
Basis ist xineliboutput 1.0.3 (edit: Sourcen sind im Anhang auch mit drinne, offline Installation ist also auch möglich...)
Und xineliboutput neu bauen mit:
Zitat
stopvdr
source /usr/bin/easyvdr/functions/easyvdr_m2n_functions
CompileXineliboutput
startvdr

In den Plugineinstellungen von xineliboutput einstellen:
Zitat
Blending method = software
Use Hardware for lowres video= nein
Scaling method = bilinear
Soft-OSD = ja

Quelle: http://vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=82150&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1
Dank an ardi vom vdr-portal

Zitat
Das OSD scaliert beim Umschalten dauernd neu wenn die Sender in einem unterschiedlichen Format senden. Was kann man dagegen tun?

Plan A: xineliboutput mit HUD über einen Fenstermanager mit Composite zB xfce: siehe http://www.easy-vdr.de/forum/index.php?topic=6112

Plan B: OSD per Software Zoom (derzeit noch mein Favorit, keine sync Probleme beim Bildaufbau wie bei Composite, dafür deutlich höhere CPU Last bei OSD-Anzeige, nun ja - jutes Bild is wichtiger...):
Falls die Ausgabe auch 1280x720 wie bei mir beträgt, dann in den Plugin Einstellungen von xineliboutput dies hier einstellen:

Unter Video:
   Softwarescaling=ja
   Change aspect ratio=ja
   Change video size=ja
   Breite=1280
   Höhe=720
   Verkleinern zulassen=nein

Unter OSD:
   Blending method=Software
   Use hardware for low-res video=nein
   Scaling method=nearest

to be continued... (wenn ihr noch wichtige Punkte habt immer her damit...)

Gruß maxx
Re: HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: Delta 1 Date: Juni 22, 2008, 22:24:28
Hi Maxx!
Könnten wir mal hier zusammenfassen welche Sound und LAN chips "out of the box" funktionieren?

Ich fang mal an:
ALC883 ->OK

RTL8111->OK

Rausfinden welchen chipsatz man hat:
Code: [Auswählen]
aplay -l  Sound
Code: [Auswählen]
lspci | grep Ethernet Netzwerk
Re: HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: flump Date: Juni 23, 2008, 20:16:17
hi!

habe seit ein paar tagen einen neuen tv (panasonic th-42px80e) den ich über dvi->hdmi ansteuern will.

ich hab also die easyvdr 0.5 rc2 installiert, was auch wunderbar funktioniert. habe dann folgende deinterlacing einstellungen vorgenommen:
Zitat
Welche Deinterlacing Einstellungen funktionieren gut?
Im OSD in den Plugin-Einstelleungen von xineliboutput:
Deinterlacing=TvTime
Methode=Linear Interpolation
Sharpen Blur=ja
Rest ist schon voreingestellt.

das bild ist super, aber der vdr lässt sich daraufhin per fernbedienung od. tastatur nicht mehr bedienen. die cpu ist zu ca. 75% ausgelastet.
ist meine cpu dafür zu schwach, oder lässt sich das noch besser einstellen?
ich verwende übrigens die original-fb der nexus-s.

danke schonmal für eure ideen.

ps: habe übrigens vorher versucht easyvdr 0.6 zu installieren, die fluxbox oberfläche startet normal, vdr versucht allerdings in einer endlossschleife zu starten...

lg, flump

Re: HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: maxx Date: Juni 23, 2008, 23:01:24
Hi flump,
Zitat
das bild ist super, aber der vdr lässt sich daraufhin per fernbedienung od. tastatur nicht mehr bedienen. die cpu ist zu ca. 75% ausgelastet.
ist meine cpu dafür zu schwach, oder lässt sich das noch besser einstellen?
das könnte sein, die deinterlacer brauchen ziemlich viel Power...

Zitat
ps: habe übrigens vorher versucht easyvdr 0.6 zu installieren, die fluxbox oberfläche startet normal, vdr versucht allerdings in einer endlossschleife zu starten...

hab die Faq oben mal verfeinert:
Zitat
Warum geht xineliboutput geht nach der Installation der 0.6 Testversion nicht?
Der fluxbox desktop startet zwar normal, aber der vdr versucht in einer endlossschleife zu starten
Das ist ein Bug der easyVDR 0.6 Testversion.
An der Konsole folgendes machen:
stopvdr
source /usr/bin/easyvdr/functions/easyvdr_m2n_functions
CompileXineliboutput
startvdr

Gruß maxx
Re: HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: john Date: Juni 25, 2008, 11:25:30
Hallo zusammen,

das ist die Lösung, die ich mir schon immer für meinen BenQ 3250 gewünscht habe. Habe das System auf einem MSI Board mit Athlon xp 3000+, 512 MB Ram und SS2 Rev. 2.3 aufgesetzt. Habe mir gestern für die Installation eine GForce 6200 mit 256 MB gegönnt (29 €). Installation lief wie am Schürchen durch. Die Graka hat meinen BenQ auch schön über DVI erkannt. Kann das Display jetzt nativ mit 1366x766 ansteuern. Geiles Bild. CPU Last laut Sysinfo 14% mit Deinterlacer und Sharpen Filter. Was will man mehr.

Vielen Dank an alle, die das möglich gemacht haben.

Gruß John

Re: HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: flump Date: Juni 25, 2008, 19:11:29
@john
14% auslastung mit diesen einstellungen?
Zitat
Welche Deinterlacing Einstellungen funktionieren gut?
Im OSD in den Plugin-Einstelleungen von xineliboutput:
Deinterlacing=TvTime
Methode=Linear Interpolation
Sharpen Blur=ja
Rest ist schon voreingestellt.

ich hab einen athlon 64 3800+, 1 gb ram, auflösung 1280x720 und komme auf zdf auf eine auslastung von 75% lt. sysinfo.
mein vdr lässt sich nicht mehr vernünftig bedienen sobald ich den deinterlacer einschalte.

hat jemand ein ähnliches system wie ich erfolgreich in betrieb?

lg, flump
Re: HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: maxx Date: Juni 26, 2008, 08:26:26

Zitat
CPU Last laut Sysinfo 14% mit Deinterlacer und Sharpen Filter.
Mit einem Athlon xp 3000+? Hmm, das würde ich mal mit htop überprüfen.

Das sysinfo über das OSD zeigt bei mir immer höhere Werte als htop von der Konsole.
sysinfo zeigt bei mir meist 100% Auslastung, dem plugin trau ich nicht so recht...
htop zeigt Werte um 30% (Avg beider CPU´s)
springt dann aber auch schon mal längere Zeit knapp über 50% hoch. (Lineare Interpolation/Sharpen)
hab auch schon über ein paar Minuten lang Werte um 75% gesehen, wobei der X-Server bei beiden letzten Fällen die Zeit verbrät.

Als Auflösung hab ich 1280x720@50Hz

Gruß maxx
Re: HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: john Date: Juni 26, 2008, 11:31:00
Moin, moin

also ich glaube nicht, das ich mich verguckt habe, werde aber heute abend noch mal genau nachsehen und Feedback geben.
Am System habe ich nichts geändert, lediglich ein paar Plugins raus und andere rein. Beim Xineliboutput habe ich das Seitenverhältnis auf DVB gestellt. Schneiden und Nachbearbeiten auf AUS. Es sind lediglich die beiden Filter an.

John
Re: HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: flump Date: Juni 26, 2008, 21:49:26
hi nochmal!

habs jetzt nochmal probiert.
habe easyvdr 0.6 installiert, wenn ich deinterlacing aktiviere bin ich bei einer cpu-auslastung von ca. 75%, das system wird extrem träge. kanalwechsel funktioniert noch halbwegs, ins menü brauch ich aber mindestens 10 sek.
mit greedy2frame sinds ein paar % weniger als mit linear interpol.

hat jemand eine idee wo bei meinem system  das problem zu finden ist?

lg, flump
Re: HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: john Date: Juni 27, 2008, 10:37:04
Hallo,

habe die Auslastung noch mal geprüft. Die Last hängt zwangsläufig von der aktuellen Bitrate des gewählten Senders ab. Gemessen mit htop.

bei ARD Morgenmargazin Bitrate ca. 6 MBit CPU Last ca 30%
bei Sat1 Morgenmargazin Bitrate ca. 2,7 MBit CPU Last ca 18%
bei RTL Nachrichrichten Bitrate ca. 4,0 MBit CPU Last ca 26%

Alle Werte schwanken je nach aktueller Bitrate ein wenig. Filter Deinterlacer Greedy2 und Sharpen an.
Re: HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: stefstef Date: Juni 28, 2008, 13:30:11
Hallo,

Ich habe 0.5RC2 installiert und das Ergebnis ist eher Positiv (dh. VDR startet und ich kann die Menüs über DVI aufrufen). Als Neuling ist das für mich ein erster Erfolg! Man braucht nicht viel!
Es hat aber ein paar Probleme!
Die Hauppauge Fernbedienung funktionniert nicht! Ich habe ein wenig herumgesucht und folgenden Befehl ausgeführt: ls -l /dev/input/by-path/
Im Output ist nicht über "ir" zu sehen. Einfach nur "mouse" und "keyboard".
Kann es sein, dass die Nova HD nicht erkannt wurde. Wie kann ich es prüfen?
(Ich konnte noch keine Schüssel anschliessen um den Empfang zu testen)
Danke für ein Paar Tips und Befehle.

Gruss
stefstef
Re: HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: metasens Date: Juni 28, 2008, 14:42:57
Hallo.

Mein Problem (ab Seite http://www.easy-vdr.de/forum/index.php?topic=3467.495) habe ich endlich gelöst. Ich habe andere Graka (MSI GForce7300GS) eingebaut und sieht mal, es läuft. Ich sehe zwar keine Konsolenmeldungen (brauche auch nicht wirklich) aber VDR liefert das Bild. Keine Ahnung wie läuft die On-Board-Graka von M2N-VM HDMI bei anderen... ??? Die ist sogar nicht in der Liste der unterschtüzten Grakas bei NVidia.

Grüße
metasens
Re: HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: maxx Date: Juni 28, 2008, 20:17:25
Hi metasens,

Zitat
Keine Ahnung wie läuft die On-Board-Graka von M2N-VM HDMI bei anderen...
die tut et janz prima hier...

Zitat
Die ist sogar nicht in der Liste der unterschtüzten Grakas bei NVidia.
Da macht nvidia unterschiedliche Angaben, in der Liste http://www.nvidia.de/object/linux_supported_de.html taucht die 7050 in der Tat gar nicht auf. Ich hab jetzt oben mal direkt auf die README des Treibers verlinkt, da steht die nämlich drin!

Gruß maxx
Re: HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: Nibles Date: Juni 29, 2008, 12:26:06
Hallo, bin neu hier, desshalb stelle ich mich erstmal kurz vor.

Hatte schon vor einigen Jahren einen VDR, der aber aus zeitmangel nie ganz fertig wurde.

Jetzt hab ich mich vor einiger Zeit wieder an das Thema VDR rangemacht. Hab mir ne S100 gekauft und Zendeb installiert, alles bestens. Nun hab ich mir fürs Wohnzimmer ein Asus M2NPV-VM mit AMD Athlon X2 BE 2400 besorgt. Als DVB Karte hab ich eine Nova-S.

Als Distribution habe ich mich für EasyVDR entschieden, da sie Debian Basierd ist, womit ich mich wenigstens ein wenig auskenne und das Board wohl auch gut unterstützt wird.

Allerdings scheine ich bei der Installation etwas falsch gemacht zu haben. denn nach wahl der Ausgabeart (hab eine Röhrenfernseher den ich gerne über den Composite ausgang versorgen will) ging der Monitor auf standby (bekommt kein signal mehr) und am TV war auch nichts zu sehen.

Hab mal zum testen den TV-Out übers BIOS Aktiviert und Gen2VDR installiert und hab ein Bild. Eigetlich wollte ich aber EasyVDR wegen dem Debian unterbau haben. Hat jemand einen Tip für mich was ich falsch gemacht haben könnte?
Re: HowTo Ausgabe über xineliboutput / Nvidia ab easyVDR 0.5 RC2 By: stefstef Date: Juli 02, 2008, 08:54:01
Hallo,
Wie ich schon sagte, habe ich den Eindruck, dass meine Nova HD S2 nicht erkannt wird.

Ich habe weiter gesucht und folgendes ausprobiert:

hwinfo
sagt ua.:
...
    Driver Status: cx8800 is not active
    Driver Activation Cmd: "modprobe cx8800"
...

modprobe cx8800
sagt ua.:
 
cx88[0]: Your board isn't known (yet) to the driver.  You can
cx88[0]: try to pick one of the existing card configs via
cx88[0]: card=<n> insmod option.  Updating to the latest
cx88[0]: version might help as well.
cx88[0]: Here is a list of valid choices for the card=<n> insmod option:
cx88[0]:    card=0 -> UNKNOWN/GENERIC
cx88[0]:    card=1 -> Hauppauge WinTV 34xxx models
cx88[0]:    card=2 -> GDI Black Gold
cx88[0]:    card=3 -> PixelView
...

Ich habe es mit der 0.6 Live CD probiert und dort wird die DVB Karte erkannt (als "HVR4000 (lite)"). Sie hat die "card=59" (wenn ich micht irre). Bei 0.5 RC2 gibt es diese Card Nummer nicht.
Heisst das, dass Firmware und/oder Treiber nicht auf dem aktuellsten Stand sind? Wo kann ich die neuesten Versionen finden und wie installiere ich sie (bin immer noch ein Newbie aber lerne jeden Tag dazu).
Oder ist es schlauer die neueste 0.6 Iso abzuwarten?

Danke für den Support
Gruss

stefstef